Dietmar Hopp

Dietmar Hopp ‐ Steckbrief

Name Dietmar Hopp
Beruf Unternehmer, Investor
Geburtstag
Sternzeichen Stier
Geburtsort Heidelberg
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
Haarfarbe grau
Augenfarbe braun
Links Website der Dietmar-Hopp-Stiftung

Dietmar Hopp ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Der deutsche Unternehmer Dietmar Hopp ist bekannt als Mitbegründer des IT-Unternehmens SAP. Weitere Bekanntheit erlangte er als Mäzen des TSG 1899 Hoffenheim.

Hopp wurde 1940 in Heidelberg geboren. Nach dem Abitur und dem Wehrdienst studierte er Nachrichtentechnik an der Universität Karlsruhe. Als fertiger Diplom-Ingenieur arbeitete Hopp danach als Systemberater. Schließlich gründete er mit vier seiner IBM-Kollegen, Hasso Plattner, Claus Wellenreuther, Hans-Werner Hector und Klaus Tschira, 1972 das Software-Unternehmen SAP: Systemanalyse und Programmentwicklung. 15 Jahre darauf wurde das einstige Start-up zu SAP AG mit Hopp als Vorsitzendem. 1995 gründete er mit seinen SAP-Aktien die Dietmar Hopp Stiftung, eine gemeinnützige GmbH. Die Stiftung investiert in Sport, Medizin, Soziales und Bildung sowie den Klimaschutz.

Ab 1998 wurde er Vorsitzender des Aufsichtsrats bei der SAG AG. 2014 wurde aus der AG die SAP SE. Mittlerweile fungiert Hopp als Investor und hat sich aus dem Tagesgeschäft zurückgezogen. 2012 investierte er etwa in das biopharmazeutische Unternehmen CureVac.

Die Vergangenheit seines Vaters Emil-Hopp sorgte 2009 für Schlagzeilen, da dieser bei der Zerstörung einer Synagoge geholfen haben soll. Hopp unterstütze daraufhin ein Filmprojekt der zwei jüdischen Beschuldiger über deren Leben.

Der Multimilliardär unterstützt die TSG 1899 Hoffenheim, bei der er selbst als Jugendlicher Fußball spielte. 2007 ließ er sich nicht lumpen, ein neues, größeres Stadion zu errichten. Nachdem er den Verein über 20 Jahre gefördert hatte, übernahm Hopp 2014 die Stimmenmehrheit. Seit Hopps Investitionen in den Verein stieg dieser bis in die Bundesliga auf. Deshalb wurde Hopp mehrmals kritisiert, Fans anderer Vereine sprechen nicht von Hoffenheim, sondern "Hoppenheim". Auch mit Plakaten, die Hopp verurteilten, sorgten Fans gegnerischer Mannschaften für Aufruhr. Am 29. Februar 2020 gingen die Ausschreitungen soweit, dass die Spieler von Hoffenheim und die des FC Bayern München ab der 78. Minute das Spiel verweigerten und den Ball lediglich hin und her schossen.

Mitte März geriet Hopp erneut in die Schlagzeilen, dieses Mal wegen des Tübinger Pharma-Unternehmens CureVac. Die US-Regierung versuchte mutmaßlich, das Unternehmen dazu zu bewegen, den Standort in die USA zu verschieben. Als Hauptinvestor erteilte Hopp den USA eine Absage: "Wenn es uns hoffentlich bald gelingt, einen wirksamen Impfstoff gegen das Coronavirus zu entwickeln, soll dieser Menschen nicht nur regional, sondern solidarisch auf der ganzen Welt erreichen, schützen und helfen können", schrieb Hopp in einer Mitteilung. Er hält rund 80 Prozent der Anteile an der CureVag AG.

Hopp ist verheiratet und hat zwei Söhne. Neben Fußball ist Golf seine große Leidenschaft. 1997 gründete er den Golf Club St. Leon Rot, dessen Vorstand er ist.

Dietmar Hopp ‐ alle News

Bensheim

Dietmar Hopp erhält Preis für Engagement für Kinder

Nürnberg

Elf Fußballsprüche des Jahres 2020 stehen fest

Bundesliga

Hoffenheim-Mäzen Dietmar Hopp nennt den BVB "Kommerz pur"

von Sabrina Schäfer
Curevac

300 Millionen für 23 Prozent: Bund steigt bei Impfstoffhersteller Curevac ein

Bundesliga

Hopp hofft auf Ende der Schmähungen - neuer Unmut nach TV-Auftritt

Video Coronavirus

Coronavirus-Impfstoff bis Herbst? Hopp und RKI sind sich uneinig

Berlin

Hopp macht Hoffnung auf Corona-Impfstoff im Herbst

Kolumne Coronavirus

Geisterspiele in der Bundesliga sind alternativlos

von Pit Gottschalk
Video Coronavirus

Streit um Corona-Impfstoff: Hopp erteilt Trump-Plan klare Absage

Kolumne Morning Briefing

Trump umwirbt Pharmafirma - die Bundesregierung ist alarmiert

von Gabor Steingart
Coronavirus

Streit um deutsche Impfstoff-Firma: Trump will Mittel exklusiv für die USA

Bundesliga

Der Golfball von Freiburg: Oliver Kahn kennt den Hass von den Rängen

Schmähungen gegen Hopp

Nach Aktionen gegen Dietmar Hopp: Fanforscher sehen DFB in der Pflicht

von Sabrina Schäfer
DFB-Pokal

Kimmich führt Bayern ins Halbfinale - keine Eskalation im Fan-Streit

Spielabbruch

Was passiert, wenn ein Fußball-Spiel abgebrochen wird?

FC Bayern

Rummenigge erneuert Kritik: "Die Fans wollen nur nehmen"

Kolumne Bundesliga

Fan-Eklat: Schalke 04 geht mit gutem Beispiel voran

von Pit Gottschalk
Bundesliga

Warum immer Dietmar Hopp? Woher der Hass der Ultras kommt

von Sabrina Schäfer
Kolumne Bundesliga

Schiedsrichter-Kolumne zum 24. Spieltag: Es geht nicht nur um Hopp

von Alex Feuerherdt
Pressekonferenz

Was sagt Hansi Flick zu den Hoffenheim-Vorfällen?

von Malte Schindel
Fussball

Bayern-Fanvereinigung hält Club-Reaktion auf Hopp-Eklat für "übertrieben"

Bundesliga

Der FC Bayern schämt sich für "feige" Fans: "So kann es nicht weitergehen"

Bundesliga

Auch Union-Spiel stand vor Abbruch: Hass gegen Hopp beherrscht die Bundesliga

Analyse Schmäh-Skandal

Skandal-Spiel in Sinsheim könnte zu einer echten Zäsur führen

von Stefan Rommel
Bundesliga

Dietmar Hopp kann sich die Anfeindungen nicht erklären