Brandenburg

Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) hat Unterstützung des Bundes für die geplante Ansiedlung der sogenannten Gigafabrik des US-Elektroautoherstellers Tesla angeboten.

Trotz Schutzvorkehrungen gelangen noch immer zu viele Schadstoffe aus den Tagebauen in die Spree. Über Gefahren für die Wasseraufbereitung soll eine Expertise aufklären.

Bei der Suche nach neuen Schulleitern haben es Berlin-ferne Schulen in Brandenburg schwer.

Bahnradsportlerin Emma Hinze, Kanute Ronald Rauhe und die Volleyballerinnen des SC Potsdam sind Brandenburgs Sportler des Jahres.

Ein neues Waffenrecht, das der Bundestag beschlossen hat, soll mehr Kontrolle der Waffen bringen.

Brandenburgs Linksfraktionschef Sebastian Walter hat seine Partei nach zehn Jahren in der Regierung auf die Arbeit als "starke Opposition" eingeschworen.

Lausitzer Printen, Stollen-Dominosteine aus der Uckermark oder Gebäck mit märkischen Früchten: Mit regionalen Weihnachtsprodukten zeigen Bäcker ihr Können.

Mit der Dauer der Arbeitslosigkeit sinken die Chancen zur Rückkehr in das Berufsleben. Das Teilhabechancen-Gesetz soll Langzeitarbeitslose zu dauerhaften Jobs verhelfen.

Zur Bekämpfung von Waldbränden fördert das Land Brandenburg die Anschaffung von fünf Hochleistungspumpen samt Fahrzeugen.

Brandenburgs Misterpräsident Dietmar Woidke mahnt trotz des enormen Interesses an der Ansiedlung des US-E-Autobauers Tesla zur Ruhe. Es gebe zwar großen Zeitdruck.

Die neue Brandenburger Landesregierung will Milliarden investieren, aber zu oft bleiben Projekte in den Mühlen der Bürokratie stecken.

In Brandenburg ist die Zahl der Verkehrstoten im vergangenen Jahr leicht gesunken.

Wegen einer möglichen Keimbelastung ruft der Lebensmittelhersteller Rotkäppchen einen Camembert zurück.

Die Kommunalgemeinschaft Pomerania hat einen neuen Präsidenten.

Es sind nüchterne Zahlen, und doch können sie einen Einblick in den Alltag vieler Menschen geben.

Tausende Großtrappen flogen einst über die Mark, bis sie kaum noch Brutplätze fanden. Nur noch in drei Landschaften Deutschlands gibt es den großen Vogel heute.

Im Industriepark Schwarze Pumpe in Spremberg soll eine Demonstrationsanlage für ein wasserstoffbasiertes Speicherkraftwerk entstehen.

Viele blicken mit Sorge auf die Afrikanische Schweinepest in Polen. Brandenburg denkt nun darüber nach, infiziertes Wild mit Zäunen fern zu halten.

Der Brandenburger Landtag hat mit der Mehrheit der rot-schwarz-grünen Koalition und der Linken größere Mindestabstände für neue Windkraftanlagen zur nächsten Wohnbebauung abgelehnt.

Wegen des Verdachts der Bestechlichkeit und Bestechung ermittelt die Staatsanwaltschaft Neuruppin (Ostprignitz-Ruppin) gegen einen leitenden Mitarbeiter des landeseigenen Entsorgungsunternehmens MEAB (Märkische Entsorgungsanlagen-Betriebsgesellschaft mbH).

Wird sich Brandenburg mit Zäunen entlang der deutsch-polnischen Grenze gegen die Afrikanische Schweinepest schützen?

Sind Fontanes Werke altmodisch? Kann man sie heute überhaupt noch lesen? Und wer war der Autor überhaupt als Mensch?

Brandenburgs Jugendministerin Britta Ernst (SPD) hat bislang keine Hinweise auf eine Gefährdung des Kindeswohls in einem Kinderheim im havelländischen Kriele.

Brandenburgs Kulturministerin Manja Schüle (SPD) hat die Bundesregierung zu einer Verständigung über das weitere Vorgehen im Streit um Rückforderungen der Hohenzollern aufgerufen.

Bombenentschärfungen gehören für die Menschen in Oranienburg zum Alltag. Jetzt wurde wieder ein Blindgänger unschädlich gemacht - der sechste in diesem Jahr.