Europa

Die Vorbereitungen für die größte Truppenverlegung der USA nach Europa seit 25 Jahren laufen auf Hochtouren.

Die USA werden im Vergleich zu China oder Indien ungerecht behandelt - das beklagt Donald Trump in Davos. Er gibt der Welthandelsorganisation die Schuld daran. Und auch an Greta Thunberg und die EU hat er Forderungen.

Die Nöte der Grenzregionen sind für die Politik in den Hauptstädten oft wenig sichtbar. Ein neues Gremium will das ändern.

Im Zuge der Magdeburger Bewerbung als Kulturhauptstadt Europas haben Studierende eigene Konzepte für eine nachhaltige Stadt entwickelt.

EU-Kommissionschefin droht Handelspartnern für den Fall, dass sie weniger klimafreundlich produzieren als europäische Unternehmen.

Die Weltgesundheitsorganisation hat wegen der Lungenkrankheit ihren Notfallausschuss einberufen. Experten befürchten, dass das Virus auch Deutschland eingeschleppt werden könnte.

Nach umjubelten Auftritten in Europa weitet Rammstein seine Stadion-Tour nach Nordamerika aus.

Heidelberger Druckmaschinen überrascht seine Eigentümer. Das Geschäft in Europa läuft schlechter als vermutet. Das soll Folgen im Unternehmen haben.

Friedrich Merz hat genaue Vorstellungen, wie die CDU wieder erfolgreich werden kann. Im Exklusivinterview verrät er, wie er verirrte AfD- und Grünen-Wähler zurückholen will und wie er Deutschlands Rolle in der Welt sieht.

Mit Jürgen Klinsmann soll der Hertha der große Wurf gelingen, in naher Zukunft endlich wieder Deutscher Meister zu werden – so zumindest die Wunschvorstellung in der Hauptstadt. Die Hoffnung auf Erfolg wächst angesichts des neuen Geldgebers. Die Realität ist aber eine andere.

Im Spätherbst ihrer Kanzlerschaft legt Merkel ihren lakonischen Pragmatismus ab. Stattdessen stürmt sie mit der Libyen-Initiative auf ein neues Spielfeld der Weltpolitik. 

Merck-Chef Stefan Oschmann hat ein Umdenken in der Debatte um Klimaschutz gefordert.

Im Vergleich zu den USA und Russland wirken die Europäer machtlos, wenn es um die Bewältigung von internationalen Krisen geht. Woran liegt das?

Bei der Digitalisierung ist oft von Chancen die Rede. Doch die globalen Herausforderungen sind riesig.

Ist das Atomabkommen mit dem Iran nach den jüngsten Eskalationen noch zu retten? Die Gäste von Maybrit Illner hoffen das. Über das "Wie" herrscht allerdings eher Ratlosigkeit.

Europas oberste Währungshüterin Christine Lagarde will die EZB an ihrem Stammsitz Frankfurt präsenter machen.

Mit Vernunft und Fairness voranzugehen - das ist der weltweite Auftrag an Europa, sagt Ministerpräsident Weil.

Die gute Nachricht ist: Europas größte Volkswirtschaft wächst immer noch, das zehnte Jahr in Folge. Die Boomjahre sind allerdings erstmal vorbei. 

Mohamadou Idrissou ist zurück in Deutschland, aber völlig mittellos. Der frühere WM-Teilnehmer aus Kamerun kam in Österreich in Haft, anstatt Fußball zu spielen. Nun ist er dort zurück, wo zur Jahrtausendwende seine Europareise begann: im Frankfurter Amateurfußball.

Europa soll bis 2050 klimaneutral werden. Doch das kostet Geld. Konkret: Tausend Milliarden Euro. Und wo der Betrag herkommen soll, ist noch unklar.

Seit 2016 betreibt Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 ein eigenes E-Sport-Team im Spiel League of Legends. Die Mannschaft spielt auf europäischem Top-Niveau. Der Club hat ein eigenes Gaming-Haus eingerichtet.

Deutschlands Topliga hat den Anschluss an die europäische Spitze verloren. Das Geld spielt dabei eine große Rolle, ist aber nicht allein entscheidend dafür, dass die besten Talente mittlerweile immer früher in eine bedeutendere Liga wechseln.

Mit dem Posten des Präsidenten der EU-Kommission wurde es nichts für Manfred Weber. Die Vereidigung von Ursula von der Leyen am Montag in Luxemburg ruft bei dem CSU-Politiker Wehmut hervor.

Das Morning Briefing von Gabor Steingart - kontrovers, kritisch und humorvoll. Heute mit Joe Kaesers PR-Gau, dem Stand der Digitalisierung in Deutschland und der Krisensitzung bei den britischen Royals.