Regionale Nachrichten

Ob für Bayern, Sachsen-Anhalt, Brandenburg oder Hessen: Hier finden Sie alle Nachrichten aus Ihrem Bundesland.

Eine 32 Jahre alte Frau ist auf einer Landstraße mit ihrem Wagen gegen einen Baum gefahren und dabei schwer verletzt worden.

Der in China kursierende neue Erreger ist auch in Deutschland angekommen. In Bayern gibt es einen Coronavirus-Patienten, in Niedersachsen bisher nur einige Verdachtsfälle.

Eine Kehrtwende hier, Schuldzuweisungen dort: Niedersachsens Ministerpräsident Weil hält sich zum Jahresbeginn mit Kritik an Berlin und Brüssel nicht zurück.

Mehr Geld für die Länder, aber mehr Einfluss für den Bund - das folgt aus dem jetzt gültigen neuen Finanzausgleich.

Das Stadtmuseum Berlin kann auf ein Rekordjahr bei den Besucherzahlen zurückblicken.

Steigende Kosten für Kakao und andere Rohstoffe können nach Einschätzung des Gebäckherstellers Lambertz in diesem Jahr zu höheren Preisen bei Lebkuchen, Printen und anderem Süßgebäck führen.

Eine Fahrradfahrerin ist in Elsterwerda (Elbe-Elster) von einem Lastwagen erfasst und schwer verletzt worden.

Wegen des bislang zu trockenen Winters befindet sich in den Harzer Talsperren weniger Wasser als sonst um diese Jahreszeit.

Die Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) sieht trotz des rasanten Wandels in der Wirtschaft keinen Grund für Kurskorrekturen.

Der Hinweis eines Bauers führte die Ermittler auf die richtige Spur: Die Polizei hat im Kreis Minden-Lübbecke den Bauernhof eines mutmaßlichen Trecker-Diebes durchsucht.

Nach einer heftigen Schlägerei zwischen zwei Schülergruppen in Witten sind vier verletzte Jugendliche von Rettungssanitätern ins Krankenhaus gebracht worden.

Im grün-schwarzen Streit um das Bleiberecht hat Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) die Bedeutung von Ermessensspielräumen der Verwaltung bei Abschiebungen betont.

Nördlich von Berlin hatte die Luftwaffe vor 1945 viele Stützpunkte, auf denen danach die Sowjetarmee war.

In Nordrhein-Westfalen sind im vergangenen Jahr nur noch 45 neue Windräder mit einer Leistung von zusammen 151 Megawatt in Betrieb gegangen.

Weil er als Teilnehmer eines Hochzeits-Autokorsos mit seinem Wagen in den Gegenverkehr geraten und einen Unfall verursacht haben soll, muss sich ein 21-Jähriger vor dem Amtsgericht Berlin-Tiergarten verantworten.

Der Prozess um den gewaltsamen Tod eines 68-Jährigen in Rudolstadt kann am Landgericht Gera planmäßig fortgesetzt werden.

Vier Maskierte sollen einen mutmaßlichen Drogendealer mit Pfefferspray und Schlagstock angegriffen und ausgeraubt haben.

Die Bundesregierung warnt seit Dienstag vor Reisen in die zentralchinesische Provinz Hubei, von der aus sich das neuartige Coronavirus ausbreitet.

In Brandenburg hat sich der Ausbau der Windkraft im vergangenen Jahr weiter verlangsamt.

Ein Feuer hat in der Nacht zum Dienstag die Eingangstür und Fassade eines Polizeireviers in Bremen stark beschädigt.

Auf der Schwäbischen Alb in Baden-Württemberg hat am späten Montagabend die Erde leicht gebebt.

Das Schauspiel Leipzig ist auf dem diesjährigen Berliner Theatertreffen vertreten.

Kurz vor seinem Treffen mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin hat CSU-Chef Markus Söder die Beibehaltung der aktuellen Wirtschaftssanktionen verteidigt.

In der Debatte um einen Umzug der WWK Volleys Herrsching in den Audi Dome haben die Basketballer des FC Bayern langfristige Abmachungen zurückgewiesen.

FC Bayern Münchens Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge würde eine Senkung der Altersgrenze in der Fußball-Bundesliga begrüßen. "Wir sind dafür.

Befürchtet wurde es schon seit Tagen, nun ist der erste Nachweis da: Das in China kursierende neue Coronavirus ist auch in Deutschland angekommen.

Die Landesregierung hat in Münster eine klare Niederlage erlitten. Ihre Auskunft über gefährliche Orte in NRW war nicht ausreichend, urteilt der Verfassungsgerichtshof.

Eine 55-jährige Frau hat zugegeben, in Düsseldorf mindestens ein Dutzend Passanten mit Essiglösung bespritzt zu haben.

Das neuartige Coronavirus stellt nach Einschätzung von Gesundheitsministerin Heike Werner (Linke) bislang nur eine geringe Gefahr für Thüringen dar.

Die Oppositionsfraktionen von FDP und CDU im Abgeordnetenhaus haben Justizsenator Dirk Behrendt (Grüne) fehlenden Aufklärungswillen bei dem Cyberangriff auf das Berliner Kammergericht vorgeworfen.

Mittelfeldspieler Marius Bülter vom Fußball-Bundesligisten 1. FC Union Berlin geht mit besonderer Vorfreude die Vorbereitung auf das nächste Liga-Spiel bei Borussia Dortmund an. "In dem Stadion möchte man gern auflaufen", sagte der aus dem westfälischen Ibbenbüren stammende Bülter vor der Partie im Signal Iduna Park am Samstag (15.30 Uhr/Sky).

Ein selbstfahrender Kran ist im Landkreis Börde in Brand geraten. Es entstand ein Schaden von 350 000 Euro.

Einen geladenen und schussbereiten Revolver hat ein 86 Jahre alter Mann in seinem Nachtkasten gelagert.

Zöllner haben bei einem Autofahrer 889 Ecstasy-Pillen und 14 Gramm Marihuana gefunden.

In Österreich ist der Betrieb einer Seilbahn eingestellt worden, nachdem ein Baum wegen einer Windböe auf das Tragseil gestürzt war.

Nandus sollen in Mecklenburg-Vorpommern zur Jagd freigegeben werden.

Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet hofft durch eine erfolgreiche Austragung der Finals 2020 auf Rückenwind für eine Olympia-Bewerbung der Region Rhein-Ruhr.

Die Lebensbedingungen für die markanten Weißstörche in Mecklenburg-Vorpommern haben sich verschlechtert.

Etwa einen Meter groß soll er damals gewesen sein - und heute eine Sensation.

Bei einem Feuer in einem Mehrfamilienhaus in Ahrensburg im Kreis Stormarn ist in der Nacht zu Dienstag ein Mann verletzt worden.

Der Mopedführerschein mit 15 statt 16 Jahren soll nach einem Modellversuch in Mecklenburg-Vorpommern dauerhaft bleiben.

Die Chancen für einen beschleunigten Ausbau der Bahnstrecke zwischen Hamburg und Sylt steigen nun doch wieder: Die Spitzen der Bundestagsfraktionen von CDU/CSU und SPD hätten sich verständigt, den zweigleisigen Ausbau der Marschbahn auf der Strecke Niebüll-Klanxbüll in das entsprechende Gesetz zur Planungsbeschleunigung aufzunehmen, teilten die schleswig-holsteinischen CDU-Bundestagsabgeordneten Astrid Damerow und Johann Wadephul am Dienstag in Berlin mit.

Ein 52 Jahre alter Vater hat vor dem Landgericht Kiel den schweren sexuellen Missbrauch seiner zur Tatzeit erst sieben Monate alten Tochter gestanden.

Werden Mitglieder bekannter Clans angeklagt, ziehen Zeugen aus Angst oft Aussagen zurück. So passiert es auch vor zwei Wochen bei einem Prozess in Berlin.

Es war ein besonderes Treffen: Der polnische Ministerpräsident und der Polen-Koordinator der Bundesregierung, Brandenburgs Regierungschef Woidke, erinnern in der Gedenkstätte Sachsenhausen an die Opfer der Nationalsozialisten.

Die bayerische IG Metall will in der anstehenden Tarifrunde in der Metall- und Elektroindustrie sowohl Lohnerhöhungen als auch Beschäftigungsgarantien durchsetzen.

Fußball-Bundesligist SC Paderborn hat den erst im Sommer verpflichteten Mittelfeldspieler Marcel Hilßner für ein halbes Jahr an den Drittliga-Club Hallescher FC ausgeliehen.

Unbekannte haben am Holocaust-Gedenktag in Sondershausen (Kyffhäuserkreis) Aufkleber mit antisemitischen Sprüchen verteilt.

Die deutschen Handballerinnen bestreiten ihr erstes Heimspiel in diesem Jahr in Bietigheim-Bissingen.

Ein geparkter Wagen ist in Merzenich ohne Fahrer losgerollt und auf einer Kreuzung mit dem Auto einer 33-Jährigen zusammengestoßen.