SPD - Sozialdemokratische Partei Deutschlands

Am 23. Mai 1863 gründete sich der Allgemeine Deutsche Arbeiterverein (ADAV) in Leipzig. Dieser Tag gilt auch als Geburtsstunde der deutschen Sozialdemokratie. Ziel des ADAV war die Vertretung der sozialen Interessen der Arbeitergesellschaft, als ihr Feindbild galt das liberale Bürgertum. Im Mai 1875 kam es zum Zusammenschluss zwischen dem ADAV und der Sozialdemokratischen Arbeiterpartei (SDAP) in Gotha. Aus diesem Zusammenschluss entstand die Sozialistische Arbeiterpartei, die sich seit 1890 Sozialdemokratische Partei Deutschlands - SPD- nennt. Die SPD ist die einzige Partei, die in allen 16 deutschen Landesparlamenten wie auch im Bundestag vertreten ist. Bisher stellte die SPD aus ihren Reihe dreimal das Amt des Bundeskanzlers: Willy Brandt (1969-1974), Helmut Schmidt (1974-1982) und Gerhard Schröder (1998-2005). Parteivorsitzende ist derzeit Andrea Nahles.

Wegen der Corona-Krise sollte das anstehende Sommersemester an den bayerischen Universitäten nach Ansicht der SPD im Landtag nicht wie geplant auf jeden Fall durchgeführt werden.

Die Coronakrise spüren auch zunehmend die Maschinenbauer. Zugleich steigt der Bedarf an medizinischer Schutzkleidung, was zu einer Preisexplosion geführt hat. Alle News zum Coronavirus im Live-Ticker.

Wenn das Land in der Krise steckt, sagt man, kommt "die Stunde der Exekutive" - der Regierung, die am Steuer steht und das Schiff lenkt. Gar nicht einfach für die Opposition. Erst recht, wenn man - wie die Grünen - schon so halb als Regierung wahrgenommen wurde. Und nun?

Im Kampf gegen die Corona-Krise sollen Polizeipräsenz und Kontrollen in Niedersachsen "unvermindert fortgesetzt" werden.

Das Coronavirus hat Deutschland, Europa und die Welt fest im Griff. Die Zahl der Toten in Deutschland steigt weiter. Alle Entwicklungen zum Coronavirus im Ticker.

Der geplante Rettungsschirm von zwei Milliarden Euro gegen die Corona-Krise in Brandenburg ist nähergerückt.

Hunderte Firmen, Vereine und Künstler sind durch die Corona-Pandemie auch in Hamburg in Finanznöte geraten. Sie können nun Finanzmittel der Stadt und des Bundes beantragen.

Berlins Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci (SPD) rechnet mit einer Eröffnung des neu geplanten Corona-Krankenhauses auf dem Messegelände im April oder Mai. "Da laufen die Vorbereitungen zur Zeit ganz gut", sagte sie in der Sendung "Rbb-Spezial" am Sonntagabend.

Keine Wahllokale, nur Briefwahl: Die Kommunal-Stichwahlen inmitten der Corona-Krise werden in die bayerische Geschichte eingehen. Erste Ergebnisse bedeuten jeweils Freud und Leid für CSU und SPD.

Bayerns SPD-Generalsekretär Uli Grötsch wertet den Verlust des Nürnberger OB-Sessels als schmerzliche Niederlage - freut sich aber über andere gewonnene Oberbürgermeisterwahlen.

Dieter Reiter (SPD) wird aller Voraussicht nach auch in den kommenden sechs Jahren Münchens Oberbürgermeister sein.

Die SPD muss in Mühldorf am Inn den Chefsessel im Rathaus räumen.

Bittere Pille für Bayerns Sozialdemokraten: Ausgerechnet ihre Hochburg Nürnberg geht verloren.

Die CSU bleibt die beherrschende politische Kraft in Bayerns drittgrößter Stadt.

Weiden in der Oberpfalz wird auch weiterhin von einem sozialdemokratischen Oberbürgermeister regiert.

Die Stadt Coburg, seit 30 Jahren in SPD-Hand, wird auch künftig von einem Oberbürgermeister der Sozialdemokraten regiert.

Bei der Stichwahl in Ingolstadt hat die SPD der CSU den Oberbürgermeister-Posten abgenommen.

Der Stopp von Mietzahlungen für Ladengeschäfte großer Unternehmen hat eine Welle der Empörung ausgelöst - auch in Hamburg.

Das Coronavirus ist in Sachsen-Anhalt bei den Verletzlichsten angekommen. Pflegeheimbewohner in Halle und Jessen sind infiziert, es gab zwei Todesfälle.

Wie lange hält die Wirtschaft die Zwangspause durch die Corona-Krise aus?

Die Vorsitzende der Finanzministerkonferenz, die rheinland-pfälzische Ressortchefin Doris Ahnen (SPD), hat sich tief betroffen über den Tod ihres hessischen Amtskollegen Thomas Schäfer (CDU) gezeigt.

Die Zahl der Corona-Infektionen in Sachsen nimmt weiter zu, am Wochenende ist sie jedoch langsamer gestiegen.

Viele Antragssteller waren enttäuscht: Hilfe für Solo-Selbstständige und Kleinunternehmer in Corona-Zeiten sollte es nur für jene geben, deren Konten ohnehin leer sind.

Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee (SPD) hofft darauf, dass die Wirtschaft durch ein verantwortungsbewusstes Verhalten der Thüringer in der Corona-Krise nach dem 20. April wieder hochgefahren werden kann.

Das traditionelle Kinderfest des Brandenburger Ministerpräsidenten in Potsdam ist wegen der Corona-Epidemie abgesagt worden.