Panorama

Panorama - Nachrichten aus Gerichten, über Verbrechen, Unglücke und Naturkatastrophen. Außerdem: skurrile Meldungen und lustige Videos

Von einem Parkhaus im englischen Nottingham sind am Samstag einige Gebäudeteile abgefallen. 

Auch die Fürsprache seines Opfers hat nichts genutzt: Das 40 Jahre alte Missbrauchsverfahren gegen Regisseur Roman Polanski läuft weiter. Ein Richter in Los Angeles lehnt die Einstellung erneut ab. Eine Reise in die USA könnte für den Oscar-Preisträger Haft bedeuten.

Heftige Unwetter richten vor allem in Süddeutschland schwere Schäden an, ein Festivalgelände wird verwüstet. Ein Feuerwehrfest in Oberösterreich endet in einem Alptraum: Zwei Menschen sterben im Sturm-Chaos, mehr als 100 werden verletzt.

Zwei Brände an zwei Bahnanlagen in Brandenburg haben schwere Folgen für den Zugverkehr. Die Bundespolizei schließt ein politisches Motiv nicht aus.

Passende Suchen
  • Terroranschläge aktuell
  • Flüchtlingskrise aktuell
  • Bundesliga Termine 2017
  • Konflikt Nordkorea
  • Unwettervorhersage

Umgestürzte Bäume, Autos in überschwemmten Unterführungen und Chaos im Bahnverkehr. Das Unwetter am 18. August traf besonders Teile von Bayern hart. Hier wurden 20 Menschen von Blitz und Hagel verletzt. Auch Österreich und Schweiz blieben nicht verschont.

Messerstecherei in einem Geschäft an einer belebten Straße. Ein Mensch stirbt. Die Polizei hat zwei Jugendliche festgenommen.

Hat die Polizei die Täter von Wuppertal? Die Beamten haben zwei minderjährige Tatverdächtige nach einer Messerstecherei in der Nähe des Hauptbahnhofs mit einem Toten festgenommen. Die beiden waren bislang auf der Flucht.

Die ausgelassene Stimmung beim Auftakt eines Sommerfests der Freiwilligen Feuerwehr in Österreich findet ein jähes Ende: Ein Sturm reißt das Festzelt um. Die Folgen sind verheerend.

Gewitter mit heftigen Regengüssen sind am Freitagabend über Deutschland gezogen. Besonders heftig traf es Bayern - mindestens 20 Menschen wurden hier bei Unwettern verletzt.

Ein Volksfest endet in Österreich im Desaster: Sturmböen reißen das Festzelt mit Hunderten Gästen aus der Verankerung, die ganze Konstruktion stürzt auf die Biertische. Für ...

In einigen Regionen Deutschlands lässt der nasse Sommer die Pilze sprießen. Kundige Sammler füllen ihre Körbe für einen leckeren Schmaus. Doch gleichzeitig vergiften sich mehr ...

Gewitter mit heftigen Regengüssen sind am Freitagabend über Deutschland gezogen. Besonders heftig traf es Bayern - mindestens 20 Menschen wurden hier bei Unwettern verletzt.

Ob Bayern, Sachsen oder Baden-Württemberg: Unwetter zogen über mehrere Regionen - und sorgten für Veranstaltungs-Unterbrechungen und Verkehrsstörungen.

Ob Bayern, Sachsen oder Baden-Württemberg: Unwetter zogen über mehrere Regionen - und sorgten für Veranstaltungs-Unterbrechungen und Verkehrsstörungen.

Bei einer Messerstecherei in Wuppertal stirbt ein Mensch, ein weiterer wird verletzt. Weil der oder die Täter flüchten, alarmiert die Polizei eine Spezialeinheit. Doch deren Einsatz bleibt zunächst erfolglos

Gewitter mit Unwetter-Potenzial durch anhaltenden Starkregen - das Wochenend-Wetter startet bereits am Freitag recht bescheiden.

Der Täter kommt zu Fuß, hat eine Schusswaffe und streckt einen Vater auf der Straße nieder. Er wollte gerade seine kleine Tochter im Auto anschnallen. Führt der Fall ins Rocker-Milieu?

In der finnischen Stadt Turku sind mehrere Menschen niedergestochen worden.

Höllenengel, Nachtwölfe, Rebellen oder Gesetzlose. Sie gehören zu den berüchtigtsten Motorrad-Clubs der Welt.

Nach einer tödlichen Messerstecherei in Wuppertal ist der Täter auf der Flucht. 

Gewalt in der Innenstadt von Turku: Zwei Menschen sterben, ein mutmaßlicher Angreifer wird von der Polizei angeschossen und festgenommen. Das Motiv liegt im Dunkeln. Gab es ...

Die Polizei in Finnland hat auf einen Messerangreifer geschossen, der zuvor mehrere Menschen verletzt hatte. Die Hintergründe der Gewalttat in der südwestfinnischen Stadt Turku ...

Eine Mutter hat am Freitagmorgen in einem Regionalexpress ein Kind zur Welt gebracht.

Ein möglicher Nazi-Skandal samt bizarrer Spiele bei der Elitetruppe KSK hatte für Aufsehen gesorgt. Nun hat die Stuttgarter Staatsanwaltschaft Ermittlungen aufgenommen.

Drama in Südhessen: Ein Mann will in Mörfelden-Walldorf sein Kind zum Auto bringen und wird erschossen. Von dem flüchtigen Täter fehlt jede Spur. Die Fahndung läuft.

Neue Entwicklung im Fipronil-Skandal: Bei einer Analyse der Desinfektionslösung "Dega 16" wurde auch Amitraz entdeckt - ein Pestizid, das in Geflügelställen nicht vorkommen darf.

Zum Tod eines Soldaten bei einem Bundeswehrmarsch in Munster kommen immer mehr Details ans Licht. Mehrere Soldaten mussten im Laufschritt zurück zur Kaserne und Liegestütze machen. Im Dienstplan war das eigentlich nicht vorgesehen.

Die Gewinnzahlen vom 16. August 2017 sind gezogen. Erfahren Sie hier, ob ihr Lotto-Tipp richtig war.

Der Sexualstraftäter, der sich in Oldenburg seiner Fußfessel entledigt hatte, ist gefasst. Die Flucht mit dem Auto ist beendet, er ist sicher identifiziert, wie ein Polizeisprecher bestätigt.

Ein Mann ist auf einer Straße im südhessischen in Mörfelden-Walldorf erschossen worden.

Wie gefährlich ist Cannabis wirklich? Die Drogenbeauftragte warnt eindringlich vor der Droge, die immer beliebter wird. Sie verweist auf einflussreiche Interessengruppen.

In Oldenburg hat ein Sexualstraftäter seine Fußfessel abgelegt und ist auf der Flucht. Die Polizei mahnt die Bevölkerung zu großer Vorsicht.

Während einer Pinkelpause des Besitzers ist ein Auto in die Ems gerollt und im Fluss versunken. 

Bei dem Zwischenfall im Zentrum von Barcelona, bei dem ein Lieferwagen in eine Menschenmenge gerast ist, hat es nach Polizeiangaben Tote und Verletzte gegeben. Das teilte die ...

Bei dem Zwischenfall im Zentrum von Barcelona,bei dem ein Lieferwagen in eine Menschenmenge gerast ist, hat es nach Polizeiangaben Tote und Verletzte gegeben. Das teilte die ...

Bei dem Zwischenfall im Zentrum von Barcelona, wo ein Lieferwagen in eine Menschenmenge gerast ist, soll nach einem Medienbericht mindestens ein Mensch ums Leben gekommen sein. ...

Die Todesursache des im Juli nach einem Übungsmarsch verstorbenen Bundeswehrsoldaten ist aufgeklärt. Er starb an Multiorganversagen.

Vergewaltigungsvorwurf gegen drei deutsche Touristen: Im Urlaubsort Lloret de Mar sollen die Männer eine 19-Jährige missbraucht haben. Sie wurden festgenommen.

Es bleibt dabei: Sommerliches Badewetter ist weiter nicht in Sicht. Das Deutschland-Wetter bleibt instabil und sehr wechselhaft.

Ein zwei Jahre alter Junge ist in Österreich stundenlang bei 30 Grad Außentemperatur in einem Auto zurückgelassen worden und gestorben.

In der Rettungsgasse eines Staus haben mehrere Auto- und Lastwagenfahrer nach einem schweren Unfall auf der Autobahn 29 in Oldenburg gewendet. Danach fuhren sie entgegen der ...

Der Unmut über den Massentourismus auf Mallorca wächst. Es gibt immer mehr Protestaktionen. Aber die meisten Gäste bleiben entspannt - und so mancher zeigt sogar Verständnis.

Eine nach einer Vergewaltigung schwanger gewordene Zehnjährige hat in Indien ihr Baby bekommen. 

Ein Bagger ist in Duisburg von einer Eisenbahnbrücke einige Meter in die Tiefe gestürzt - der Fahrer wurde schwer verletzt. Der Unfall passierte bei Gleisbauarbeiten in der Nacht.

Eine Geiselnahme in Amsterdam ist unblutig zu Ende gegangen. Die Polizei hat einen Mann überwältigt. Er hatte ein Frau mit einem Messer bedroht.

Es gibt Theaterstücke nur für Babys, Musikunterricht, Yogakurse - und jetzt auch noch einen Strand. Im niedersächsischen Nordseebad Butjadingen können kleine Kinder geschützt ...

Die Lage im Krisenland Venezuela ist dramatisch, gerade auch in den Gefängnissen. In einem abgelegenen Gefängnis in der Amazonasregion kommt es zu einem Blutbad. Der Gouverneur spricht von einem Massaker.

Gang tötet bei Befreiung von Bandenmitglied sieben Menschen.

Die gegenseitigen Vorwürfe zwischen Hannover und Berlin im Fipronil-Skandal reißen nicht ab. Auch um die Zahl der möglicherweise belasteten Eier wird gestritten. Wie viele ...

Ein Baby-Delfin verirrt sich am Strand von Almería ins flache Wasser und bezahlt dafür mit seinem Leben. Nicht, weil das Junge an Land gespült wurde. Sondern weil Touristen das ...