Katharina Althaus

Katharina Althaus ‐ Steckbrief

Name Katharina Althaus
Bürgerlicher Name Katharina Schmid
Beruf Skispringerin
Geburtstag
Sternzeichen Zwillinge
Geburtsort Oberstdorf, Bayern
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Größe 157 cm
Gewicht 50 kg
Familienstand verheiratet
Geschlecht weiblich
Haarfarbe blond
Augenfarbe grün
Links Instagram-Account von Katharina Althaus

Katharina Althaus ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Die deutsche Skispringerin Katharina Althaus wurde am 23. Mai 1996 im bayrischen Oberstdorf geboren. Zu ihren größten Erfolgen zählen die Nordischen Skiweltmeisterschaften 2023 in Planica, wo sie gleich drei Goldmedaillen holen konnte. Seit ihrer Heirat im Mai 2023 heißt sie Katharina Schmid.

Ihr Bruder Daniel nahm sie bereits mit sechs Jahren mit auf die Sprungschanze. Fortan trainierte sie regelmäßig in ihrem Heimatort im Allgäu. 2008 gab Katharina Althaus beim Continental-Cup ihr Debüt auf internationaler Ebene. Vier Jahre später holte sie bei den Olympic Youth Games in Innsbruck Silber im Einzelspringen sowie Gold im Team-Wettbewerb. Dort durfte sie auch als Fahnenträgerin die deutsche Flagge tragen.

Bei der Olympia-Premiere des Damenskispringens 2014 im russischen Sotschi belegte sie am Ende Rang 23. 2017 feierte Althaus ihren ersten Weltcupsieg, am Ende der Saison konnte sie 98 Weltcupstarts und vier Siege verbuchen. In der Saison 2018/19 schaffte sie 20 Podestplatzierungen bei der WM und im Weltcup. 2018 gewann sie zudem bei den Olympischen Spielen in Pyeongchang die Silbermedaille auf der Normalschanze. Sie beendete die Saison als Gesamtweltcup-Zweite.

Im Winter 2018/2019 gelangen Katharina Althaus im Weltcup insgesamt 17 Podestplatzierungen (darunter fünf Siege) und sie sicherte sich bei der Nordischen Ski-WM in Seefeld neben einer Silbermedaille im Einzelspringen zwei Titel als Weltmeisterin im Teamwettbewerb und im Mixed-Teampsringen. In der Saison 2019/20 konnte sie den Weltcup mit Platz fünf beenden.

In der Corona-Pandemie nähte die Skispringerin Atemschutzmasken für Rettungskräfte und Ärzte in ihrem Umfeld. Im Oktober 2020 ehrte der Bayerische Sportminister Joachim Herrmann Katharina Althaus dafür mit dem Bayerischen Sportpreis für "beispielhaftes Engagement zur Bewältigung der Corona-Pandemie".

Bei der Nordischen Ski-WM 2021 in Oberstdorf holte Katharina Althaus mit dem Mixed-Team erneut Gold und verteidigte zusammen mit Markus Eisenbichler, Anna Rupprecht und Karl Geiger den Weltmeistertitel.

Im Februar 2023 bei der WM im slowenischen Planica gewann Katharina Althaus gleich drei Weltmeistertitel: Im Einzel von der Normalschanze, im Teamwettbewerb der Frauen an der Seite von Selina Freitag, Luisa Görlich und Anna Rupprecht sowie zum dritten Mal in Folge im Mixed-Team, diesmal zusammen mit Selina Freitag, Andreas Wellinger und Karl Geiger.

Katharina Althaus ist mit Patrick Schmid, dem Bruder des Nordischen Kombinierers Julian Schmid, verheiratet. Das Paar gab sich Anfang Mai 2023 das Ja-Wort in Oberstdorf, wo sie auch standesgemäß in bayerischer Tracht feierten. Mit der Hochzeit nahm Althaus auch den Nachnamen ihres Mannes an und heißt seit dem Katharina Schmid.


Katharina Althaus ‐ alle News

Porträt Ski alpin

Markus Wasmeier ist 60: Rückblick auf eine Karriere voller Aufs und Abs

von Stefan Rommel
Skispringen

Katharina Althaus ändert mit ihrer Hochzeit ihren Namen

Skifliegen

Klinec gewinnt historische Skiflug-Premiere

Skispringen

Deutsches Skisprung-Team verpasst WM-Medaille - Gold an Slowenien

Nordische Ski-WM

Althaus holt nächste Medaille - doch Eintrag in Geschichtsbücher bleibt verwehrt

Weltcup in Slowenien

Deutscher Überraschungs-Coup: Höhenflug der DSV-Adler

Skispringen

Nach WM-Coup: Gold-Springerin Rupprecht spricht offen über ein Tabuthema

Nordische Ski-WM

Schon wieder Edelmetall: Schmid nach größtem Karriere-Erfolg überwältigt

Nordische Ski-WM

Nächster Gold-Coup für den DSV in Planica

Nordische Ski-WM

Riesen-Jubel beim DSV: 17-Jährige holt WM-Silber in der Kombination

Nordische Ski-WM 2023

Zeitplan, Favoriten, TV-Übertragung: So läuft die Nordische Ski-WM ab

von Merja Bogner
Interview Nordische Ski-WM

Gold-Hoffnung Althaus antwortet frech auf Eisenbichlers "Zwerg"-Spruch

von Victoria Kunzmann
Video Skispringen

Skispringen: Nächste Granerud-Show in Willingen - Eisenbichler Neunter

Video Skispringen

Deutsches Mixed-Team auf Rang drei - Zajc sorgt für Schreck

Live-Ticker Coronavirus

Schneller lockern? Dafür sieht Lauterbach "überhaupt keine Spielräume"

von Malte Schindel und Anika Richter
Live-Blog Olympia 2022

Russische Medien und Politiker feiern starke Leistung von Walijewa

von Sabrina Schäfer und Jörg Hausmann
Olympia 2022

Schummel-Vorwürfe trüben Stimmung bei Geiger: Bronzegewinner kontert direkt

Olympia 2022

Kamila Walijewa schwänzt nach ihrem Sieg im Kurzprogramm die Pressekonferenz

von Sabrina Schäfer und Jörg Hausmann
Kritik Olympia 2022

Magischer Moment fehlt noch: TV-Kritik zu Olympia bei ARD und ZDF

von Markus Bosch
Live-Blog Olympia 2022

Ärger um das Olympia-Maskottchen: Bäckerei kassiert eine Anzeige

von Sabrina Schäfer, Malte Schindel und Jörg Hausmann
Olympia 2022

Skispringer mit positiver Entwicklung: Quartett fliegt zu Bronze in Peking

Live-Blog Olympia 2022

Olympia-News vom 13. Februar: Geiger nach Anzug-Eklat immer noch sauer

von Merja Bogner
Olympia 2022

Schwerer Sturz überschattet Premiere der Snowboardcrosser

von Merja Bogner
Olympia 2022

"Es ging mir dreckig": Geiger fällt dank Bronze mächtige Last von den Schultern

Olympia 2022

Skeletonpilot protestiert bei Olympia: "Kein Krieg in der Ukraine"

von Jörg Hausmann und Malte Schindel