Bayern

Der Freistaat Bayern ist das größte der 16 Bundesländer in Deutschland. Etwa 13 Millionen Einwohner leben im Süden der Republik. Die Landeshauptstadt ist München. Alle Nachrichten aus Bayern finden Sie hier.

BMW will die weltweiten Lieferketten von Rohstoffen und Bauteilen künftig mit Blockchain-Technik zurückverfolgen.

Die wegen eines Notarzteinsatzes am Gleis zwischenzeitlich gesperrte ICE-Strecke zwischen Augsburg und Ulm ist wieder freigegeben.

Der Bayerische Oberste Rechnungshof (ORH) legt heute offiziell seinen neuesten Jahresbericht vor.

Nach Österreich plant auch die Stadt Jena in Thüringen eine allgemeine Mundschutzpflicht. Bayerns Regierungschef lehnt dies aktuell ab - schließt es aber auch nicht aus.

Noch zeigen die Zahlen aus Nürnberg nicht das ganze Ausmaß der Pandemie. Wie stark das Coronavirus den Jobmarkt betrifft, wird sich erst noch erweisen.

Nach fast vier Jahrzehnten beschäftigte das Verbrechen an der kleinen Ursula Herrmann einmal mehr die Justiz.

Teure Turnschuhe, Markenkleidung, aber vor allem Smartphones und Laptops sollen zwei Brüder auf betrügerische Weise im Internet bestellt und nicht bezahlt haben.

Der Chef der Produktionsfirma Constantin, Martin Moszkowicz (61), glaubt an eine erfolgversprechende Zukunft des Kinos nach der Corona-Krise.

Eine komplette Absage der Saison und eine Fußball-Bundesliga mit nur noch 14 oder 16 Clubs schließt Karl-Heinz Rummenigge trotz der gegenwärtigen Existenzkrise durch die Coronavirus-Pandemie aus.

Im Würzburger Seniorenheim St. Nikolaus sind erneut drei mit dem Coronavirus infizierte Menschen gestorben.

Bayern hat die Aufhebung des Sonn- und Feiertagsverbots für Lastwagen verlängert.

Der FC Bayern unterstützt die digitale Hilfsaktion "Mia gehn online".

Der Bundesgerichtshof (BGH) schützt Verbraucher besser vor überhöhten Anwaltshonoraren.

Der CSU-Politiker Otto Lederer ist zum neuen Landrat von Rosenheim gewählt worden. Der Landtagsabgeordnete holte nach Auszählung der allermeisten Gebiete 68,8 Prozent der Stimmen.

Die Corona-Krise wird zu einem rasanten Anstieg der Staatsverschuldung führen.

Gleich mehrere Anzeigen in kürzester Zeit hat ein betrunkener Autofahrer in Aschaffenburg kassiert.

Verlorene Landung hat einem Transporterfahrer im Landkreis Fürth das Leben gekostet.

Die CSU fühlt sich nach den Kommunalwahlen obenauf: "Wir sehen uns als klare Sieger", sagte Generalsekretär Markus Blume am Montag in München.

Das Taubenfütterungsverbot soll trotz einer Forderung der Tierrechtsorganisation Peta in mehreren bayerischen Städten nicht aufgehoben werden.

Florian Janik von der SPD bleibt Oberbürgermeister von Erlangen.

Die SpVgg Unterhaching verliert in der Corona-Krise ihren Hauptsponsor.

Die Auflagen und Beschränkungen wegen der Corona-Krise beschäftigen auch die obersten Verfassungs- und Verwaltungsrichter in Bayern.

Ein Mann hat im unterfränkischen Großwallstadt einen 42-Jährigen mit einem Messer angegriffen.

Per Post versandte Briefwahlunterlagen für etwa 200 Wahlberechtigte aus Bad Brückenau (Landkreis Bad Kissingen) sind verschwunden.

Arztpraxen geraten zunehmend wegen fehlender Schutzmasken unter Druck.

Ein 13-jähriger auf einer Motocross ist von der Polizei im schwäbischen Daiting (Landkreis Donau-Ries) aus dem Verkehr gezogen worden.

In nahezu allen Kommunen in Bayern gab es bei der Stichwahl eine höhere Wahlbeteiligung als bei der Hauptwahl vor zwei Wochen.

Auf einer Spritztour mit einem geklauten Auto durch Garmisch-Partenkirchen und die nähere Umgebung haben zwei Männer offenbar einen Unfall gebaut.

Nach Worten des bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder (CSU) ist derzeit keine Schutzmaskenpflicht in Supermärkten wie künftig in Österreich geplant.

Bei der medizinischen Behandlung der Corona-Patienten müssen sich die Bundesländer nach Ansicht von Ministerpräsident Markus Söder (CSU) besser untereinander abstimmen.

Innenminister Joachim Herrmann (CSU) hat das Verhalten des weit überwiegenden Teils der Bevölkerung in der Corona-Krise gelobt.

In Bayern drohen nach Einschätzung der Staatsregierung weiter keine Versorgungsengpässe beim Lebensnotwendigen.

Drei Mal soll ein Mann in Landshut gegen die Ausgangsbeschränkungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie verstoßen haben - nun sitzt er im Knast.

Auf einem Elektrofahrrad ist ein 69-Jähriger im mittelfränkischen Schwabach der Polizei an einer Kreuzung quasi davon gedüst - ohne in die Pedale zu treten.

Die Staatsregierung will, dass die europaweite Volkszählung im kommenden Jahr wegen der Corona-Krise um ein Jahr verschoben wird.

In der Corona-Krise will die Staatsregierung angesichts der drohenden Welle von Firmenpleiten die Finanzhilfen für bedrängte Mittelständler erhöhen.

In Bayern soll es ab Mai neue Schnelltests für das Coronavirus geben. Das teilte Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger (Freie Wähler) am Montag in München mit.

Das Rathaus in Aschaffenburg bleibt weiter in SPD-Hand. Jürgen Herzing holte wie erwartet am Sonntag bei der Stichwahl die absolute Mehrheit mit 66,61 Prozent der Stimmen.

Das Ergebnis der Oberbürgermeister-Stichwahl in Regensburg wird erst am Dienstag bekanntgegeben.

Der oberfränkische Automobilzulieferer Moll hat wegen der Corona-Krise Insolvenz beantragt.

Zur Versorgung der Corona-Patienten in Bayern will der Freistaat seine Klinik-Kapazitäten mit Hilfskrankenhäusern deutlich erhöhen.

Mitte April wollen die Bundesländer nach Angaben von Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) ihre eingeleiteten Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus evaluieren.

Die seit dem 21. März wegen des Coronavirus geltenden Ausgangsbeschränkungen in Bayern werden bis zum Ende der Osterferien am 19. April verlängert.

Wie im übrigen Deutschland wird auch in Bayern das öffentliche Leben weiter auf Sparflamme gehalten. Zunächst gilt das bis zum 19. April.

Das Ergebnis ist nicht wirklich überraschend: Dieter Reiter bleibt Chef im Münchner Rathaus.

In den Münchner Isarauen ist ein Schwan geköpft worden.

Der neue Vorsitzende der katholischen Deutschen Bischofskonferenz (DBK), Georg Bätzing, spricht sich in der ökumenischen Zusammenarbeit mit der evangelischen Kirche für einen Mittelweg aus.

"Sturm-der-Liebe"-Schauspielerin Isabella Hübner (52) versorgt ihre 80 Jahre alte Mutter in der Corona-Krise mit veganem Essen.

Das Universitätsklinikum Würzburg kann in der Corona-Krise die Zahl seiner Intensivbetten von 80 auf 160 verdoppeln.

Sieben Bienenvölker hat ein Unbekannter in Merkendorf (Landkreis Ansbach) mit Gift getötet. Die Eigentümerin eines Gartengrundstücks hatte dort acht Bienenvölker gezüchtet.