Panorama

Panorama - Nachrichten aus Gerichten, über Verbrechen, Unglücke und Naturkatastrophen. Außerdem: skurrile Meldungen und lustige Videos.

Schockierender Vorfall in Lüneburg. In 1000 Metern Höhe sind zwei Segelflugzeuge zusammengestoßen. Eines der Flugzeuge stürzte daraufhin in einem Wohngebiet ab.

Am Sonntag hat ein Jogger im Münsterland die Polizei gerufen. Der Grund war ein vermeintlicher Leichensack. Was die Beamten stattdessen darin fanden, dürfte für Belustigung gesorgt haben.

Am Sonntag ist auf dem Festival "Deichbrand" in Cuxhaven eine 26-Jährige leblos in ihrem Zelt aufgefunden worden. Rettungskräfte konnten nur noch den Tod der jungen Frau feststellen.

Am Wochenende sind mehrere Veranstaltungen unter freiem Himmel durch schwere Gewitter gestört worden. Auch für die nächste Woche erwarten Wetterexperten Unwetter. Doch bevor diese sich bemerkbar machen, kommt die Hitze auf Deutschland zu.

Passende Suchen
  • Brandanschlag bei Kyoto Animation
  • Zentralabitur Debatte
  • Neue Sahara-Hitze
  • Fisch im Backofen
  • Trump News

Start des Sojus-Raumschiffs MS-13 in Kasachstan, Militärparade in Paris und Ed Sheeran in Moskau. Sehen Sie hier unsere Auswahl der Bilder der Woche.

Scheinbar aus reiner Mordlust schubst ein Mann, nach Angaben der Polizei, eine ihm unbekannte Frau vor einen Zug. Die 34-Jährige stirbt. Der 28-jährige mutmaßliche Täter sitzt nun in U-Haft. 

Hoch "Yvonne" bringt am Donnerstag Temperaturen, die an manchen Orten auf über 38 Grad klettern könnten.

Ein Kleinflugzeug stürzt ab und prallt gegen einen Baumarkt. Alle drei Insassen sterben. Glücklicherweise kommt sonst niemand zu Schaden. Die Identität der Flugzeuginsassen ist inzwischen bekannt. Doch der Grund für den Absturz ist weiterhin unklar. 

Nach mehreren Eruptionen des Ubinas Vulkans im Südwesten Perus leidet nun die Bevölkerung in den grenznahen Gebieten Boliviens unter den Asche, die bei ihnen auf die Erde fällt.

Ein 39-jähriger Deutscher ist am Samstag auf Mallorca ertrunken. Der Tourist wurde am Nachmittag reglos im Wasser gefunden. Reanimationsversuche, die von Rettungsschwimmern und Sanitäter eingeleitet wurden, kamen zu spät.

In Rostock hat ein Mann mit einem Messer auf eine Säugling eingestochen. Das Baby erlitt dabei schwerste Verletzungen. Anschließend nahm der Täter sich das Leben.

Vor der griechischen Halbinsel Pelponnes hat ein Kreuzfahrtschiff 111 Migranten aufgenommen. Die Migranten waren mit ihrem Boot am Abend zuvor in Seenot geraten. 

Polizisten haben in Unterfranken einen völlig betrunkenen LKW-Fahrer auf einer Landstraße gestoppt. Bei der anschließenden Kontrolle fiel der Mann sogar fast aus dem Führerhaus.

In Mannheim sind zwei junge Männer bei einem Unfall zu Tode gekommen. Ein 19-Jähriger schwebt derzeit in Lebensgefahr und zwei weitere Männer wurden schwer verletzt. 

Über den Besuchern des “Melt!"-Festivals, das im Osten von Sachsen-Anhalt stattfindet, braut sich etwas zusammen. Wegen einer Unwetter-Warnung wurde die Veranstaltung unterbrochen und die Besucher gebeten, sich in Sicherheit zu bringen.

Bei einem schweren Unfall mit einem Geisterfahrer auf der Autobahn 96 ist eine Frau gestorben, fünf Menschen wurden schwer verletzt und schweben teils in Lebensgefahr. 

Auf Deutschland rollt eine Hitzewelle zu. Ab der kommenden Woche wird es in mehreren Regionen des Landes so heiß, dass die Temperaturen sogar zur Gefahr für Leib und Leben werden können. 

Auf der A3 hat sich der Fahrer eines Milchlasters zu einem lebensgefährlichen Manöver hinreißen lassen. Nachdem er eine Ausfahrt verpasst hatte, legte er kurzerhand den Rückwärtsgang ein. Ein Handyvideo dokumentiert die wahnwitzige Aktion.

Schock am Samstagnachmittag: In Bruchsal ist ein Kleinflugzeug abgestürzt und gegen einen Baumarkt geprallt. Die drei Insassen des Fliegers überleben das Unglück nicht.

Wieder rückt ein Expertenteam am deutschen Friedhof im Vatikan an. Können sie eines der größten Mysterien des Kirchenstaates lösen? Sie suchen nicht nur Gebeine eines verschwundenen Mädchens.

Im baden-württembergischen Bruchsal sind beim Absturz eines Kleinflugzeugs mehrere Menschen ums Leben gekommen. Aktuell gehen die Behörden von drei Toten aus. 

Der Versicherungskonzern Allianz warnt vor Elektrorädern. Denn nach Berechnungen des Unternehmens, sei auf diesen die Chance einen tödlichen Unfall zu haben, dreimal so hoch wie auf einem normalen Rad. 

Im niederrheinischen Voerde hat ein Mann eine 34-Jährige vor einen einfahrenden Regionalexpress gestoßen. Die Frau verstarb noch am Tatort.

Ein Familienvater aus Bayern ist am Freitagabend bei dem Versuch seine Frau und den Hund der Familie zu retten. Das Tier wurde ebenfalls verendet aufgefunden.

Weil sie mit 90 Kilogramm zu dick seien, müssen 50 Polizisten in Indonesien nun radikal abnehmen. 

Tragischer Unfall in Südhessen: Eine 23-Jährige wird von einem Laster überrollt und stirbt kurze Zeit später. Noch ist unklar, wie es zu dem tödlichen Unglück kommen konnte. 

Das Epizentrum lag etwa 20 Kilometer nordwestlich von Athen in einer Tiefe von rund 15 Kilometern.

Der Untergang der Fähre "Estonia" aus dem Jahr 1994 gilt als die größte Schiffskatastrophe Europas seit Kriegsende. 852 Menschen fanden damals vor der finnischen Südküste den Tod. Ihre Angehörigen haben seitdem um Entschädigung gekämpft - vergebens.

Beim Wandern in den Ammergauer Alpen in Bayern ist ein Mann in die Tiefe gestürzt und gestorben.

Nachdem Diebe zwei Meerschweinchen aus dem Tierpark Recklinghausen geklaut hatten, wurden diese nun zurückgebracht - mitsamt Entschuldigung und Geld.

Im Großraum Athen bebt die Erde. Millionen Menschen geraten in Panik. Binnen Minuten sind die Straßen überfüllt. Seismologen raten: Ruhe bewahren. Zum Glück sind fast keine Personenschäden zu beklagen.

Betrunkene Radfahrerin attackiert Polizei und widersetzt sich der Festnahme.

Eine Explosion in einem Campingbus in Imst in Tirol hat Freitagfrüh drei Verletzte gefordert.

Eine 41-jährige Frau und ihre 16 Jahre alte Tochter werden vermisst. Sie wurden zuletzt am 13. Juli in einem Münchner Einkaufszentrum gesehen. Die Polizei ermittelt.

Die Polizei nahm in Kanada nach eigenen Angaben neun mutmaßliche Mitglieder eines Clans mit Wurzeln in Süditalien fest und beschlagnahmte Vermögenswerte in Höhe von rund 24 Millionen Euro.

Die Fußball-Bundesligisten SC Paderborn und Werder Bremen haben in der Vergangenheit mit zwei Sicherheitskräften zusammengearbeitet, die Kontakte zu gewaltbereiten Islamisten gehabt haben sollen.

Ein 53-jähriger Mann aus der Schweiz hat nach ersten Erkenntnissen der Polizei seine Frau und seine beiden Kinder und danach sich selbst umgebracht.

Hält die US-Regierung in dem Militärgebiet Area 51 Außerirdische versteckt? Um dieser Verschwörungstheorie auf den Grund zu gehen, rufen Nutzer des Online-Netzwerks Facebook dazu auf, gemeinsam das Gebiet zu stürmen. 

In den Tiroler Alpen ist es zu einem tödlichen Unfall gekommen. Ein Kleinflugzeug ist wenige Kilometer vor Garmisch-Patenkirchen abgestürzt. Drei Menschen sterben.

Ein besonderes Hilfsmittel - entworfen von Designer Henry Kim - hilft dem Goldfisch im Wasser zu schweben.

Aus Wut über Fahrmanöver des jeweils anderen haben sich zwei Männer auf der Autobahn 3 geprügelt.

Mit Sonne, aber auch Gewittern und Regen stehen in den kommenden Tagen eher wechselhafte Sommertage bevor. Lokal kann es dabei mit Starkregen und teils kräftigen Unwettern auch ungemütlich werden. Das Wetter im Überblick.

Lebenslange Haftstrafen gegen beide Angeklagte. Im Prozess um den Dreifachmord von Hille hat das Landgericht Bielefeld sein Urteil verkündet.

Der mutmaßliche Brandstifter in Japan hat sich Medienberichten zufolge durch die Produktionsfirma betrogen gefühlt. Er vergoss im Gebäude des Animationsstudios in Kyoto brennbare Flüssigkeit und zündete sie an.

Ein fünfjähriges Mädchen ist in Bonn durch eine geplatzte Glasscheibe aus einem fahrenden Linienbus gefallen und schwer verletzt worden.

Hund verlässt nie die Todesstelle seines Herrchens

Bei einem mutmaßlichen Brandanschlag auf ein Filmstudio in Japan  sterben mindestens 13 Menschen. Rettungskräfte befürchten weitere Tote und viele Verletzte.

Abgesehen von der Schwüle sind die Temperaturen am Freitag größtenteils noch gut erträglich. Schon tagsüber bilden sich aber auch Schauer und Gewitter. Wo es blitzen wird, sagt Meteorologin Corinna Borau in der Wettervorhersage.

Eiszeit auf hessischer Autobahn: Bei einem Unfall sind auf der A67 15 Tonnen Speiseeis auf die Straße geraten. Während das Eis taute, sperrte die Polizei am Freitagmorgen am Autobahndreieck Viernheim zwei Spuren in Richtung Süden. 

In Guinea wollte eine 18-jährige Schülerin unbedingt eine Abschlussprüfung schreiben, für die sie so lange gelernt hatte. Sie ließ sich auch nicht von der Geburt ihres Sohnes davon abhalten.