Panorama

Panorama - Nachrichten aus Gerichten, über Verbrechen, Unglücke und Naturkatastrophen. Außerdem: skurrile Meldungen und lustige Videos.

Eine Explosion zerstört ein Wohnhaus im Ostallgäu. Hunderte Helfer sind im Einsatz, bergen einen Toten und retten eine Schwerverletzte aus den Trümmern. Die Suche nach ihrer siebenjährigen Tochter geht weiter.

"Die neue Woche startet regional wieder mit Unwettergefahr! Bereits am Vormittag setzt im Süden teils ergiebiger Dauerregen ein. Auch am Nachmittag bleibt es kritisch. Denn Tief AXEL sorgt für kräftige Gewitter mit Platzregen und Hagel. Auf den Straßen ist Vorsicht geboten. Unser Meteorologe Bernd Madlener hat alle wichtigen Infos, die Du zum Start in den Tag wissen musst!"

Bei einem schweren Unfall mit einem Reisebus sind auf der Autobahn 9 nahe Leipzig mindestens ein Mensch getötet und zahlreiche Menschen verletzt worden.

Auf einen Schlag macht eine Explosion ein Wohnhaus dem Erdboden gleich. Die Einsatzkräfte im Ostallgäu suchen bis in die Nacht verzweifelt nach drei Bewohnern. Zunächst kann nur eine Frau schwer verletzt gerettet werden.

Passende Suchen
  • Regierungskrise in Österreich
  • Grundrente Konzept
  • Niki Lauda ist tot
  • Barley Rücktritt
  • Strache-Video

Schwerer Unfall auf der Autobahn 9 nahe Leipzig. Ein Bus überschlägt sich und bleibt auf der Seite liegen. Laut der Polizei waren zum Zeitpunkt des Unfalls mehr als 70 ...

Eine Entenfamilie hat den Verkehr auf der viel befahrenen Autobahn 45 bei Dortmund zeitweise blockiert.

Durch eine Explosion in der Nähe eines Touristen-Busses in Ägypten sind am Sonntag mehrere Menschen verletzt worden. Südafrikaner und Ägypter seien unter den Verletzten, berichteten Sicherheitsvertreter und Ärzte. Die Explosion ereignete sich in der Nähe der berühmten Pyramiden von Gizeh

Die neue Woche startet regional wieder mit Unwettergefahr! Bereits am Vormittag setzt im Süden teils ergiebiger Dauerregen ein. Auch am Nachmittag bleibt es kritisch. Denn Tief "Axel" sorgt für kräftige Gewitter mit Platzregen und Hagel. Auf den Straßen ist Vorsicht geboten.

In einem Haus im Allgäu in Bayern hat es am Sonntag eine Explosion gegeben.

130 Jahre Eiffelturm, "Hand-Tänze" in China und Glamour in Cannes: Sehen Sie hier unsere Auswahl der Bilder der Woche.

Ein 77 Jahre alter Mann ist im Sauerland vom eigenen Auto überrollt und lebensgefährlich verletzt worden.

Eine Überwachungskamera der Southbridge High School filmt einen Lehrer auf Abwegen. Alfred J. Purcell III lässt mutwillig Munition im Treppenhaus fallen. Mit seiner Aktion wollte der Pädagoge offenbar eine Botschaft vermitteln.

Auf einem Flugplatz in Oberschwaben kam es zu einem tragischen Unglück: Zwei Fallschirmspringer stürzen aus etwa 50 Metern Höhe plötzlich zu Boden. Für die beiden Männer kommt jede Hilfe zu spät.

Ein Huhn auf der Hauptstraße hat am Samstag zu einem Einsatz von Polizei und Feuerwehr in Frankeneck in der Pfalz geführt.

Für eine "Challenge" knutschen zahlreiche Jugendliche mit Kühen. Was nach einem ekligen Spaß klingt hat einen ernsten Hintergrund und birgt zudem große Gefahren. 

Zwischen 1979 und 1997 sind an einer Universität im US-Staat Ohio mindestens 177 Studenten von einem Doktor sexuell missbraucht worden. Das sei bei zwölf Monate dauernden Ermittlungen herausgefunden worden, teilte die Universität am Freitag mit.

Ermittler in Kalifornien haben dank modernster Technik einen sogenannten „Cold Case" gelöst. Ein 74-Jähriger wurde mithilfe alter Gen-Spuren als Mörder von zwei jungen Frauen in den 70er Jahren identifiziert. Bereits 1963 war John Getreu wegen Vergewaltigung und Mordes in Deutschland im Gefängnis gesessen, nach zwei Jahren aber vorzeitig entlassen worden.

Die Sicherheitskräfte haben im Westen von Mexiko eine grausige Entdeckung gemacht: Bei der Durchsuchung eines Bauernhofs im Bundesstaat Jalisco fanden die Beamten 18 Plastiktüten und Behälter mit Leichenteilen.

Faultiere sind nicht besonders schnell, daher stellt die Straße für sie eine Gefahr da. Dieses Faultier hat beim Überqueren der Straße unerwartete Hilfe bekommen.

In den kommenden Tagen gewittert es in Deutschland. Über das gesamte Wochenende bilden sich immer wieder Regenschauer und auch Gebietsweise Gewitter. Vor allem für Sonntag sehen die Prognosen unschön aus.

Mitte März bremste eine feiernde Hochzeitsgesellschaft mit Luxuswagen den Verkehr auf der Autobahn 3 bei Ratingen aus und blockierte die Fahrbahn. Die Polizei richtete eine Kommission ein. Nun durchsuchten Ermittler mehrere Wohnungen.

Eine 38 Meter lange Rutsche sorgte im südspanischen Estepona für Aufsehen: Nach nur wenigen Stunden musste der Betrieb eingestellt werden, weil sich mehrere Personen auf der Rutsche verletzt hatten.

Nach einem nächtlichen Streit auf einem Spielplatz erliegt ein Mann einem Herzinfarkt. Die beiden Angeklagten müssen nun wegen Körperverletzung mit Todesfolge ins Gefängnis.

Sie sollen eine junge Frau mit Babykleidung gelockt und brutal ermordet haben, um an ihr ungeborenes Kind zu kommen. Vor Journalisten haben Ermittler in Chicago schockierende Einzelheiten eines grausamen Verbrechens mitgeteilt.

Dieses Känguru müsste einmal zum Optiker – ein Zaun steht dem hüpfenden Vierbeiner plötzlich im Weg.

Ein F16-Kampfjet ist am Donnerstag im kalifornischen Riverside in eine Lagerhalle gestürzt. Der Pilot konnte sich per Schleudersitz in Sicherheit bringen, niemand wurde bei dem Unfall verletzt.

Aus dem bisher so kalten Mai wird auch in der zweiten Hälfte kein Wonnemonat mehr. Die Temperaturen steigen zwar, werden aber von viel Regen begleitet. Lokal sind am Wochenende sogar Sturzfluten möglich.

Wochenlang war es die Top-Nachricht: die Suche nach der vermissten Jugendlichen aus Berlin. Inzwischen wurde es ruhiger um den Fall. Doch für die Polizei ist das Thema weiterhin aktuell.

Bilder einer Überwachungskamera zeigen, wie der Staudamm eines Wasserkraftwerks in Texas nachgibt.

Giftvorwürfe: Französischer Arzt in 17 weiteren Fällen verdächtigt

Das Debakel bei der Renovierung der "Gorch Fock" hat den Steuerzahler schon viele Millionen gekostet. Deshalb soll geprüft werden: Haben sich die Offiziere strafbar gemacht, die für jede Kostensteigerung bei dem Marineschiff einen guten Grund gefunden haben?

Aufregung um Bussis auf der Weide: Bilder von Internetnutzern, die Kühe küssen, sorgen derzeit in Österreich für Kontroversen.

Die Rheingoldhalle in Mainz ist ein traditionsreicher Veranstaltungsort. Ein Feuer verursacht großen Schaden.

Nach der tödlichen Kollision mit einem Mopedfahrer hat ein Fürther Gericht am Donnerstag einen Polizeibeamten zu einer Bewährungsstrafe von sechs Monaten und zur Zahlung von 5.000 Euro verurteilt. Das Amtsgericht folgte damit der Forderung der Staatsanwaltschaft.

Gäste in einem Restaurant im nordenglischen Manchester haben versehentlich eine mehr als 5.000 Euro teure Flasche Rotwein serviert bekommen. 

Nach Zerschlagen des weltweiten Online-Betrugsnetzes "Avalanche" mit geschätzten Schäden von mehreren hundert Millionen Euro wird mehr als einem Dutzend Drahtzieher der Prozess gemacht.

Herzlos? Vielleicht! Entschlossen? Definitiv! Eine Katzenmama hilft ein bisschen nach, als ihr Junges sich nicht traut, in einen Karton zu hüpfen.

Zwei Erzieher vergessen einen zweijährigen Jungen bei einem Ausflug im Park. Als sie sein Fehlen bemerken, hat die Polizei ihn schon an seine Eltern übergeben. Diese sind entsetzt - und wollen gegen die Erzieher vorgehen. Die Pädagogen sind ihren Job bereits los.

Ein Kleinkind hat in Leer in Ostfriesland seine Eltern aus der Familienwohnung ausgesperrt. Als Mutter und Vater kurz die Wohnung verlassen hatten, habe der 16 Monate alte Junge die Tür zugeschoben und den Schlüssel gedreht, teilte ein Feuerwehrsprecher am Donnerstag mit. 

Umweltaktivisten bergen Geisternetze aus der Ostsee - WWF warnt vor unsichtbaren Nylon-Netzen.

Die Frauenrechtsorganisation Terre des Femmes (TDF) hat das in Österreich beschlossene Verbot von Kopftüchern an Grundschulen begrüßt. Dies sei "ein wichtiger Schritt für den Mädchenschutz" und trage zur Chancengleichheit bei, sagte TDF-Bundesgeschäftsführerin Christa Stolle am Donnerstag. 

Aktivisten haben in Mecklenburg-Vorpommern eine Baustelle der Erdgaspipeline Eugal besetzt, die bald den Weitertransport von Erdgas aus der umstrittenen Ostsee-Gaspipeline Nord Stream 2 sicherstellen soll. 

Um sein Leben zu retten, trennte sich ein Landwirt mit einem Taschenmesser das Bein ab.

Josu Ternera, Ex-Anführer der separatistisch eingestellten Untergrundorganisation ETA,  ist nach Jahren auf der Flucht gefasst worden. Ternera wurde nach Angaben des spanischen Innenministeriums in Frankreich festgesetzt. Die ETA hatte über Jahrzehnte für die Unabhängigkeit des Baskenlandes gekämpft und dabei mehr als 800 Menschen ermordet. 

Um Haaresbreite ist ein Polizist in Florida am Montag dem Tod entkommen, als ein Auto auf ihn zuraste. Der Beamte sprang im letzten Moment auf eine Mauer und konnte dem Fahrzeug ausweichen. Eine Dashcam filmte den dramatischen Moment.

Vor einem halben Jahr stand die kalifornische Ortschaft Paradise in Flammen. 85 Menschen kamen im Feuer um, zahlreiche verloren ihre Behausung. Nun hat die Feuerwehr sich zur Brandursache geäußert.

Die Ursache für die kalifornischen Waldbrände vor einem halben Jahr sind nun geklärt: Laut Feuerwehr ging das Feuer von Stromleitungen aus und wurde durch Wind und Trockenheit weiter angefacht.

Erst kollidierte das Einsatzfahrzeug mit einem Auto, dann krachte es in die Wand eines Einfamilienhauses. Vier Verletzte kamen ins Krankenhaus.

Fünf Menschen sterben in Bayern und in Niedersachsen. Ermittler versuchen, im Passauer Armbrust-Fall die Frage nach dem Warum zu klären.

Was einem Kita-Erzieher auf keinen Fall passieren darf, trat vergangene Woche in Kiel ein: Nach einem Spaziergang fehlte ein Kind aus der Gruppe. Nun zog der Arbeitgeber die Konsequenzen.