Nordrhein-Westfalen

Nordrhein-Westfalen ist mit etwa 17,9 Millionen Menschen das bevölkerungsreichste Bundesland. Die Landeshauptstadt ist Düsseldorf, in Köln leben die meisten Menschen. Allein in der Metropolregion Rhein-Ruhr haben etwa zehn Millionen Menschen ihr Zuhause. Alle Nachrichten aus Nordrhein-Westfalen finden Sie hier.

Für das Familienleben von Nationalspieler Matthias Ginter (26) hat die Corona-Zwangspause auch Vorteile.

Dass schon Zehnjährige im Netz ungehindert harte Pornografie konsumieren können, wollen Medienaufseher in Deutschland nicht länger hinnehmen.

Unbekannte haben versucht, einen Geldautomaten an einem Lebensmittelmarkt in Dormagen (Rhein-Kreis Neuss) aufzubrechen.

Nachdem in der Nacht zu Dienstag ein Kuhstall in Ellewick vollständig abgebrannt ist, geht die Polizei von Brandstiftung aus. Bei dem Feuer starben 44 Bullen und ein Esel.

Nachrichten aus anderen Regionen

Es geht um fast 800 Gramm Kokain, rund 4,8 Kilogramm Marihuana und weitere Drogen: Vor dem Düsseldorfer Landgericht hat am Dienstag ein Prozess wegen Drogenhandels gegen einen 29 Jahre alten Mann begonnen.

Im Prozess um zwei Raubüberfälle auf Juweliergeschäfte in NRW mit einer Gesamtbeute von rund 1,44 Millionen Euro hat der Angeklagte zum Auftakt ein Geständnis abgelegt.

Ein Brand in einer fahrenden Regionalbahn hat im sauerländischen Brilon einen Feuerwehreinsatz ausgelöst.

Der Bürgermeister der elsässischen Stadt Saint-Louis, Jean-Marie Zoellé, ist in Folge einer Infektion mit dem Coronavirus gestorben. Das bestätigte die Stadt am Montag auf Twitter.

Eine 80 Jahre alte E-Bike-Fahrerin ist in Euskirchen von einem Auto erfasst worden und im Krankenhaus an ihren Verletzungen gestorben.

Das geplante Pandemie-Gesetz soll es den Behörden in NRW im Notfall erlauben, medizinisches Material zu beschlagnahmen.

Der nordrhein-westfälische Verfassungsgerichtshof in Münster hat zwei Klagen gegen die Coronaschutzverordnung als unzulässig zurückgewiesen.

Trainer Uwe Rösler hofft, mit Fortuna Düsseldorf zum Ende der Woche wie einige andere Clubs schon in Gruppen mit mehreren Spielern trainieren zu können.

Nordrhein-Westfalen hilft den Niederlanden bei der Behandlung von Covid-19-Patienten und stellt in der Corona-Krise Intensivbetten zur Verfügung.

Eltern hatten sich innerlich schon auf einen Schulstart nach den Osterferien eingestellt. Aber noch sind viele Aspekte nicht geklärt.

NRW-Innenminister Herbert Reul (CDU) hat am Wochenende eine Polizeistreife in Köln begleitet, um sich ein eigenes Bild vom Umgang der Bevölkerung mit der Kontaktsperre zu machen.

Ein 25-Jähriger hat in einer S-Bahn hinter Langenfeld (Kreis Mettmann) die Notbremse gezogen und die Tür geöffnet, um durch das Gleisbett zurück zum Bahnsteig zu laufen.

Nach dem neuen Infektionsschutzgesetz zahlt das Land an Eltern eine Entschädigung für Verdienstausfall, wenn die Kinder während der Corona-Krise zuhause betreut werden müssen.

Ein Aachener Weinhändler darf nach erfolgreicher Klage trotz Corona-Pandemie sein Geschäft öffnen.

Ein aufmerksamer Lastwagenfahrer hat in Köln die Flucht eines Autofahrers vor der Polizei gestoppt.

Trotz Kontaktverbots in der Coronakrise haben in Hagen 20 Menschen eine heimliche Party gefeiert.

Das Fanprojekt Mönchengladbach hat mit der Produktion der Pappfiguren für weitere Geisterspiele der Borussia in der Fußball-Bundesliga begonnen.

Zwischen Nordrhein-Westfalen und den angrenzenden Ländern Belgien und Niederlande wird es keine Grenzkontrollen geben.

Gewerkschafter und Personalvertreter haben der Lufthansa vorgeworfen, die Coronakrise für einen rabiaten Konzernumbau nutzen zu wollen.

RTL verfilmt die Sportkarriere von Boris Becker. Wer die Tennis-Legende verkörpere, stehe noch nicht fest, sagte am Montag in Köln ein Sprecher des Senders.

Ein Motorradfahrer (23) ist am Montag in Leopoldshöhe (Kreis Lippe) tödlich verunglückt, als er drei Autos überholen wollte.

Bei einem Wohnungsbrand in Bochum ist am Montag eine Person gestorben.

Mit einem aufgebrachten Mercedes-Besitzer musste sich die Bonner Polizei nach eigenen Angaben am Sonntag herumschlagen.

Mit einem Müllsack voller Pflanzen ist auf einem Gelsenkirchener Friedhof ein mutmaßlicher Blumendieb von der Polizei angehalten worden.

Nach einem Sturz auf einer Fahrradspur ist in Duisburg ein 73-Jähriger gestorben.

Sportchef Horst Heldt hat klargestellt, dass der 1. FC Köln selbst bei einem möglichen Saison-Abbruch der Fußball-Bundesliga nicht in seiner Existenz bedroht sei.

Die berühmte Bonner Kirschblüte hat begonnen - und die Stadt versucht in Corona-Zeiten, den Andrang vergangener Jahre zu verhindern.

Ihr Epidemie-Gesetz wird für die NRW-Regierung zur schwierigen Mission.

Mit dem einleitenden Satz "Auch mal was Positives" hat die Polizei am Montag über eine ehrliche Finderin im oberbergischen Wipperfürth berichtet: Die Frau hatte am Sonntag an einer Kapelle eine Geldbörse mit 2700 Euro gefunden und sie der Polizei übergeben.

In Siegen hat die Polizei ein Treffen mehrerer Männer aufgelöst, die dort trotz Kontaktverbots ein Rap-Musikvideo drehen wollten.

Laut Innenminister Herbert Reul (CDU) wurden in Nordrhein-Westfalen bislang 11 500 Verstöße gegen die neuen Corona-Regeln festgestellt.

Ein drei Jahre alter Junge ist am Sonntag leblos aus einem Gartenteich in Lüdenscheid geborgen worden.

Mit Protesten an verschiedenen Bahnanlagen im Münsterland haben Atomkraftgegner am Montag gegen Transporte von der Urananreicherungsanlage der Firma Urenco von Gronau nach Russland demonstriert.

In Nordrhein-Westfalen sind 257 Bahnbrücken nicht mehr wirtschaftlich zu sanieren und können nur noch ersetzt werden.

Paderborns Trainer Steffen Baumgart will beim Kleingruppentraining seiner Bundesliga-Spieler die Arbeit mit dem Ball in den Vordergrund stellen.

Die Bundeswehr hat in Rheine ein neues Sanitätsregiment mit zunächst bis zu 200 Soldaten aufgestellt.

Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach sieht sich trotz der Corona-Krise und drohender Millionen-Verluste nicht gezwungen, im Sommer Stars zu verkaufen.

Das Familienunternehmen Haniel übernimmt die Mehrheit am Matratzen-Start-up Emma.

Die Zahl der Corona-Infektionen und Todesopfer steigt auch in NRW weiter: Am Dienstag (Stand 10.00 Uhr) zählte das Gesundheitsministerium für Nordrhein-Westfalen 21 582 Fälle von Coronavirus-Infektionen und damit rund 860 mehr als noch am Montagmorgen.

Ein Fußballspiel unter Hobbykickern ist in Lübbecke bei Minden mit Platzverweisen und sieben Anzeigen zu Ende gegangen.

Übersetzer arbeiten im Hintergrund. Der Straelener Übersetzerpreis würdigt ihre Tätigkeit.

Nordrhein-Westfalen hat davor gewarnt, schärfere Grenzkontrollen wegen der Corona-Pandemie auf weitere Nachbarländer auszudehnen.

Der Fußball-Zweitligist VfL Bochum gehört zu den in der Corona-Krise stark gefährdeten Clubs.

Die durch die Corona-Krise gesunkene Belastung der Luft mit Stickstoffdioxid hat keine Auswirkungen auf die laufenden Verfahren zu drohenden Fahrverboten in Nordrhein-Westfalen.

Weil zwei Schwestern in Dortmund ihre Shisha-Pfeifen vor dem Schlafengehen nicht abgelöscht haben, sind die Frauen, ihre sechs Kinder und zwei Rettungskräfte in Krankenhäuser gekommen.

Borussia Dortmunds Trainer Lucien Favre hält die aktuellen Probleme des Fußballs in der Coronavirus-Pandemie für relativ harmlos.