Politik

Politik – Nachrichten aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Europa und der ganzen Welt. News, Hintergründe, Kommentare & Experten-Einschätzungen

CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer ist mit einem sprachlichen Lapsus ins "Werkstattgespräch" ihrer Partei zu den Themen Migration, Sicherheit und Integration gestartet.

Der ungarische Ministerpräsident hat finanzielle Anreize für verheiratete Paare angekündigt, damit mehr ungarische Kinder geboren werden.

Krieg, Atomprogramm, Sanktionen - 40 Jahre Islamische Republik Iran.

Die diesjährige Sicherheitskonferenz in München werde die "wichtigste und größte" in der Geschichte des Treffens. Davon geht zumindest Konferenzleiter Wolfgang Ischinger aus.

Im Zuge ihrer Sozialreformpläne will die SPD in Zukunft auch "Superreiche" höher besteuern. Das gab Generalsekretär Lars Klingbeil bekannt.

Vor gut zwei Wochen endete der längste "Shutdown" in der US-Geschichte mit einer Frist, um eine Lösung im Haushaltsstreit zu finden. Die Uhr tickt - und ein Kompromiss ist nicht in Sicht. Droht schon in dieser Woche eine Neuauflage des "Shutdowns"?

Die SPD blinkt nach links, die Union warnt vor einem Kurswechsel. Mit ihren Vorschlägen zur Reform des Sozialstaats grenzen sich die Sozialdemokraten vom Koalitionspartner ab. Von anderer Seite gibt es Beifall.

Die CDU setzt ihr "Werkstattgespräch" zum Thema Migration am Montag fort. Gestern wurde das mit ersten Gesprächsrunden eröffnet, heute soll die Arbeit in Gruppen weiter gehen.

Sie ist das "Napalm-Girl" auf dem berühmten Foto des Vietnamkriegs. Nach einer langen Zeit der Dunkelheit hat Kim Phuc Phan Thi den Hass überwunden - und eine einfache Botschaft.

Der veröffentlichte Termin-Kalender von Donald Trump hat in den USA spöttische Kommentare ausgelöst und eine Debatte darüber angestoßen, ob der US-Präsident sein Amt denn gewissenhaft ausführe. Trump kontert die Zweifler auf bekannte Weise.

Der Klerus im Iran behauptet, auch 40 Jahre nach der Revolution das Volk weiterhin hinter sich zu haben. Ein robuster Baum sei das islamische System - und unbesiegbar. Die Realität sieht anders aus.

Das Regime im Iran feiert sich selbst, doch viele Iraner fragen sich, was es denn da zu feiern gibt.

Nach jahrelangen Debatten will die SPD das von Kanzler Gerhard Schröder eingeführte Hartz-IV-System abwickeln und stattdessen ein "Bürgergeld" einführen.

Wie läuft so ein Tag im Leben des US-Präsidenten ab? Der Zeitplan von Donald Trump wurde nun geleakt und zeigt, dass der mächtigste Mann der Welt überraschend viel Freizeit hat.

Eine Studie sagt gravierende Auswirkungen eines Brexits ohne Kompromiss- und Auffanglösung vorher. Mehr als 100.000 deutsche Arbeitsplätze sollen bedroht sein, sowohl im Mittelstand als auch bei Großkonzernen.

Die SPD schärft ihr linkes Profil - Kalkül vor Wahlen oder ein dauerhafter Ruck? Mit ihrem Ideen-Feuerwerk für mehr Sozialstaat und Reformen für die neue Arbeitswelt wagt die SPD-Spitze einen Befreiungsschlag. Es ist vielleicht Andrea Nahles' letzte Chance.

CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak hat die schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg wegen ihrer Kritik am deutschen Kohleausstieg angegriffen.

Die britische Premierministerin Theresa May will das Parlament in London Medienberichten zufolge noch einmal um mehr Zeit für Nachverhandlungen mit der EU zum Brexit bitten.

Abschied von Hartz IV und eine Grundrente, wie sie vom Koalitionsvertrag nicht gedeckt ist: Die SPD will beim Wahlvolk endlich wieder punkten. Doch die Partei hat die Rechnung ohne die Union gemacht. Führende Köpfe wettern nun gegen die SPD-Pläne.

Bei den "Gelbwesten"-Protesten in Paris ist es am Samstag zu gewaltsamen Zusammenstößen mit mindestens einem Schwerverletzten gekommen. Eine Granate riss einem Aktivisten den Unterarm ab.

US-Präsident Donald Trump hat sich am Freitag zum zweiten Mal seit seinem Amtsantritt im Januar 2017 dem routinmäßigen Medizin-Check unterzogen.

Eindringliche Warnung an die EU-Staaten: US-Botschafter Richard Grenell mischt sich einmal mehr in die inneren Angelegenheiten von Ländern wie Deutschland, Frankreich und Großbritannien ein. Eine Umgehung der Iran-Sanktionen sieht er als "Missachtung" der US-Politik an.

Die prominente Senatorin Elizabeth Warren will bei der Wahl im kommenden Jahr für die Demokraten gegen Präsident Trump ins Feld ziehen. Sie hatte mit Angaben zu ihren Wurzeln eine Kontroverse ausgelöst - und wird dafür erneut von Trump verspottet.

Migration, Sicherheit und Integration: Diese Themen stehen auf der Tagesordnung der "Werkstattgespräche", zu denen sich am Sonntag 100 Experten der CDU in der Zentrale in Berlin treffen. Vorab forderten mehrere Politiker, bei der Abschiebung von straffälligen Asylbewerbern schärfer durchgreifen zu können.

Als "nicht finanzierbar" hat der Vorsitzende der CSU, Markus Söder, die Pläne der SPD zur Grundrente bezeichnet. Er wolle zudem keine übereiligen Entscheidungen zum Thema Rente treffen.

Ex-Innenminister Thomas de Maizière rechnet mit seinem Nachfolger ab: 2016 kritisierte Horst Seehofer, damals noch Bayerns Ministerpräsident, die deutsche Flüchtlingspolitik unter de Maizère als "Herrschaft des Unrechts". Diese Aussage sei "ehrabschneidend gewesen, sagt dieser heute.

Ein Grundeinkommen steigert laut einer finnischen Studie das Wohlbefinden der Empfänger, führt allerdings nicht zu mehr Beschäftigung.

Machtwort des thailändischen Königs: Maha Vajiralongkorn spricht Prinzessin Ubolratanadas Recht ab, als Premierministerin zu kandidieren. Diese sei "unangemessen".

Venezuelas Staatschef Nicolás Maduro stoppt die Hilfslieferungen an der Grenze, Übergangspräsident Juan Guaidó schließt daher eine militärische Intervention der US nicht mehr aus.

Ob am Ende ein bahnbrechendes Ergebnis stehen wird, lässt sich noch nicht sagen - auf den Ort ihres nächsten Gipfels haben sich Donald Trump und Kim Jong Un aber immerhin schon geeinigt. Der US-Präsident und Nordkoreas Machthaber treffen sich an symbolträchtiger Stelle.

Kann sich die SPD durch das Zurückdrehen der von ihr eingeführten, aber ungeliebten Hartz-Reform noch retten? Die Parteichefin will es versuchen. Einer ihrer Vorgänger meint aber: Das allein reicht nicht.

An Überraschungen mangelt es in Thailands Politik nie. Aber dass eine Schwester des Königs plötzlich Premierministerin werden will, ist so etwas wie eine Sensation. Die ...

Plagiatsvorwurf gegen SPD-Ministerin: Die Freie Universität Berlin prüft die Doktorarbeit der Familienministerin. Sie habe selbst darum gebeten.

Vier Monate nach dem brutalen Mord an Jamal Khashoggi ist noch immer nicht klar, wer den Auftrag gab, den saudischen Journalisten zu töten. Das saudische Königshaus steht unter dringendem Verdacht. Ein Bericht bringt jetzt auch Kronprinz Mohammed bin Salman persönlich in Erklärungsnot.

Der Streit um die umstrittene Erdgas-Pipeline Nord Stream 2 ist beigelegt, die EU hat sich auf einen Kompromiss verständigt. Kanzlerin Angela Merkel wertet dies als Erfolg - und versucht, die Meinungsverschiedenheit mit Frankreichs Präsident zu beschwichtigen.

Jörg Schönbohm, früherer Berliner Innensenator und ehemaliger Innenminister von Brandenburg, ist tot.

Wolfgang Schäuble hat sich zum Brexit geäußert. Der Bundestagspräsident kann dem Austritt Großbritanniens aus der EU auch etwas Positives abgewinnen.

US-Präsident Trump sagte, vor Ablauf der Frist im Etatstreit mit China sei kein Treffen mit dem chinesischen Präsidenten Xi Jinping geplant.

Kompromiss im Streit um die Gaspipeline Nord Stream 2: Deutschland und Frankreichen haben sich nun doch auf eine gemeinsame Linie einigen können. Die Zuständigkeit für Pipelines mit Drittstaaten soll neu geregelt werden.

Sigmar Gabriel sägt an der großen Koalition. Der ehemalige SPD-Chef zieht den der Koalitionsvertrag in Zweifel und rät seiner Partei, über die Zusammenarbeit mit der Union nachzudenken. Auch zu einem möglichen Comeback an der SPD-Spitze äußert er sich.

US-Präsident Donald Trump will die US-Truppen aus Syrien abziehen. Wann genau, das hat er bislang offen gelassen. Einem Medienbericht zufolge sollen schon Ende April die letzten amerikanischen Soldaten heimkehren. Ein Szenario, das international Besorgnis auslöst.

Renten-Talk bei Maybrit Illner: Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) erklärt und verteidigt sein Grundrenten-Konzept. Die größte Kritik hagelt es ausgerechnet vom eigenen Koalitionspartner.

Seit langem gibt es Skepsis gegenüber Nord Stream 2. Vor allem die USA sehen die Erdgas-Pipeline von Russland nach Europa kritisch. Nun sträubt sich auch Frankreich. Steht das in Teilen schon fertiggestellte Milliardenprojekt nun vor dem Aus?

Der britische Oppositionsführer formuliert fünf Bedingungen für die Zustimmung seiner Labour-Partei zum Brexit-Deal mit der EU. Kommt jetzt Bewegung in die festgefahrene Situation? 

Donald Trumps Rede zur Lage der Nation war offenbar nicht für alle Zuhörer spannend. Ein 11-jähriger Ehrengast gönnte sich während der Ausführungen des US-Präsidenten ein ausgiebiges Nickerchen und wird dafür im Internet gefeiert.

Erst Mitte November zeigte sich Til Schweiger mit seiner neuen Freundin Francesca Dutton. Jetzt bestätigte er gegenüber "Bild" die Trennung.

"Schleichende Entfremdung" zwischen Angela Merkel und Emmanuel Macron: Der französische Präsident stellt sich gegen die Pläne der Bundesregierung bei der Erdgas-Pipeline, das russisches Gas nach Europa transportieren soll. Nun sagt Macron auch noch einen öffentlichen Auftritt mit Merkel ab.

Die Premierministerin Theresa May hat in dem Gespräch mit EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker am Donnerstag keinen Durchbruch erzielt. May hatte in Brüssel ihre Optionen geschildert, wie sie die Bedenken des Unterhauses über die Irland-Frage angehen könne.

Theresa Mays Brexit-Besuch bei der EU in Brüssel hat zu einem Ergebnis geführt. Großbritanniens Regierungschefin hat mit dem Kommissionspräsidenten Jean-Claude Juncker das Fenster zu weiteren Gesprächen über die Ausgestaltung des britischen Austritts aus der Europäischen Union aufgestoßen.

Vor der Klausurtagung ihres Vorstands erklärt die SPD, wie sie - Zitat Nahles - "Hartz IV überwinden" will - und die Krise der Partei gleich mit. Milliarden für den Sozialstaat, ein höherer Mindestlohn, ein Recht auf Home Office: was die SPD vorhat.