Suche nach Thema

Themen aus Wissen von A bis Z

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Aktuelle Nachrichten aus Wissen

Warum können wir Chips nicht weglegen, bis die Tüte leer ist? Wissenschaftler haben eine Antwort: Das Geheimnis steckt im Mischungsverhältnis der Inhaltsstoffe.

Ostern, der höchste christliche Feiertag, an dem Gläubige weltweit die Auferstehung Jesu Christi feiern, kommt vielerorts farbenfroh und kindlich daher. Es scheint inzwischen von einer Reihe von Bräuchen überlagert, die nicht mehr viel mit dem ursprünglichen Anlass für das Fest gemein haben. In welchem Zusammenhang stehen der Osterhase und Jesus? Und welche Bräuche gibt es noch?

Es ist eine Sensation: In einem circa 40.000 Jahre alten Fohlen-Fossil haben russische Wissenschaftler Blut und Urinreste gefunden. Die Proben sind in einem guten Zustand, was extrem selten vorkommt.

Anton Dietrich beobachtet im Auftrag des Deutschen Wetterdienstes Pflanzen im Ostallgäu. Seit 40 Jahren. Dietrich fällt auf, dass sich die Jahreszeiten verschoben haben. Der Sommer kommt inzwischen zwei bis drei Wochen früher.

Es klingt, als käme Meldung aus einem Zombie-Film: Wissenschaftlern ist es gelungen, Schweineköpfe aus dem Schlachthof wieder zu beleben.

Jahrzehnte lang suchten die Forscher nach dem ersten nach dem Urknall entstandenen Molekül. Nun gelang den Wissenschaftlern erstmals der Nachweis von Heliumhydrid-Ionen.

Die Suche dauerte mehrere Jahrzehnte - nun ist es Forschern endlich gelungen, das erste nach dem Urknall im Universum entstandene Molekül nachzuweisen. Der Nachweis der Heliumhydrid-Ionen könnte helfen, die frühe Entwicklung des Universums besser zu verstehen.

Der Unkrautvernichter steht nicht nur im Verdacht, Ursache des Insektensterbens zu sein. In den USA laufen bereits Klagen gegen den Hersteller Monsanto.

Ohne Sauerstoff stirbt das Hirn ab - diese medizinische Grundfeste wackelt. Denn Forscher der Yale University haben Schweinehirne vier Stunden nach ihrer Entnahme wiederbelebt. Das wirft viele medizin-ethische fragen auf.

Warum es nicht gut ist, Palmöl zu boykottieren? Hunderttausende Kleinbauern leben vom Anbau der Ölpalme und die Produktion anderer Öle verbraucht weitaus mehr Fläche. Was tun? Den Anbau von Ölpalmen effizienter machen und die Rodung weiterer Urwälder stoppen.