Die PARTEI

Die „Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative“ ist hauptsächlich unter dem Namen „Die Partei“ bekannt. Ihr Parteivorsitzender, der Satiriker Martin Sonneborn, vertritt die Partei seit 2014 im Europaparlament. Die Partei wurde 2004 von Redakteuren des Satiremagazins „Titanic“ gegründet – folgerichtig gehen mehrere Satire-Aktionen auf das Konto der Mitglieder, etwa wenn sie im Bundestagswahlkampf mit Plakaten im Design von anderen Parteien auf deren Wahlkampfveranstaltungen auftauchten. Trotz aller Satire gibt es auch ein Parteiprogramm, das laut Sonneborn an das Grundsatzprogramm der Grünen angelehnt ist. Darin zu finden sind Punkte wie Bekenntnis zu Europa, Bierpreisbremse jetzt, MILF-Geld statt Cougar-Rente, Umgang mit Erdogan und „Kein Einsatz von Chatbots“. Die Partei fordert unter anderem auch, die Mauer in Deutschland wieder aufzubauen. Sonneborn bezeichnet das als „populistisches Vehikel“. Aktuell hat „Die Partei“ fast 30.000 Mitglieder.

Digitaler Parteitag

Laschet neuer CDU-Vorsitzender - Merz-Vorstoß sorgt für Wirbel

CDU

Wird Laschet Merkels Erbe? Ein Bergmanns-Sohn für das Superwahljahr

Analyse CDU-Parteitag

Spahns überraschendes Manöver bringt CDU-Mitglieder auf die Palme

von Denis Huber
Magdeburg/Berlin

Haseloff in wichtigstes Führungsgremium der CDU gewählt

Berlin/Potsdam

CDU-Fraktionschef Redmann in den Bundesvorstand gewählt

Berlin/Potsdam

CDU-Chef Stübgen traut Laschet das Kanzleramt zu

Erfurt

Voigt: Laschet muss Belange des Ostens im Auge behalten

Mainz/Berlin

Klöckner und Baldauf auf CDU-Bundesparteitag wiedergewählt

CDU-Parteitag

Neuer CDU-Chef: Armin Laschet setzt sich in Stichwahl gegen Friedrich Merz durch

Live-Ticker CDU-Parteitag

Neuer CDU-Vorsitzender: Laschet setzt sich gegen Merz durch

von Denis Huber
Wiesbaden

Grüne, FDP und Linke verzeichnen 2020 Mitgliederplus

CDU-Vorsitz

Merz, Laschet oder Röttgen? Bei dieser Wahl geht es um mehr als eine Personalie

Berlin

Linke wollen weiter mitregieren

Digitaler Parteitag

AKK ruft CDU zum Zusammenhalt auf - Spannung vor der Wahl

Mainz

Landtag verbietet AfD Wahlstudio in Fraktionsräumen

Pforzheim

Lautsprecher: Nach SPD-Austritt gründet Uwe Hück Partei

Erfurt

CDU spricht von Übergangsvereinbarung bis zur Wahl

Berlin

Röttgen: Bei Debatte um Kanzlerkandidat geht es nicht um Ego

München

Söder: Grüne müssen sich für eine Richtung entscheiden

CDU

Ruf nach Geschlossenheit vor Wahl des neuen CDU-Vorsitzenden

Regierungskrise

Landtagswahl in Thüringen wird wegen Corona-Pandemie verschoben

Magdeburg/Berlin

Haseloff und Kreye bewerben sich für CDU-Spitzenposten

Mainz

Weiter Diskussion über Notablassen von Flugzeugtreibstoff

Mainz

Parteien stellen Wahlkampf-Kampagnen vor

Erfurt

Termin für Landtagswahl in Thüringen auf der Kippe