Jens Spahn

Jens Spahn ‐ Steckbrief

Name Jens Spahn
Beruf Politiker
Geburtstag
Sternzeichen Stier
Geburtsort Ahaus
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
Links Twitter

Jens Spahn ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Der CDU-Politiker Jens Spahn wurde 1980 in Ahaus-Ottenstein im Westmünsterland geboren. Nach seinem Abitur und einer Ausbildung zum Bankkaufmann studierte er von 2003 bis 2017 Politikwissenschaft, während er schon als Bundestagsabgeordneter tätig war.

1995 war Spahn in die Junge Union eingetreten, 1997 in die CDU. Von 1999 bis 2006 war er Vorsitzender des Kreisverbandes Borken der Jungen Union, bis 2009 Mitglied des Stadtrates Ahaus. Seit 2002 ist er Mitglied des Deutschen Bundestages, seit 2014 Mitglied des Präsidiums. Von 2015 bis 2018 war er Parlamentarischer Staatsekretär beim Bundesminister für Finanzen, seit 2018 ist er Bundesminister für Gesundheit.

Spahn plädiert für die Generationsgerechtigkeit im Grundgesetz. Er stimmte für die "Ehe für alle" und ist für das Werbeverbot für Schwangerschaftsabbrüche. Die Flüchtlingspolitik von Angela Merkel kritisierte er mehrfach und spricht sich für die Einführung eines Islamgesetzes aus. Schlagzeilen machte er auch mit einem Beitrag für die "Zeit", in der er das zunehmende Englisch in deutschen Großstädten als bedauerliche kulturelle Gleichschaltung wertete.

Jens Spahn steht für den konservativen Flügel der CDU – fragt sich im Gespräch mit dem Journalisten Moritz von Uslar aber, was genau damit gemeint sein soll: "Wenn gemeint ist, ob ich in den siebziger oder achtziger Jahren leben möchte: nein. Ob ich reaktionär an vorgestern denken möchte: nein. Wenn konservativ heißt, es geht um Werte, Verbindlichkeit, Verlässlichkeit, Leistungsbereitschaft, Familie, Zusammenhalt, Identität: Dann bin ich gerne konservativ."

Was schon eine Mitschülerin in seiner Abi-Zeitung 1999 voraussagte, könnte Wirklichkeit werden: Dort stand, dass Spahn Bundeskanzler werden würde. Ende Oktober gab er bekannt, für das Amt des Parteivorsitzenden der CDU kandidieren zu wollen.

Jens Spahn ist seit 2017 mit dem "Bunte"-Journalisten Daniel Funke verheiratet.

Jens Spahn ‐ alle News

Live-Ticker Corona-Pandemie

Studie: Zwei Impfstoffdosen verhindern bei Delta-Virusvariante schwere Verläufe

von Anke Waschneck
Corona-Pandemie

Ende der Maskenpflicht? Mehrere Experten geben Spahn Kontra

Video Corona-Pandemie

Experten warnen vor verfrühtem Ende der Maskenpflicht

Pandemie

Spahn: Maskenpflicht draußen kann grundsätzlich entfallen

Video Coronakrise

Spahn: Maskenpflicht draußen kann grundsätzlich entfallen

München

Gesundheitsminister beraten über Zukunft der Impfzentren

Corona-Pandemie

Corona-News vom 12. Juni: Mallorca will Discos ab Mitte Juli öffnen

von Franziska Fleischer
Hannover

Niedersachsen gibt 17 Millionen Masken an den Bund zurück

Neumünster

Laschet wirft SPD schäbigen Umgang mit Spahn vor

Politik

Bundestag beschließt Pflegereform mit Entlastungen und Tariflöhnen

Interview Masken-Streit

Er hat Spahns minderwertige Masken bekommen: "Das war menschenverachtend"

von Marco Fieber
München

Hausärzteverband sauer: Bessere Abstimmung gefordert

Live-Ticker Corona-Pandemie

Merkel: Corona-Fallzahlen derzeit "extrem erfreulich"

von Michael Schnippert
Düsseldorf

Digitaler Impfnachweis in NRW anfangs an nur wenigen Stellen

Innenpolitik

Die SPD habe die AfD stark gemacht: Kretschmer greift Partei scharf an

Coronavirus

Bundesrechnungshof kritisiert teure Corona-Maßnahmen der Bundesregierung

Hamburg

Digitaler Impfpass kommt frühestens kommende Woche

Kritik Maischberger

Söder startet Gegenangriff im Maskenstreit: Nicht Spahn, sondern Heil soll gehen

von Christian Bartlau
Corona-Pandemie

Medien: USA kaufen 500 Millionen Impfdosen für andere Länder

von Merja Bogner
Video Masken-Streit

Gesundheitsminister Jens Spahn in der Schusslinie

München

Söder erhöht im Maskenstreit Druck auf Arbeitsminister Heil

Dresden

Kretschmer wünscht sich Spahn in nächster Bundesregierung

Maskenaffäre

"Das Gegenteil von fairem Wahlkampf": Ziemiak geht gegen SPD in die Offensive

Berlin/Köln/Münster

Digitaler Corona-Impfnachweis geht an den Start

Coronakrise

COVID-Zertifikat der EU: Wie fälschungssicher ist der digitale Impfnachweis?