CSU - Christlich-Soziale Union in Bayern

CSU

Die Christlich-Soziale Union in Bayern e.V. (CSU) wurde 1945 in München und Würzburg gegründet. Am 12. September 1945 wird im Münchner Rathaus der Name "Bayerische Christlich-Soziale Union" beschlossen. Josef Müller wird im Dezember 1945 zum ersten "vorläufigen Vorsitzenden des vorbereitenden Landesausschusses" gewählt, sein Amt wird auf der ersten Landesversammlung am 17. Mai 1946 bestätigt. Kurz darauf wird Fritz Schäfer am 28. Mai 1945 zum ersten bayerischen Ministerpräsidenten gewählt, er steht unter der Kontrolle der US-amerikanischen Militärregierung. Die CSU holt bei den ersten Landtagswahlen im Dezember 1946 52,3 Prozent der Wählerstimmen. Bayerischer Ministerpräsident wird Hans Erhard. Im Januar 1947 folgte dann die Gründung der Jungen Union Bayern, deren Vorsitzender Fritz Höhenberger wird. Die christlich-konservative politische Partei tritt ausschließlich in Bayern zu Wahlen an.

München

Holetschek ruft zu Impfungen in den Sommerferien auf

Fuzhou/München

Minister begeistert über neues Welterbe Bad Kissingen

Schwandorf

Füracker erneut zum Chef der Oberpfalz-CSU gewählt

Berlin

Staatsministerin Bär: Egal was man tut, Merkel sieht es

Berlin

SPD hält CSU-Wahlprogramm für scheinheilige Luftnummer

Bundestagswahl

CSU-Wahlkampf setzt auf Entlastungen - Söder warnt vor "Schlafwagen"

Video Bundestagswahl

"Höchst unattraktiv" - Söder schießt gegen die "politische Linke"

Berlin

CSU-Wahlprogramm: Opposition wirft Union Planlosigkeit vor

Potsdam

Woidke kritisiert Söders Vorstoß für früheren Kohleausstieg

Gmund

CSU setzt auf Entlastungen: Söder warnt vor "Schlafwagen"

Gmund

Söder warnt vor Zufallsmehrheiten und Schlafwagen-Wahlkampf

München

CSU-Vorstand: Wahlprogramm mit vielen Steuerforderungen

München

Untersuchungsausschuss zu Maskenaffäre zeichnet sich ab

München

Kreise: CSU will Steuern für regionale Lebensmittel senken

München

Soforthilfen für Hochwasser-Opfer ausgeweitet

Bayreuth

Umstrittener AfD-Abgeordneter bleibt Dozent an Uni Bayreuth

Bayreuth

Umstrittener AfD-Abgeordneter bleibt Dozent an Uni Bayreuth

Bamberg

Staatsministerin Bär: "Jesus würde heute twittern"

München

Korrektur: CSU nicht AfD bei Fraktionsspitze-Zulagen führend

Heiligenhafen

Wieder Förderanträge für private E-Ladesäulen möglich

Hochwasser

Wie der Bund den Flut-Opfern hilft und sich auf künftige Krisen vorbereitet

München

Auch Grüne weiten Klage gegen Polizeiaufgabengesetz aus

Heiligenhafen

Wieder Förderanträge für private E-Ladesäulen möglich

Berlin

Bund: Soforthilfe von 200 Millionen Euro beschlossen

München

Grüne werfen Söder verfehlte Klimapolitik ohne Ziel vor