Politik

Politik – Nachrichten aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Europa und der ganzen Welt. News, Hintergründe, Kommentare & Experten-Einschätzungen

Die Rechtspopulisten in der österreichischen Hauptstadt Wien haben dem bei der SPD in Ungnade gefallenen früheren Berliner Finanzsenator und umstrittenen Bestseller-Autor Thilo Sarrazin die Ehrenmitgliedschaft angeboten.

Die Kanzlerin hat die Einhaltung des Pariser Klimaschutzabkommens zu einer Überlebensfrage für Europa erhoben. Zugleich wandte sie sich ihrer Rede vor dem Weltwirtschaftsforum in Davos an die Jugend - und an Klimaleugner.

Schiedskommission der Berliner Landes-SPD hat den Parteiausschluss des Ex-Finanzsenators bestätigt. Dieser will für Parteiverbleib kämpfen.

Angeblich wurde der frühere Berliner Finanzsenator Thilo Sarrazin aus der SPD ausgeschlossen. Das berichtete die österreichische Nachrichtenagentur APA. Er selbst will davon noch nichts mitbekommen haben.

Regionale Nachrichten

Berlin

Passende Suchen
  • Asylanspruch Klimaflüchtlinge
  • Weltwirtschaftsforum Davos
  • Russland neues Kabinett
  • Impeachment-Prozess
  • Neuer IS-Chef

Als erstes deutsches Staatsoberhaupt hat der Bundespräsident in der Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem eine Rede gehalten. Dabei erinnerte er die Deutschen an ihre Verantwortung und warnte vor Nationalismus und autoritären Denkmustern.

Kanzlerin Angela Merkel hat zugesagt, dass Deutschland weitere 600 Millionen Euro für die globale Impfallianz Gavi zur Verfügung stellt.

Die Frage, ob die Ziele des Pariser Klimaschutzabkommens erreicht werden, könne eine Frage des Überlebens werden, sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel in ihrer Rede vor dem Weltwirtschaftsforum in Davos.

Staats- und Regierungschefs aus fast 50 Ländern erinnern am Donnerstag in Israel an die Befreiung des deutschen Vernichtungslagers Auschwitz vor 75 Jahren.

Der Mord der Woche im "Tatort", die neuesten Folgen der "Big Bang Theory", die tägliche Dosis "Gute Zeiten, schlechte Zeiten", die 100. Wiederholung von "Pretty Woman" oder die Ausstrahlungstermine der Fußball-Bundesliga: Hier finden Sie auf einen Blick alle Sendetermine ihrer Lieblingsserien und Live-Shows, dazu alle Top-Filme und Sport-Events.

Politiker haben bereits seit Monaten ein Verbot von Combat 18 gefordert, nun hat Innenminister Horst Seehofer durchgegriffen. Wer steckt hinter dem rechtsextremen Netzwerk gewaltbereiter Neonazis?

Das Bundesinnenministerium hat die rechtsextreme Gruppe Combat 18 verboten. Der Schritt sei allerdings längst überfällig gewesen, sagen nun Innenexperten wie die Linken-Vize Martina Renner. Sie ist skeptisch, wie tief greifend das Vorgehen ist.

Das höchste UN-Gericht gab einer Klage Gambias statt: Zum Schutz der Rohingya wurde Myanmar zu Sofortmaßnahmen verpflichtet. Der Völkermord an der muslimischen Minderheit müsse verhindert werden.

Die Bürger in Hamburg wählen am 23. Februar einen neuen Landtag. Bei der Entscheidung hilft Ihnen das Online-Tool Wahl-O-Mat.

  • Heute 4°C
  • Fr 6°C
  • Sa 5°C
  • So 4°C
  • Mo 7°C
Ihr Ort kann nicht ermittelt werden

Das Innenministerium greift bei der Gruppe "Combat 18" durch. Auch die Wohnung von Schlüsselfigur Stanley R. wird durchsucht.  

Das Morning Briefing von Gabor Steingart - kontrovers, kritisch und humorvoll. Heute mit einer Welt in Unordnung, einer Regierungspartei im Wartestand und einem schlechten Tag für die deutsche Autoindustrie.

Der französische Präsident Emmanuel Macron ist während eines Besuchs in der Jerusalemer Altstadt mit israelischen Polizisten aneinandergeraten.

Auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos schlug der britische Thronfolger eine Initiative für Nachhaltigkeit vor.

Gerd Müller greift bei Sandra Maischberger zu ungeschönten Worten. Der Verbraucher bestimme beim Einkauf "über die Zukunft afrikanischer Kinder". Zudem gab es in dem Polit-Talk einen Hauch von "Dschungelcamp".

Michael Bloomberg macht einen US-Wahlkampf, wie es ihn noch nie gab. Mit Milliarden und einer Pokerstrategie, die langsam sogar Donald Trump nervös macht.

Nun kann der Brexit am 31. Januar kommen. Nach den Abgeordneten im Unterhaus gaben nun auch die Lords im Oberhaus ihre Zustimmung zum Ratifizierungsgesetz für den Brexit-Deal.

Die Regierungskoalition in Rom ist heillos zerstritten. Nun tritt der Chef der Fünf-Sterne-Bewegung, Luigi Di Maio, vom Parteiamt zurück. Und das wenige Tage vor zwei wichtigen Regionalwahlen.

Die USA werden im Vergleich zu China oder Indien ungerecht behandelt - das beklagt Donald Trump in Davos. Er gibt der Welthandelsorganisation die Schuld daran. Und auch an Greta Thunberg und die EU hat er Forderungen.

Prinz Charles tut es Greta Thunberg gleich und hat in Davos die Wirtschaft dazu aufgefordert, schnell Gegenmaßnahmen gegen den Klimawandel zu ergreifen.

Der US-Präsident sagte am Mittwoch in Davos, dass die USA in Sachen Emissionen besser denn je dastehen würden.

Nebel hat die zügige Abreise von US-Präsident Donald Trump nach seinen Auftritten beim Weltwirtschaftsforum in Davos verhindert.

Weil Italiens Ex-Innenminister einem Schiff mit Flüchtlingen die Einfahrt in einen Hafen verweigerte, wird er vermutlich angeklagt. Daraus will der Lega-Chef Kapital schlagen.

Jakob Blasel ist einer der Köpfe der Fridays-for-Future-Bewegung in Deutschland. Im Interview mit unserer Redaktion erklärt der 19-Jährige, warum Klimaaktivisten die Bundesregierung verklagen, wie aus seiner Sicht das Land umgebaut werden sollte und warum er trotz allem auf Siemens setzt.

EU-Kommissionschefin droht Handelspartnern für den Fall, dass sie weniger klimafreundlich produzieren als europäische Unternehmen.

Die Rede des US-Präsidenten beim Weltwirtschaftsforum in Davos kam bei Grünen-Chef Habeck nicht gut an. Dessen Kritik wiederum hat ihrerseits eine Debatte losgetreten.

Wegen einer Erkrankung muss der "hart aber fair"-Moderator für mehrere Sendungen aussetzen. Vertreten wird er von seiner Kollegin Susan Link. Wie lange genau Plasberg ausfällt, ist noch nicht bekannt. 

Die Tötung des iranischen Offiziers Qasem Soleimani hat die Fronten zwischen der USA und dem Iran verhärtet. Wie sinnvoll ist ein Enthauptungsschlag und wann ist er angebracht?

Seit langem verhandeln die Länder über eine Neuregelung des deutschen Glücksspielmarktes. Er ist wegen des boomenden Schwarzmarkts im Internet in Schieflage geraten. Nun gibt es einen entscheidenden Schritt. Zocken im Internet soll künftig erlaubt sein.

Zum Auftakt des Amtsenthebungsverfahrens gegen den US-Präsidenten beschließt der Senat die Prozess-Regeln. Die Sitzung artet aus zu einer zähen Antrags-Schlacht bis in die Nacht. Erst spät ist klar, wie die nächsten Tage ablaufen.

Der Streit zwischen Russland und Polen über den Ausbruch des Zweiten Weltkriegs wird nach Einschätzung eines Experten weitergehen. Der Historiker Piotr Maciej Majewski betont aber auch: Polen lieferte eine Steilvorlage.

Das Morning Briefing von Gabor Steingart - kontrovers, kritisch und humorvoll. Heute mit Davos als "geschlossene Anstalt", positiven Zahlen von den Hochschulen und Kanzlerin Merkels Mahnung an die Menschlichkeit.

Der oberste US-Richter John Roberts wurde am Donnerstag im Amtsenthebungsprozesses gegen Donald Trump als Verfahrensleiter vereidigt.

Die Klimaaktivistin redet in Davos den Mächtigen ins Gewissen.

Neue Details im Fall des getöteten Politikers Walter Lübcke: Der Hauptverdächtige Stephan E. soll die AfD 2018 im hessischen Landtagswahlkampf unterstützt haben.

Nach der Rede von Donald Trump auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos ist Grünen-Chef Robert Habeck schockiert. Er bezeichnet sie als die schlechteste Rede, die er in seinem Leben gehört hätte.

Viele Dinge in Russland brauchen Zeit, weitreichende Änderungen an der Verfassung gehören eindeutig nicht dazu. Denn nur wenige Tage nachdem Präsident Wladimir Putin zur Ausarbeitung von Reformen aufrief, stellte er nun selbst einen Verfassungsentwurf vor. Warum die Eile?

Mehrere ehemalige Mitglieder der Kohlekommission haben der Bundesregierung vorgeworfen, den vereinbarten Kompromiss zum Kohle-Ausstieg aufzukündigen.

Greta Thunberg äußert sich beim Weltwirtschaftsforum eher enttäuscht über die Politik, Trump hingegen ist stolz lobt die saubere Luft in den USA.

Für die CSU ist es eine Revolution: Mit Ozan Iyibas will erstmals ein muslimischer Kandidat Bürgermeister werden. Im Interview erklärt der 37-Jährige, was er erreichen möchte und warum er mit neun Jahren zum ersten Mal in einer katholischen Kirche war.

In seiner Eröffnungsrede zum Weltwirtschaftsforum in Davos hat US-Präsident Donald Trump die Wirtschaftspolitik seiner Regierung als überaus erfolgreich bezeichnet.

Friedliche Demos sind nichts für die Aktivisten. Sie setzen vielmehr auf zivilen Ungehorsam – und dahinter steckt Kalkül.

Friedrich Merz hat genaue Vorstellungen, wie die CDU wieder erfolgreich werden kann. Im Exklusivinterview verrät er, wie er verirrte AfD- und Grünen-Wähler zurückholen will und wie er Deutschlands Rolle in der Welt sieht.

Der US-Präsident eröffnet das Weltwirtschaftsforum in Davos und hat zuhause ein Impeachment-Verfahren am Hals. Doch was geschah noch in seiner Amtszeit? Ein Rückblick.

In den USA läuft das Impeachment-Verfahren gegen US-Präsident Donald Trump. Der bleibt davon unbeeindruckt und eröffnet das am Dienstag beginnenden Weltwirtschaftsforum in Davos.

Im US-Senat dürfte ein nervenzehrender Auftakt des Amtsenthebungsverfahren gegen Präsident Donald Trump bevorstehen. Der Grund ist eine vorbereitete Resolution – gegen die die Demokraten prompt protestieren.

Das Verteidigerteam im Amtsenthebungsverfahren gegen Donald Trump hat die Anklage gegen den US-Präsidenten erneut als unzulänglich zurückgewiesen.

Der neue Anlauf für einen dauerhaften Frieden in Libyen könnte auch einen Neustart für die EU-Marinemission "Sophia" bedeuten. Schon bald will der EU-Chefdiplomat Borrell Vorschläge vorlegen. Doch es gibt Vorbehalte.