Suche nach Thema

Themen aus Sport von A bis Z

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Aktuelle Nachrichten aus Sport

Pfiffe gegen den scheidenden Schalker Torwart Alexander Nübel blieben aus. Der künftige Bayern-Profi saß gegen Gladbach gesperrt auf der Tribüne - und sah ein unterhaltsames Duell mit perfektem Ausgang.

Mit einem Spitzenspiel startete die zweite Saison der Bundesliga: Schalke 04 begrüßte Borussia Mönchengladbach. Und machte den glücklosen Fohlen das Leben ganz schön schwer.

Der Vizepräsident des DHB nutzt die große Bühne, um mit einem schrägen Outfit aufzufallen. Der 51-Jährige ist nicht der Erste, der aufgrund seines Styles für Schlagzeilen sorgt. Die skurrilsten Sportler-Outfits zum Durchklicken.

Ein kleiner Verein mischt derzeit den französischen Pokal auf. Einen erfolgreichen Underdog im Fußball - das gibt es immer wieder. Doch die Geschichte von JS Saint-Pierroise ist eine ganz besondere.

Unsportlichkeiten der Bundesliga-Spieler sollen laut eines "Bild"-Berichts mit Beginn der Rückrunde konsequenter bestraft werden. Deshalb sind die Schiedsrichter angehalten, nun schneller die Gelbe und Rote Karte zu zücken.

Im Gegensatz zu Deutschlands "Die Mannschaft" ähnelt der Fanklub "Hurricanes" des österreichischen Fußball-Nationalteams eher einer Ultra-Gruppierung. Warum das in Österreich funktioniert und welche Probleme Deutschland hat, erklärt einer der Gründer.

Cristiano Ronaldo (34) von Juventus Turin hat in seiner Karriere bereits zahlreiche Titel gewonnen, allein fünf mal gewann er die UEFA Champions League. Doch ein Titel ist dem dreimaligen FIFA-Weltfußballer besonders in Erinnerung geblieben. 

Cristiano Ronaldo ist der Erfolg in Person. Der Portugiese gehört zur Weltspitze des Fußballs. Er verdient Millionen von Euro mit seinem Beruf. Und auch bei Instagram macht ihm niemand etwas vor.

Die frühere Weltranglisten-Erste berichtete, die Spieler seien in mehreren E-Mails über die Situation informiert worden und stünden im Austausch mit den Organisatoren und dem medizinischen Team vor Ort. "Die kümmern sich, das muss ich sagen", sagte Kerber.

Jedes Jahr aufs Neue stellt sich heraus, dass Mannschaften in der Hinrunde über ihre Verhältnisse gelebt haben und sie in der zweiten Saisonhälfte in der Tabelle herabfallen. Die Teams eines Trainers sind besonders absturzgefährdet.