Hasan Salihamidzic

Das 6:1 gegen Istanbul sorgt für Jubel, Aussagen von Niko Kovac über Wunsch-Neuzugang Leroy Sané für Ärger. Der Vorstandschef kritisiert - und gibt die neue Marschroute bei der Königspersonalie vor.

Uli Hoeneß wird wohl nicht mehr für das Amt des Präsidenten des FC Bayern kandidieren. Warum neben Karl-Heinz Rummenigge auch Oliver Kahn davon profitieren würde. Und was sein Rückzug für Hasan Salihamidzic und Niko Kovac bedeutet.

Renato Sanches ist beim FC Bayern vorerst kein Wechselkandidat mehr. Das bestätigte Bayern-Chef Karl-Heinz Rummenigge und konterte im Gespräch mit Journalisten Aussagen von City-Trainer Pep Guardiola über Wunschsspieler Leroy Sané. Jerome Boateng beendet die Tour durch die USA vorzeitig und reist ab.

Unsere Redaktion macht den Transfercheck bei den Top-Sieben der vergangenen Bundesliga-Saison.

Spürhunde suchen im Mannschaftsbus nach Bomben, der Flug verspätet sich um eine Stunde, der Trainer meckert, und Uli Hoeneß und Hasan Salihamidzic fliegen erst gar nicht mit: Die Werbe-Tour des FC Bayern München durch die USA klingt nach Tortur. Der Vereinsboss aber verteidigt sie gegen jede Kritik.

Der FC Bayern möchte bis zum Bundesliga-Start Mitte August weitere Spieler verpflichten, doch tut sich dabei bislang schwer. Um das zu ändern, bleibt wohl zumindest der Sportdirektor der USA-Reise fern - und steht prompt vor der Verpflichtung eines Stuttgarters.

Weltmeister Franz Beckenbauer hat sie lange getragen, zuletzt gehörte sie Weltmeister Mats Hummels: Die legendäre Nummer fünf prangt beim FC Bayern auch in der neuen Saison vom Rücken eines Weltmeisters. Benjamin Pavard vom VfB Stuttgart stellt sich vor und soll nicht der letzte Top-Transfer des Meisters sein.

Sie kaufen und kaufen und kaufen: Borussia Dortmund rüstet seinen Kader energisch auf, während der große Kontrahent aus München seit Monaten keine Zugänge vermelden kann - was die Frage aufwirft: Kann die Transferoffensive des BVB Bayerns Dominanz endlich durchbrechen?

So richtig kommt der FC Bayern in Sachen Transfers nicht in Fahrt. Drei Zugängen stehen sechs Abgänge gegenüber. Der Kader wird kleiner und kleiner. Trainer Niko Kovac schlägt Alarm. 

Der FC Bayern will Miroslav Klose zum Trainer der U19 befördern, wartet nach einem Bericht des "Kicker" aber weiter auf die Zusage des ehemaligen Fußball-Nationalspielers. 

Die Personalie Mats Hummels überstrahlt vieles. Verlässt der ehemalige Nationalspieler nun den FC Bayern? Münchens Sportdirektor Hasan Salihamidzic hat noch einiges vor. Derweil scheint ein Superstar nicht nach München zu wechseln.

Es ist schon etwas ungewohnt. 33 Bundesliga-Spieltage sind gespielt. Die Saison ist kurz vor dem Ende. Und klar ist trotzdem so gut wie nichts. Zumindest, was den FC Bayern angeht.

Stefan Effenberg ist für klare Worte bekannt. Der ehemalige Kapitän des FC Bayern München hat kein Verständnis für das fehlende Vertrauen von Karl-Heinz Rummenigge und Hasan Salihamidzic in die Arbeit von Bayerns Chefcoach Niko Kovac.

Das sagt unser Kolumnist Pit Gottschalk zum Verhalten der Führungsetage des Rekordmeisters.

Mit einem Punkt gegen Eintracht Frankfurt kommenden Samstag kann der FC Bayern zum 29. Mal Deutscher Meister werden. Für Niko Kovac aber könnte das nicht genug sein - zumindest lässt eine Aussage von Hasan Salihamidzic Raum für Spekulationen.

Wie geht es mit Bayern-Trainer Niko Kovac nach dieser Saison weiter? Nun bringt eine spanische Zeitung einen alten Bekannten als möglichen Nachfolger ins Spiel.

Bayern-Trainer Niko Kovac hat nach dem 1:1 in Nürnberg eine Hochrechnung für den Gewinn des Meistertitels aufgestellt. Sportdirektor Hasan Salihamidzic vermisste im Derby die "Killer-Mentalität" der Bayern. Nürnbergs Trainer Boris Schommers ist indes "stolz" auf sein Team.

Durch das souveräne 4:1 bei Fortuna Düsseldorf erobert der FC Bayern München die Tabellenführung nach nur einem Tag von Borussia Dortmund zurück. Die erneute Verletzung von Manuel Neuer drückt aber auf die Stimmung, er fällt mit Muskelfaserriss gut zwei Wochen aus.

In einem irrwitzigen Pokal-Krimi hat der FC Bayern München einen bösen K.o. vor dem Bundesliga-Kracher gegen Borussia Dortmund so eben noch abgewendet.

Eigentlich hätte Bayerns Sportdirektor Hasan Salihamidzic nach dem 6:0-Erfolg seines Vereins über Mainz 05 freudestrahlend vor die Mikrofone der Pressevertreter treten sollen. Schließlich schob sich der FCB wieder vorbei an Borussia Dortmund auf den ersten Tabellenplatz. Doch Salihamidzic war nicht so.

Am Mittwoch steigt das Achtelfinal-Rückspiel der Champions League zwischen dem FC Bayern München und dem FC Liverpool. Vorab hat Robert Lewandowski verraten, wie die Münchner Liverpool das Leben schwer machen wollen - und Sportdirektor Salihamidzic, dass er mit Lewa verlängern möchte.

Bundestrainer Joachim Löw hat die Weltmeister Mats Hummels, Jerome Boateng und Thomas Müller vor dem Beginn der Qualifikation zur EM-Endrunde 2020 aus der Nationalmannschaft verbannt. Deren Verein FC Bayern München reagiert am Tag danach mit Unverständnis.

Der FC Bayern setzt für die Zeit nach Robben und Ribéry langfristig auf Serge Gnabry. Der Nationalspieler erhält einen neuen Vertrag bis 2023, Sportdirektor Salihamidzic lobt den Flügelflitzer als "wichtigen Bestandteil des FC Bayern der Zukunft".

Der FC Bayern hat in der Bundesliga gegen Hertha BSC gewonnen und Tabellenführer Borussia Dortmund damit unter Druck gesetzt. Die Stimmung an der Säbener Straße könnte dennoch besser sein. Schuld daran ist Rafinha, der Trainer Niko Kovac öffentlich kritisiert.

Der propagierte Umbruch beim FC Bayern München beschränkt sich nicht nur auf das kickende Personal. Eine Etage darüber wird hinter den Kulissen Oliver Kahns Einbau in den Vorstand immer konkreter. Und auch Hasan Salihamidzics Zukunft als Sportdirektor ist nicht sicher.