Erfolg macht sexy - das gilt sogar für Bas Dost. Manuel Neuer postet Selfies aus dem Bayern-Tor, in Hamburg wird es Tore regnen und Harald Glööckler erobert die Fußballwelt. Die etwas andere und nicht ganz ernst gemeinte Vorschau auf den 24. Spieltag der Bundesliga (alle Spiele live auf Sky und bei uns im Livescore).

Erfolg macht sexy

Klaus Allofs hat sich mächtig echauffiert: ARD, ZDF und eigentlich alle deutschen Medien würden schlecht über den VfL Wolfsburg berichten, meckerte der "Wölfe"-Manager erst im TV, dann in der "Bild"-Zeitung. Solch eine negative Berichterstattung würde den Leistungen seiner Mannschaft einfach nicht gerecht werden - genauso wie den zahlreichen treuen Wolfsburg-Fans.

Die Wörter "zahlreich", "treu", "Wolfsburg" und "Fans" in einem Satz - das müssen wir einen Moment sacken lassen. Hmmm, formulieren wir es mal so: Allofs hat in mindestens einem Punkt Recht: Die Leistungen der Mannschaft müssten noch mehr gewürdigt werden. Und damit fangen wir direkt mal an.

Ist das geil, was dieser VfL momentan auf dem Rasen abliefert! Zu viel des Guten? Wurscht! Ist ja auch einfach geil.

Der 5:3-Sieg bei Werder Bremen war bockstark, danach noch den Charaktertest mit dem 2:0-Erfolg im DFB-Pokal bei RB Leipzig bestanden. Und das sogar ohne einen Treffer von Bas Dost!

Gegen den FC Augsburg will der niederländische Stürmer nach sage und schreibe 129 Pflichtspiel-Minuten ohne Tor wieder treffen. Und die Chancen darauf stehen ganz gut, immerhin kriselt der FCA - nur zwei Punkte holten die Fuggerstädter aus den vergangenen vier Bundesligapartien. Das klingt eher nach Abstiegs- statt Europa-League-Kandidat.

Deutlich besser ist dafür das, was Dost bislang in der Rückrunde abliefert. Elf Tore erzielte der 1,96m-Hüne im Jahr 2015. In dieser Saison netzt Dost im Schnitt alle 63 Minuten. Das ist der beste Wert der Bundesligageschichte, zumindest bei Spielern, die mehr als zehn Saisontore erzielt haben.

Doch Dost ist nicht nur ein extrem erfolgreicher, sondern auch extrem sexy und "lekkerer" Fußballer. Das findet zumindest ein weibliches Mitglied dieser Redaktion. Wir sind uns unschlüssig, ob sie diesen Dost, ...

... diesen Dost, ...

... oder diesen Dost ...

... meint. Wie dem auch sei. Die Wörter "Bas Dost" und "sexy" in einem Satz verstören uns ähnlich sehr wie die Wörter "zahlreich", "treu", "Wolfsburg" und "Fans" in einem Satz.

In Hamburg wird es Tore regnen

Dieser Spieltag verspricht eine Flut an Toren, bei der sogar Noah blöd aus der Wäsche gucken würden. Und das nicht nur, weil der FC Bayern München mit Hannover 96 wohl den nächsten Gegner abschießen dürfte.

Auch bei der Partie Hamburger SV gegen Borussia Dortmund sind Tore garantiert. Denn in keiner anderen Begegnung der Bundesliga-Historie fielen so viele Treffer wie in dieser: 341 in 95 Spielen. Und der Torreigen dürfte weitergehen - was dann vor allem die Fans das favorisierten BVB freuen dürfte. Denn Dortmund spielt so langsam wieder wie Dortmund, hat die vergangenen vier Bundesliga-Spiele alle gewonnen und dabei immer mindestens drei Treffer erzielt. Oder, wie es Trainer Jürgen Klopp sagt: Beim BVB gibt es wieder "Spiel, Spaß und Spannung über die gesamten 90 Minuten."

Manuel Neuer postet Selfies aus dem Bayern-Tor

"Manuel Neuer ist seit Neuestem bei Instagram." Das wäre zugegeben ein langweiliger, aber durchaus akzeptabler journalistischer Einstieg zu dieser unfassbaren Knaller-Meldung. Doch da diese Meldung für unsere sehr geschätzten Kollegen von "Sport1.de" noch unfassbar knalliger zu sein scheint als für uns, haben sie hierfür bei ihrem Einstieg ihre feinste Schreibe ausgepackt: "Normalerweise fängt Manuel Neuer Bälle, ab sofort hält er auf Instagram Schnappschüsse aus seinem Leben fest". Das geht ja herunter wie Öl.

Deutlich unschöner als dieser Einstieg ist hingegen das erste Foto, das der Bayern-Torwart gepostet hat:

Gott sei Dank gibt es beim FC Bayern ja solche Social-Media-Profis wie David Alaba oder Mario Götze, die Neuer noch auf den richtigen Pfad des perfekt geposteten Fotos führen können. (Ja, dieses Bild ist sehr holprig, bleibt hier aber stehen!).

Falls Sie sich fragen, was das alles mit dem kommenden Spieltag zu tun hat, fragen Sie sich das zu Recht. Doch, Entschuldigung, Bayern spielt in Hannover. Bei der Mannschaft, die seit sieben Spielen auf einen Sieg wartet. Bei der Mannschaft, die ohne ihren gesperrten Top-Spieler Lars Stindl auskommen muss. Da dürfte Neuer sogar genügend Zeit haben, während der 90 Minuten ein paar Selfies auf Instagram zu posten ...

Glitzer, Glamour, Glööckler in der Bundesliga

Da sitzt man nichtsahnend an seinem Schreibtisch, da leitet plötzlich der Entertainment-Kollege eine Pressemitteilung weiter mit dem Betreff: "Stardesigner HARALD GLÖÖCKLER checkt am 7.3. und 14.3. für Sky die Styles der Bundesliga-Trainer!". Es ist bereits einige Stunden her. So ganz erholt haben wir uns davon aber immer noch nicht. Harald Glööckler und Fußball - das passt in etwa so wie Werder Bremen und Verteidigen. Oder Schalke 04 und Offensivspektakel. Oder Wolfsburg und treue Fans. Oder Bas Dost und sexy.

Alleine diese Vorstellung: Harald Glööckler urteilt am Samstag im Vorfeld der Bundesliga-Konferenz über das Outfit, das Stuttgarts Trainer Huub Stevens beim Heimspiel gegen Hertha BSC trägt. "Also nein, dieser rot-weiße Jogginganzug, der passt ja optisch mal so gar nicht zu Stevens' entzückender Zornesfalte. Ach herrje, und im Bauchbereich tut der Anzug ja wirklich gar nichts für ihn!".

In diesem Sinne: Ihnen allen einen glamourösen 24. Spieltag!

Der 24. Spieltag

Freitag, 06.03.2015:

VfB Stuttgart-Hertha BSC20:30 Uhr

Samstag, 07.03.2015:

Hannover 96-Bayern München15:30 Uhr
FC Augsburg-VfL Wolfsburg15:30 Uhr
FC Schalke 04-1899 Hoffenheim15:30 Uhr
Hamburger SV-Borussia Dortmund15:30 Uhr
SC Freiburg-Werder Bremen15:30 Uhr
FSV Mainz 05-Bor. Mönchengladbach18:30 Uhr

Sonntag, 08.03.2015:

1. FC Köln-Eintracht Frankfurt15:30 Uhr
SC Paderborn-Bayer Leverkusen17:30 Uhr

Bundesliga: Tabelle

RangVereinSp.S.U.N.Diff.TorePunkte
1.Bayern München231841+5363:1058
2.VfL Wolfsburg231553+2653:2750
3.Bor. Mönchengladbach231175+1331:1840
4.Bayer Leverkusen23995+837:2936
5.FC Schalke 04231058+532:2735
6.FC Augsburg2311210+232:3035
7.Hoffenheim23968+136:3533
8.Eintracht Frankfurt23878-342:4531
9.Werder Bremen23869-1039:4930
10.Borussia Dortmund238411031:3128
11.Hannover 96237610-826:3427
12.FSV Mainz 05235108-330:3325
13.1. FC Köln236710-821:2925
14.Hertha BSC237313-1428:4224
15.Hamburger SV236611-1716:3324
16.SC Paderborn235810-2023:4323
17.SC Freiburg234109-824:3222
18.VfB Stuttgart234712-1724:4119