Hamburg

Hamburg ist nach Berlin die zweitgrößte Stadt der Bundesrepublik und einer von drei Stadtstaaten. Sie ist außerdem die größte Stadt in der Europäischen Union, die keine Hauptstadt ist. In der Metropolregion leben über fünf Millionen Menschen. Alle Nachrichten aus Hamburg finden Sie hier.

Hamburg (dpa) – Ihr berühmtestes Lied "Wind of Change" mit dem markanten Pfeif-Intro gilt als Hymne des Mauerfalls – für die Scorpions ist das Ende der deutschen Teilung nach eigenen Angaben bis heute ein hochemotionales Thema.

Ein bewaffneter Mann hat die Zahlstelle des Bezirksamts Nord im Hamburger Stadtteil Eppendorf überfallen.

Der FDP-Vorsitzende Christian Lindner ist empört darüber, dass er nicht bei einer Veranstaltung in der Universität Hamburg reden darf.

Ein Streifenwagen der Polizei hat am Dienstagnachmittag in Hamburg-Eilbek bei einer Blaulichtfahrt eine Fahrradfahrerin gerammt und schwer verletzt.

Nachrichten aus anderen Regionen

Trainer Dieter Hecking war auch am Tag nach der Partie seines Hamburger SV bei Arminia Bielefeld (1:1) begeistert.

Die Hamburger Verwaltung wächst und wird jünger.

Die Hamburger Boat Show will von Mittwoch an Wassersportler und Einsteiger auf das Messegelände der Hansestadt locken.

Der ehemalige Fußball-Profi und -Trainer Ewald Lienen hat die Fans und Mitglieder des FC St. Pauli zum Wettstreit herausgefordert.

Rund 18 Kilometer Stau hat ein Lastwagen am Dienstagmorgen wegen einer Panne südlich des Hamburger Elbtunnels verursacht.

Nach dem tödlichen Anschlag eines bekennenden Antisemiten in Halle will die Hamburger CDU alle Schüler zu einem Besuch in einer Nazi-Gedenkstätte verpflichten.

Der Architekt Horst von Bassewitz und Filmregisseur Hark Bohm werden mit der Plakette der Akademie der Künste in Hamburg geehrt.

Der Lärmschutzdeckel über der A7 in Hamburg-Altona soll bislang getrennte Stadtteile miteinander verbinden. Wege und Straßen werden über den Deckel verlaufen.

In Proben von Wurstwaren der Firma Wilke sind in Hamburg bisher keine Listerien nachgewiesen worden.

Die Bauern kamen zu Hunderten nach Hamburg. Es waren so viele Trecker, dass sich die Hamburger Hochbahn Sorge um ihre Tunnel unterhalb der Mönckebergstraße in der City machte.

Hamburg soll 31 neue Stationen für Stadtrad-Fahrräder bekommen.

Die Umweltbewegung Fridays for Future bereitet die nächste Großdemo in Hamburg vor.

Der Norden hat den Wind, der Süden braucht den Strom.

Der erste Versuch vor einer knappen Woche schlug fehl.

Eine defekte Gasheizung hat am Dienstag vermutlich einen Brand in einem Einfamilienhaus im Hamburger Stadtteil Niendorf verursacht.

Der Hamburger SV bleibt Spitzenreiter in der 2. Fußball-Bundesliga.

Hamburg/Lütjensee - Wegen knapper werdender Blutkonserven hat das Deutsche Rote Kreuz (DRK) zu Blutspenden aufgerufen.

Das Oberlandesgericht in Rostock muss sich am Mittwoch kommender Woche um die Vergabe des Regionalverkehrs auf der Strecke zwischen Hamburg, Rostock und Rügen kümmern.

Hamburger Filmemacher, darunter auch Starregisseur Fatih Akin, haben mehr Geld für Serien aus der Hansestadt gefordert.

"Traumhochzeit"-Moderator Yared Dibaba (50) übernimmt eine Gastrolle in der ARD-Serie "Rote Rosen".

In rund 30 Hamburger Museen ist der Eintritt am 31. Oktober frei.

Nach der Trennung von Cenk Sahin wird Fußball-Zweitligist FC St. Pauli in den sozialen Medien attackiert.

Die Metropolregion Hamburg lässt die westmecklenburgischen Städte Ludwigslust, Grabow und Neustadt-Glewe im Landkreis Ludwigslust-Parchim zusammenrücken.

Zwei Hamburger wollen mit einer trashigen Hymne für San Marino beim Eurovision Song Contest 2020 starten.

Nach Vorwürfen der Misshandlung von Tieren in einem Versuchslabor südlich von Hamburg gibt es nach Angaben des Landkreises Harburg weiterhin Mängel bei der Haltung.

Ein 16-jähriger Radfahrer ist bei einem Verkehrsunfall in Hamburg-Wandsbek schwer verletzt worden.

Til Schweiger, der sich als Tatort-Kommissar Nick Tschiller gelegentlich durch Hamburg ballert, ist vom jüngsten Hessen-Tatort "Angriff auf Wache 08" gar nicht begeistert.

Fünf Monate vor der deutschen Erstaufführung des Theaterstücks "Harry Potter und das verwunschene Kind" steht die Besetzung fest.

Nach einer monatelangen zermürbenden Hängepartie gibt es eine Lösung für den größten Teil des insolventen Windanlagen-Bauers Senvion.

In Hamburg hat die Polizei mehrfach auf einen Falschfahrer geschossen, da dieser nicht anhalten wollte.

Die Woche in Hamburg und Schleswig-Holstein startet mit vielen Wolken und Regen.

Kaputter Fön oder Fernseher: Hamburgs Justizminister Steffen ist überzeugt, dass Geräte heutzutage oft so gebaut werden, dass sie nicht lange halten.

Im Spitzenspiel der 2. Fußball-Bundesliga erwartet der Tabellen-Dritte Arminia Bielefeld am Montagabend (20.30 Uhr/Sky) Tabellenführer Hamburger SV.

Die von Jan Bosse geleitete Neuinszenierung von Mozarts "Don Giovanni" hat am Sonntag an Hamburgs Staatsoper Premiere gefeiert.

Der Prozess gegen einen Flüchtling aus Syrien, der sich wegen Terrorwerbung vor Gericht verantworten muss, ist am Montag in Celle fortgesetzt worden.

Zwei irakische Flüchtlinge wollten mit einem Anschlag Tod und Terror in ihr Gastland bringen, ein dritter war hilfsbereit, als es um eine Schusswaffe ging.

Er sei 1944/45 nicht freiwillig Wachmann im KZ geworden, er habe nie zur Waffe gegriffen, einmal gar Häftlingen geholfen.

Am Hamburger Flughafen sind am Sonntag wegen des Warnstreiks der Kabinengewerkschaft Ufo mehrere Flüge ausgefallen.

Die Herren des Hamburger Polo Clubs haben als einziges Team aus der Hansestadt zum Abschluss der Hinrunde in der Feldhockey-Bundesliga ein Erfolgserlebnis gefeiert.

Der VfB Lübeck bleibt trotz einer 1:3-Niederlage beim TSV Havelse Tabellenführer der Fußball-Regionalliga Nord.

Kanufahrer haben am Sonntag im Hamburger Stadtteil Fuhlsbüttel in einem Teich eine Wasserleiche gefunden.

Die Hamburger Linken haben die Fraktionsvorsitzende Cansu Özdemir am Sonntag zur Spitzenkandidatin für den Bürgerschaftswahlkampf gewählt.

Eine 90-Jährige ist im Hamburger Stadtteil Horn Opfer eines Trickbetrügers geworden.

Ein Kabelbrand hat am Sonntagmorgen in Hamburg Teile des U-Bahn-Netzes zum Erliegen gebracht.

Für sein vielfältiges Programm, das unterschiedliche Publikumsschichten anspricht, hat das Altonaer Theater am Sonntag den Barbara-Kisseler-Theaterpreis bekommen.

War er das schon, der große E-Tretroller-Boom? Die langen Sommertage sind vorbei, es drohen Kälte, Nässe und Glätte - nicht gerade die besten Freunde der rollenden Gefährte.