Dietmar Bartsch

Dietmar Bartsch ‐ Steckbrief

Name Dietmar Bartsch
Beruf Mitglied des Bundestages, Mitglied des Bundestages, Geschäftsführer, Wissenschaftler
Geburtstag
Sternzeichen Widder
Geburtsort Stralsund / Mecklenburg-Vorpommern
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Größe 193 cm
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
Links www.dietmar-bartsch.de

Dietmar Bartsch ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Dietmar Bartsch ist ein deutscher Politiker. Bartsch wurde 1958 in Stralsund in Mecklenburg-Vorpommern geboren. Nach dem Abitur – das er mit Auszeichnung abschloss – und seinem Dienst bei der Nationalen Volksarmee der DDR, studierte er Politische Ökonomie an der Hochschule in Berlin.

Im Rückblick schreibt er über diese Zeit auf seiner Webseite: „Die Jahre an der HfÖ waren in vielerlei Hinsicht für mein weiteres Leben von herausragender Bedeutung. Vor allem wurden meine Kinder Linda und Robin in dieser Zeit geboren und sind inzwischen erwachsen.“

In der DDR war Bartsch SED-Mitglied, nach der Wende wurde er 1991 zum Schatzmeister der PDS gewählt und 1997 zum Bundesgeschäftsführer der PDS. 2002 beendet er seine Tätigkeit für die Partei, nachdem die PDS unter Bartsch als Wahlkampfleiter bei der Bundestagswahl nur auf 4,0 Prozent kam.

Es folgten Unternehmensberatung und eine Stelle als Geschäftsführer bei der sozialistischen Tageszeitung „Neues Deutschland“.

2005 stieg er schließlich wieder offiziell in die Politik ein und kandidierte als Wahlkreisbewerber für die Linkspartei.PDS. 2007 verschmolzen die Linkspartei.PDS und WASG zur neuen Partei Die Linke und Bartsch wurde von 2007 bis 2010 zum Bundesgeschäftsführer. 2009 wurde er in den Bundestag gewählt, ein Jahr später wählte ihn die Partei zu einem ihrer stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden.

Seit Jahren „verbindet“ Bartsch und den Ex-Linken-Chef Oskar Lafontaine eine Fehde, die bereits in mehreren Skandalen gipfelte: 2009 wurde ihm vorgeworfen, private Details aus Lafontaines Leben an die Presse gegeben zu haben. Und 2015 veröffentlichte "Die Welt“ einen Artikel, der von Dokumenten berichtet, laut denen Bartsch den Parteivorstand systematisch in eine Art Freund-Feind-Schema eingeteilt hatte – wobei auch die Bezeichnung "Lafodödel" für die Lafontaine-Anhänger gefallen sein soll.

Dietmar Bartsch ‐ alle News

Krieg in der Ukraine

Mögliche Kriegsverbrechen: Weltstrafgericht entsendet Ermittler-Team

von Marco Fieber
Analyse Parteien

Für Die Linke geht es um alles: Eine Partei zwischen Zerfall und Erneuerung

von Okan Bellikli
Analyse Verbraucher

Lebensmittelpreise: Kommt die 0-Prozent-Steuer?

von Marie Illner
Die Linke

Mitgründer und Ex-Parteichef Oskar Lafontaine tritt aus der Linkspartei aus

Armut

Jedes fünfte Kind armutsgefährdet Diese Maßnahmen plant die Politik

Analyse Krieg in der Ukraine

Warum Ostdeutsche anders auf Russland blicken

Coronavirus

Rückendeckung für Wieler und das Robert-Koch-Institut

von Thomas Pillgruber
Ukraine-Krise

Linken-Fraktionschef schlägt Angela Merkel als Ukraine-Vermittlerin vor

Video Politik

Angela Merkel als Vermittlerin im Ukraine-Konflikt vorgeschlagen

Kritik Maischberger.Die Woche

Verteidigungsexpertin Strack-Zimmermann wütend über Aussagen von Putin-Experten

von Marie Illner
Wirtschaft

Lohnunterschied zwischen Ost und West: In dieser Branche ist er besonders groß

Coronavirus

Pandemie-Debatte im Bundestag: Jens Spahn will nicht der "Punchball" sein

von Fabian Busch
Coronavirus

Rasant steigende Fallzahlen: Berlin führt umfangreiche 2G-Regeln ein

von Thomas Pillgruber
Live-Ticker Corona-Pandemie

Anklage gegen Ärztin wegen falscher Corona-Atteste

von Franziska Fleischer
Bundestag

Linke wählen Mohamed Ali und Bartsch als Fraktionschefs

Video Bundestagswahl

Bartsch zu hohen Energiepreisen: "Hier muss endlich politisch angesetzt werden"

Bundestagswahl

Bericht: Merz hält sich Kandidatur für CDU-Chefposten offen

von Thomas Pillgruber
Live-Ticker Bundestagswahl

Lauterbach holt Direktmandat, auch Scholz, Spahn & Habeck siegen in Wahlkreisen

von Marie-Christine Fischer
Bundestagswahl 2021

Wahlstand der Grünen in Plauen angegriffen - Politikerin leicht verletzt

von Denis Huber
Kolumne Satirischer Wochenrückblick

Die doppelte Null-Lösung - ein Blick in die politische Glaskugel

von Marie von den Benken
Coronavirus

Chef des größten Impfstoff-Herstellers verurteilt Drittimpfungen als "unethisch"

von Franziska Fleischer
Interview Bundestagswahl

Dietmar Bartsch: "Mich stört, woher dieser Nachfolgepartei-Quatsch kommt"

von Matthias Kohlmaier
Bundestagswahl

Opposition übt Kritik an TV-Triell - Bartsch: "Insgesamt enttäuschend"

Kolumne Bundestagswahl 2021

So könnte Olaf Scholz' rot-rot-grünes Kabinett aussehen

von Wolfram Weimer
Analyse Bundestagswahl

Exklusiv: Mehrheit der Deutschen würde Linke im Bundestag nicht vermissen

von Matthias Kohlmaier