AfD - Alternative für Deutschland

Bei der Bundestagswahl 2017 ist die Alternative für Deutschland (AfD) erstmals in den Deutschen Bundestag eingezogen und stellt dort mit 92 Sitzen die größte Oppositionspartei. Sie ist außerdem im Europäischen Parlament und in 14 von 16 Länderparlamenten vertreten. Gegründet wurde die Partei 2013 als eine Partei für Euroskeptiker und mit rechtsliberaler Ausrichtung. Heute gibt es viele, teils widersprüchliche Tendenzen innerhalb der AfD, die mittlerweile als rechtspopulistisch gilt und teils rechtsextreme Tendenzen aufweist. Die AfD vertritt konservativ-antifeministische Positionen, fordert Obergrenzen für die Aufnahme von Flüchtlingen und die Abschaffung des Familiennachzugs, fordert Verbote von Minaretten und Vollverschleierung und lehnt Klimaschutzpolitik grundsätzlich ab. Parteivorsitzende sind Jörg Meuthen und Alexander Gauland. Die AfD hat etwa 30.000 Mitglieder.

Live-Ticker Corona-Pandemie

Höchstwert: Fast 500 Corona-Todesfälle binnen 24 Stunden gemeldet

Schwerin

Keine Listen für Lehrer: AfD-Meldeportal bleibt verboten

Potsdam

Zusammenarbeit mit AfD: Linke will Mitglieder ausschließen

Magdeburg

Kenia-Koalition vertagt Entscheidung zu Rundfunkbeitrag

Wiesbaden

Hessische AfD: Klage gegen Landesamt für Verfassungsschutz

Stuttgart

AfD sagt Parteitag in Göppingen ab

Interview Politik

AfD-Experte im Interview: Richtet sich die AfD endgültig selbst zugrunde?

von Marie Illner
Schwerin

Gericht weist Klage gegen Verbot von Lehrer-Meldeportal ab

Magdeburg

Kenia-Koalition ringt um Kompromiss zu Rundfunkbeitrag

Mainz

Heike Raab: Keine Nachverhandlungen zu Rundfunkbeitrag

Sachsen-Anhalt

CDU und AfD Hand in Hand? Streit um steigenden Rundfunkbeitrag eskaliert

von Marco Fieber
Coronakrise

Polizisten wünschen sich in Gespräch mit Merkel klare Corona-Regeln

Hamburg

AfD-Abgeordneter Ehlebracht verlässt Partei und Fraktion

Wiesbaden

Hessische AfD stellt sich hinter Partei-Chef Meuthen

Schwerin

Landtagsfraktionschef Kramer im Lager der Meuthen-Kritiker

Politik

AfD beschließt erstes Rentenkonzept: Das bedeutet die Entscheidung

von Marie Illner
Stuttgart

Streit um den Alterspräsidenten - AfD-Abgeordneter klagt

Berlin

Grötsch: Verfassungsschutz muss gesamte AfD beobachten

Schwerin

AfD-Fraktion gegen Rekord-Neuverschuldung des Landes

AfD-Parteitag

"Das ist eine Unverschämtheit": Alice Weidel bricht TV-Interview ab

Magdeburg

Sondertreffen zu Koalitionsstreit um höheren Rundfunkbeitrag

Kalkar

Ordnungsamt zu AfD-Parteitag: Auch am zweiten Tag "geordnet"

AfD-Parteitag

Gauland muss AfD-Parteitag in Krankenwagen verlassen

AfD-Parteitag

Meuthen hält AfD Standpauke auf offener Bühne

Kalkar

AfD-Parteitag: Drei Posten im Bundesvorstand neu besetzt