Hasan Salihamidzic

Hasan Salihamidžić ‐ Steckbrief

Name Hasan Salihamidžić
Beruf Sportdirektor
Geburtstag
Sternzeichen Steinbock
Geburtsort Jablanica (Bosnien und Herzegowina)
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland/Bosnien-Herzegowina
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich

Hasan Salihamidžić ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Hasan Salihamidžić ist ein ehemaliger Profi-Fußballer. Als Sportdirektor beim FC Bayern soll er ab Juli 2020 zum Sportvorstand aufsteigen.

Hasan Salihamidžić wird am 1. Januar 1977 in Jablanica im damaligen Jugoslawien (heute Bosnien und Herzegowina) geboren. Mit zehn Jahren wird "Brazzo", so sein Spitzname, Mitglied im Fußballverein seiner Heimatstadt, dem FK Turbina Jablanica.

Im Alter von 14 Jahren wechselt er zum FK Velež Mostar und spielt in Jugoslawiens U15- und U16-Nationalmannschaft. Aufgrund des Bosnienkrieges verlässt Salihamidžić 1992 seine Heimat und kommt bei Verwandten in Hamburg unter. Dort spielt er ab 1992 im Jugendkader des Hamburger SV (HSV) und wird drei Jahre später in den Profikader aufgenommen. Bis 1998 ist er Stammspieler der Bundesliga-Mannschaft des HSV.

Sein Debüt in der Nationalmannschaft Bosnien-Herzegowinas gibt er am 8. Oktober 1996 im Qualifikationsspiel zur Weltmeisterschaft 1998 gegen Kroatien. Sein letztes Länderspiel bestreitet er am 16. August 2006 bei der 1:2-Niederlage gegen Frankreich. Am 18. August tritt er als Nationalspieler zurück.

Nach Auslaufen seines Vertrags beim HSV wechselt er zum FC Bayern München (FCB). Mit dem Erfolgsverein feiert Salihamidžić seine größten Triumphe. Dazu gehört der Gewinn des Weltpokals (2001) und der Champions League (2001) sowie sechs Deutsche-Meister-Titel. Nach 234 Bundesliga-Spielen für den FCB wechselt er zur Saison 2007/08 zu Juventus Turin.

Nach der Station bei Italiens Rekordmeister feiert Salihamidžić 2011 sein Comeback in der Bundesliga und unterschreibt einen Einjahresvertrag beim VfL Wolfsburg. Am 20. September 2012 gibt Salihamidžić sein Karriereende nach erfolgloser Vereinssuche bekannt.

Ab 2013 ist Salihamidžić als Fußball-Experte bei RTL zu sehen. 2014 wird er beim Finale der Champions League sowie bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien als Reporter für das ZDF eingesetzt.

Ende Juli 2017 tritt Salihamidžić seinen Posten als Sportdirektor des FC Bayern München an und wird damit Nachfolger von Matthias Sammer. Am 11. November 2019 beschließt der Aufsichtsrat des FCB, dass Salihamidžić zum 1. Juli 2020 zum Sportvorstand berufen wird.

Salihamidžić ist seit 2007 mit Esther Copado verheiratet und hat drei Kinder.

Hasan Salihamidžić ‐ alle News

FC Bayern

Alles Taktik, oder was? Kahn überrascht mit Transfer-Aussage

von Stefan Rommel
FC Bayern München

Hasan Salihamidzic bleibt ohne Nachfolger

München

Nach Salihamidzic-Beförderung: FC Bayern ohne Sportdirektor

Berlin

Salihamidzic zur Königsklasse: "Nehmen es so, wie es kommt"

München

Sonderlob von Salihamidzic für Davies: "Hervorragend"

Kolumne Bayern-Kolumne

80-Millionen-Mann außen vor: Was wird jetzt aus Lucas Hernandez?

von Steffen Meyer
FC Bayern

Fix: Manuel Neuer verlängert Vertrag beim FC Bayern

von Ludwig Horn
FC Bayern München

"Habe ich noch nicht erlebt": Rummenigge erstaunt über Werner

von Ludwig Horn
Analyse Bundesliga

Es gibt nur Gewinner: FC Bayern befördert Miroslav Klose zum Assistenztrainer

von Stefan Rommel
FC Bayern

Salihamidzic verspricht München ein Top-Talent: Kann er diesmal liefern?

von Stefan Rommel
Bundesliga

Heynckes rät Bayern von Sané ab: "Zu teuer und kein Topspieler"

Transfers

Salihamidzic kündigt Top-Tansfer an: "Internationalen Star nach München bringen"

FC Bayern München

Bayern-Coach Flick spricht Klartext in der Torwart-Frage

von Ludwig Horn
FC Bayern München

Vertrauen offenbar stark erschüttert: Ist sogar ein Neuer-Abschied möglich?

von Ludwig Horn
FC Bayern

100 Tage Kahn als Vorstand: Zum Einstieg direkt eine Krise

FC Bayern München

"War ein bisschen schockiert": Matthäus kritisiert Neuer

von Ludwig Horn
Bundesliga

Salihamidzic: Gefangen in der Corona-Schleife

von Stefan Rommel
Analyse Schmäh-Skandal

Skandal-Spiel in Sinsheim könnte zu einer echten Zäsur führen

von Stefan Rommel
Kolumne Bundesliga

Hat der 20-jährige Adrian Fein wirklich das Zeug für Bayern?

von Steffen Meyer
Champions League

Bayern startet in Woche der Wahrheit: Was wird aus Flick?

von Ludwig Horn
FC Bayern

Torwart-Duell: Rummenigge übt den Spagat

Bayern-Neuzugang

Alvaro Odriozola: Das ist der neue Spanier bei den Bayern

von Patrick Mayer
FC Bayern

Bestätigt: FCB holt Álvaro Odriozola von Real Madrid

FC Bayern

Salihamidzic: Werner passt nicht zu unserer Spielweise

FC Bayern

Hansi Flick legt gegen "Brazzo" nach