Brandenburg

Auf brandenburgischen Straßen sind am Wochenende drei Menschen bei Verkehrsunfällen ums Leben gekommen, 56 weitere wurden verletzt.

Enkeltrick und falscher Polizist - das sind bei Betrügern in Brandenburg beliebte Maschen.

Sicherheitspartnerschaften entstanden in Brandenburg vor rund 25 Jahren als Reaktion auf die wachsende Kriminalität. Ihre Arbeit hat sich bewährt.

Die Brandenburger SPD hat sich erfreut über den Ausgang der Wahl in Hamburg gezeigt.

Feucht-fröhlich geht es zu beim Karneval in Cottbus - es hat viel geregnet.

Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) trägt seit diesem Wochenende einen Titel mehr: Der Brandenburger Karnevals-Club BKC 1964 überreichte ihm am Samstagabend in Brandenburg/Havel die "Märkische Mime" - eine Auszeichnung für Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens, die einen Bezug zum Karneval haben.

Innerhalb weniger Tage hat Tesla auf einem Teil des Geländes für die geplante erste Fabrik in Europa Bäume fällen lassen - unterbrochen von einem gerichtlichen Stopp, der aufgehoben wurde.

Die Energiewende kommt in die Haushalte. Intelligente Messsysteme sollen den Stromverbrauch aufzeichnen, übertragen und im Idealfall steuern.

Die Kenia-Koalition ist am kommenden Donnerstag 100 Tage im Amt - Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) zieht eine positive Zwischenbilanz: "Die "Brandenburg-Koalition" arbeitet richtig gut - inhaltlich und in guter Abstimmung der drei Partner", sagte er der Deutschen Presse-Agentur.

Tesla will in seiner ersten Fabrik in Europa Elektroautos herstellen und für Nachhaltigkeit werben - das sorgt in Brandenburg auch für Zweifel, weil Wald gerodet wird und die Wasserversorgung offen ist.

Nach dem Debakel bei der Landtagswahl will die Linke in Brandenburg in der Opposition nach vorn blicken und wahrnehmbarer werden.

Der touristisch bedeutsame Wasserweg zwischen Berlin und der Müritz war im Vorjahr komplett gesperrt. Brandenburgs Charterbranche spricht von "Millionenverlusten".

Die Kleiderkammern vieler Wohlfahrtsverbände in Brandenburg erfreuen sich bei ihren Kunden großer Beliebtheit. Das ergab eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur.

Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) hat am Freitag Prinzenpaare des Karnevalsverbandes Berlin-Brandenburg (KVBB) empfangen.

Der tödliche Anschlag von Hanau erschüttert Deutschland. Die Menschen trauern. Derweil sind Brandenburgs Sicherheitskräfte in Hab-Acht-Stellung.

Noch regieren die Narren in Brandenburg. Der Karneval erreicht mit großen Umzügen und Feiern in den kommenden Tagen seinen Höhepunkt.

Es gibt zwar mehr Unfälle und Verletzte im Verkehr, die Zahl der Getöteten sinkt dort aber in Brandenburg. Alles in allem schneidet die Mark im Ländervergleich schlecht ab.

Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) sieht den US-Elektroautomobilbauer Tesla mit seiner geplanten Fabrik in Grünheide bei Berlin in seinem selbstbestimmten Zeitplan.

Bei Manövern und Truppenverlegungen der Bundeswehr sind seit 2014 in Brandenburg laut einem Kostenvoranschlag Schäden von mehr als 560 000 Euro entstanden.

Ein Gericht hat grünes Licht für das Baumfällen gegeben. Damit kann Tesla seinen ambitionierten Zeitplan für seine erste europäische Fabrik erstmal einhalten.

Umweltschützer haben für einige Tage einen Rodungsstopp auf dem Gelände der geplanten Tesla-Autofabrik erwirkt. Doch ein Gericht hat beschlossen: Die Bäume dürfen weiter gefällt werden. Das dürfte für Aufatmen bei Tesla und der Landesregierung Brandenburg sorgen.

Die Grüne Liga Brandenburg ist nach ihrer Beschwerde gegen die vorzeitige Rodung für die Fabrik von US-Elektroautobauer Tesla laut einem Bericht mit einem Vergleichsversuch gescheitert.

Schon vor dem Ende der Grippesaison gibt es gute Nachrichten in Brandenburg: Die gemeldeten Influenza-Fälle sind im Vergleich zur vorherigen Saison deutlich zurückgegangen.

Brandenburg bereitet sich auf das Inkrafttreten des ab 1. März geltenden Fachkräfteeinwanderungsgesetzes vor.

Das blutige Attentat im hessischen Hanau macht fassungslos. Auch Politiker in Brandenburg reagieren entsetzt.