Uli Hoeneß

Uli Hoeneß ‐ Steckbrief

Name Uli Hoeneß
Beruf Sportmanager, Fußballspieler, Unternehmer
Geburtstag
Sternzeichen Steinbock
Geburtsort Ulm / Baden-Württemberg
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Größe 181 cm
Gewicht 100 kg
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
Augenfarbe blau

Uli Hoeneß ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Der Präsident des FC Bayern München war selbst einmal Fußballspieler, der mit der deutschen Nationalmannschaft die Europameisterschaft und die Weltmeisterschaft gewann.

Als Sohn eines Fleischermeisters wuchs Ulrich "Uli" Hoeneß in einem konservativ-katholischen Elternhaus auf. Mit seinem jüngeren Bruder Dieter fing er früh an, Fußball im VfB Ulm zu spielen, wobei sein Talent schnell hervorstach. Nach dem Abitur wollte Uni Hoeneß zunächst BWL studieren, hatte aber einen zu schlechten NC, sodass er ein Lehramt-Studium in Anglistik und Geschichte aufnahm. Zugunsten des Fußballs verließ er die Universität jedoch nach zwei Semestern.

Die 70er-Jahre waren die erfolgreichsten in seinem Steckbrief: Mit den Bayern konnte er fast alle wichtigen Titel im europäischen Fußball holen, 1972 wurde er als Stammspieler der Nationalmannschaft Europameister und 1974 im eigenen Land sogar Weltmeister. Doch mit nur 27 Jahren musste er seine aktive Karriere aufgrund eines irreparablen Knorpelschadens beenden.

Seit 1979, als damals jüngste Manager der Bundesliga, führte der Fußballer den FC Bayern München an die Spitze des deutschen Fußballs und zu einem der besten Teams der Welt. Die 30 Jahre, in denen Uli Hoeneß Manager war, sind die erfolgreichsten in der Geschichte des Vereins. Seit 2009 wurde er Präsident des FC Bayern München e.V. und 2010 Vorsitzender des Aufsichtsrats der FC Bayern München AG.

Bei einem Flugzeugabsturz 1982 war Uli Hoeneß der einzige Überlebende. Ein Förster fand den orientierungslos durch den Wald irrenden Verletzten nach rund einer Stunde. Uli Hoeneß hat keinerlei Erinnerung an das Unglück.

Die "Abteilung Attacke" FC Bayern, wie er oft genannt wird, ist bekannt für seine öffentlichen Konflikte mit Kollegen. So gab es beispielsweise 2000 die "Koksaffäre" um Christoph Daum, als Hoeneß behauptete, der Trainer des 1. FC Köln würde koksen. Nach einer Haarprobe sollte er Recht behalten. Uli Hoeneß veranstaltete jedoch auch regelmäßig Solidaritätsspiele, bei denen er die Ticketeinnahmen weniger reichen Vereinen wie Borussia Dortmund spendete. Im April 2013 sorgt Uli Hoeneß für einen riesigen Skandal - wegen Steuerhinterziehung wird er zu dreieinhalb Jahren Gefängnis verurteilt und tritt im Juni 2014 seine Haft an, aus der er im Februar 2016 vorzeitig entlassen wird. Neun Monate später wird Hoeneß erneut zum Präsidenten des FC Bayern München gewählt. Mit mehr als 97 Prozent der Stimmen.

Uli Hoeneß ‐ alle News

Uli Hoeneß erlebt einen Abschiedsabend mit großen Emotionen. Auch der künftige Chef Oliver Kahn und Coach Hansi Flick werden gefeiert. Gleich zu Beginn der Jahreshauptversammlung dankt der scheidende Präsident den Mitgliedern für "wunderbare Jahre".

Uli Hoeneß erlebt einen Abschiedsabend mit großen Emotionen. Auch der künftige Chef Kahn wird bejubelt. Hansi Flick bleibt mindestens bis Weihnachten Trainer.

Mit donnerndem Applaus und "Uli Hoeneß"-Rufen hat in München die Jahreshauptversammlung des FC Bayern begonnen.

Nach 40 Jahren als Funktionär beim FC Bayern gibt Uli Hoeneß heute sein Präsidenten-Amt ab und verabschiedet sich aus der ersten Reihe. Wir blicken zurück auf eine außergewöhnliche Karriere – als Spieler und als Verantwortlicher – und lassen Weggefährten von Hoeneß zu Wort kommen.

Uli Hoeneß tritt als Präsident des FC Bayern München ab. Ein Moment, der weder Freund noch Feind der Fußball-Ikone kalt lässt - und Hoeneß als Letzten. Er werde sich möglicher Tränen nicht schämen.

RB Leipzigs Geschäftsführer Oliver Mintzlaff (44) bewertet den Abschied von Uli Hoeneß beim FC Bayern aus der ersten Reihe als tiefgreifenden Einschnitt.

Manchester United war mal der aufregendste Klub der Welt, sein Stadion eine Kultstätte des Fußballs. Von diesem Glanz ist nur wenig übrig geblieben, das rote Imperium wankt. Wie konnte es so weit kommen?

Der 67-Jährige tritt am Freitag bei der Jahreshauptversammlung als Präsident des FC Bayern München ab.

Herbert Hainer muss sich nach Einschätzung des früheren Bayern-Präsidenten Karl Hopfner künftig in seiner Amtsführung vom scheidenden Uli Hoeneß klar absetzen.

Uli Hoeneß stellt sich auf einen gefühlvollen Abschied aus der ersten Reihe beim FC Bayern ein.

Der mehrmalige Bayern-Trainer Jupp Heynckes hat sein besonderes Verhältnis zum scheidenden Münchner Vereinspräsidenten Uli Hoeneß herausgestellt. "Ich vertraue Uli - und umgekehrt.

Karl-Heinz Rummenigge hat zum Abschied von Uli Hoeneß als Präsident noch einmal dessen Ausnahmestellung für den FC Bayern München hervorgehoben.

Ministerpräsident Markus Söder hat Uli Hoeneß vor dessen Rückzug an der Spitze des FC Bayern als wichtigen Akteur des Vereins und sogar des Bundeslandes gewürdigt.

FIFA-Präsident Gianni Infantino hat den scheidenden Bayern-Präsidenten Uli Hoeneß als "herausragende Persönlichkeit des deutschen Fußballs" gewürdigt.

Uli Hoeneß hat nach Einschätzung von Bruder Dieter nach seiner Zeit im Gefängnis und vor dem Rückzug als Präsident des deutschen Fußball-Rekordmeisters FC Bayern seinen Frieden gemacht.

Die Deutsche Fußball Liga hat die Rolle von Uli Hoeneß im deutschen Fußball zu dessen bevorstehendem Abschied gewürdigt.

Fraktionschefin ist Linken-Politikerin Sahra Wagenknecht nicht mehr, ein Ministeramt könnte sie sich aber noch einmal vorstellen. Das ist vielleicht die wichtigste Neuigkeit aus dem Themen-Allerlei bei Sandra Maischberger am Mittwochabend.

Sollte Uli Hoeneß im Fußball-Ruhestand mal langweilig werden, könnte er sich Tipps bei seinem ehemaligen Weggefährten Ottmar Hitzfeld holen.

David Alaba brilliert beim Kantersieg des FC Bayern über den BVB auf neuer Position. Die Kollegen geraten ins Schwärmen, und der Österreicher wird zum X-Faktor in der Spielidee des Interimstrainers Hansi Flick. Jetzt soll er Österreich zur Fußball-EM 2020 führen.

Als langjähriger Weggefährte hat auch Paul Breitner den scheidenden Uli Hoeneß trotz vieler Differenzen gewürdigt.

Auch Oliver Bierhoff, der sich mit Uli Hoeneß einige Scharmützel geliefert hatte, hat dem scheidenden Bayern-Präsident für dessen großen Anteil an der Entwicklung des Fußballs über München hinaus gedankt.

Kommt er, oder ruft er wieder nur an? Die Einladung an Uli Hoeneß in den sonntäglichen "Doppelpass"-Talk bei Sport1 steht. Der scheidende Bayern-Boss aber will nicht mit jedem diskutieren. Der Sender verrät, wer sicher kommen wird.

Kurz vor Uli Hoeneß' Rückzug als Vereinspräsident des FC Bayern haben ihm vier ehemalige Rivalen ihre Wertschätzung ausgesprochen.

David Alaba brilliert beim Kantersieg des FC Bayern über den BVB auf neuer Position. Die Kollegen geraten ins Schwärmen, und der Österreicher wird zum X-Faktor in der Spielidee des Interimstrainers Hansi Flick. Außerdem soll er Österreich zur Fußball-EM 2020 führen.

Hoffenheims Mäzen und Mehrheitseigner Dietmar Hopp glaubt, dass Uli Hoeneß Abstand vom FC Bayern gewinnen kann.