Coronavirus

Das Coronavirus (SARS-CoV-2) hatte in der Stadt Wuhan, China, Anfang Januar seinen Ursprung. Doch inzwischen breitet sich das neuartige Virus weiter aus - weltweit. Die durch das Virus ausgelöste Lungenerkrankung wird nun Covid-19 genannt. Hier finden Sie alle News zum Thema Coronavirus, seiner Ausbreitung und neuen Verdachtsfällen sowie zum Stand der Forschung, was dessen Bekämpfung und die Heilungschancen für Infizierte angeht.

Die Zahl der Arbeitslosen in den USA steigt stark an, Peter Altmaier rechnet durch die Coronakrise mit einem Konjunktureinbruch in Deutschland und ein französischer Politiker erhebt schwere Vorwürfe gegen die USA. Alle News zum Coronavirus im Live-Ticker.

Die erste Fußball-Liga in Belgien wird vor dem letzten regulären Spieltag und den Playoffs wegen der Coronakrise abgebrochen. Alle Sportnews zum Coronavirus im Live-Ticker.

Neue Erkenntnisse zum Coronavirus: Bisher hatte das Robert-Koch-Institut nur Menschen mit akuten Atemwegserkrankungen dazu geraten, Masken zu tragen - diese Empfehlung wurde nun abgeändert.

Die niedersächsische Landesregierung bereitet einen landesweiten Bußgeldkatalog für Verstöße gegen die Kontaktverbote in der Corona-Krise vor.

Die Start- und Landebahn vom Stuttgarter Flughafen soll wegen der Corona-Krise früher erneuert werden als geplant.

Kühlschrank und Couch statt Blusen und Bademode: Zum Start in das Geschäftsjahr 2020/21 Anfang März hat der Online- und Versandhändler Otto als Folge der Corona-Krise eine deutlich veränderte Nachfrage verzeichnet.

Die deutschen Freiwasserschwimmer um die Würzburgerin Leonie Beck sind für die Olympischen Spiele in einem Jahr eine Sorge los.

Volkswagen hat in der Corona-Krise die Fertigung medizinischer Schutzausrüstung mit 3D-Druckern gestartet.

Sachsen-Anhalt hat jetzt einen Bußgeldkatalog, um Verstöße gegen die strengen Beschränkungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie zu ahnden.

Das Osterfest im großen Familienkreis sollen die Sachsen-Anhalter wegen der Corona-Krise in diesem Jahr absagen.

Bauern und Naturschützer im Südwesten rufen zu Rücksichtnahme im Freien auf.

Mehr als die Hälfte der Bewohner und Mitarbeitenden eines Seniorenheims in Wildeshausen ist positiv auf das Coronavirus getestet worden.

Unter dem Titel "Corona: Bremen hält die Füße still" hat die Regierung des Bundeslandes auf ein deutlich reduziertes Verkehrsaufkommen hingewiesen.

In Bayern sind inzwischen 19 153 Menschen positiv auf das Coronavirus Sars-CoV-2 getestet worden. Gestorben sind bisher 277 Menschen, die sich mit dem Erreger infiziert hatten.

Im Saarland ist die Zahl der Intensivbetten mit Beatmungskapazitäten gestiegen.

Der Landesmusikrat Rheinland-Pfalz fordert in der Corona-Krise Hilfen für freiberuflich tätige Musiker und Musikpädagogen.

Die rheinland-pfälzische Landesregierung will in der Corona-Krise in den nächsten Wochen rund 1000 Ehrenamtliche zur Unterstützung der stark belasteten Gesundheitsämter gewinnen.

Auch die Profis des Fußball-Zweitligisten 1. FC Heidenheim verzichten im Zuge der Corona-Krise auf Teile ihres Gehalts.

Bei Verdienstausfällen aufgrund der Corona-Krise rät die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz Kunden, Kontakt mit dem Energieversorger aufzunehmen.

Der frühere Bremer Bundesliga-Profi Wynton Rufer macht sich wegen der Coronavirus-Pandemie große Sorgen um seine Heimat. "Es ist eine Katastrophe für Neuseeland.

Die Klinik Hennigsdorf bietet in der Corona-Krise psychologische Krisen-Beratung per Telefon an.

Der traditionelle Berliner Staudenmarkt an diesem Samstag fällt trotz Corona-Krise nicht aus.

In Großbritannien wächst die Frustration über die Diskrepanz zwischen den Ankündigungen der Regierung im Kampf gegen die Coronavirus-Pandemie und die tatsächlichen Fortschritte. Einer BBC-Nachrichtensprecherin stand die Verwunderung in dieser Woche ins Gesicht geschrieben, als sie eine Mitteilung der Regierung verlas.

Trotz der angespannten wirtschaftlichen Situation durch die Corona-Krise hat Eintracht Frankfurt die niedrigste Kündigungsquote der Vereinsgeschichte im Hospitality-Bereich verzeichnet.

Elf Mitarbeiter des Nationalparks Bayerischer Wald helfen wegen der Corona-Krise in den Gesundheitsämtern der Landkreise Freyung-Grafenau und Regen aus.