VfB Stuttgart

Der Verein für Bewegungsspiele Stuttgart 1893 e. V. - kurz VfB Stuttgart - ist der Sportverein des Stuttgarter Stadtbezirks Bad Cannstatt und mit 65.000 Mitgliedern einer der größten Sportvereine Deutschlands. Jeweils dreimal gewann die Herren-Fußballmannschaft den DFB-Pokal (1954, 1958 und 1997) und den deutschen Meistertitel (1984, 1992 und 2007). Ebenfalls drei Spielzeiten verweilte der Verein in der 2. Bundesliga: 1975/76, 1976/77 und 2016/17. Im internationalen Wettbewerb waren die größten Erfolge das Erreichen des UEFA-Pokal-Finales 1989 und das Finale im Europapokal der Pokalsieger 1998. Die Heimspiele des Vereins werden in der Mercedes-Benz Arena im Neckarpark vor einer maximalen Zuschauerkulisse von über 60.000 Zuschauern ausgetragen. Bekannte Nationalspieler des VfB sind Guido Buchwald, Jürgen Klinsmann und Sami Khedira. Auch Trainier Joachim Löw hat seine Wurzeln beim VfB. Cheftrainer der Stuttgarter ist seit Oktober 2018 Markus Weinzierl, als Nachfolger für den nur kurzzeitig aktiven Tayfun Korkut.

Für die Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs in 1. und 2. Fußball-Bundesliga erhofft sich der VfB Stuttgart eine allgemeingültige Regelung.

Die Fußballprofis und die Führungsebene des VfB Stuttgart unterstützen ihren Verein mit einem Gehaltsverzicht.

Ex-Nationalstürmer Mario Gomez hält sich während der Corona-Pause im Profifußball auch mit seinem Hund fit.

Der Vorstandsvorsitzende Thomas Hitzlsperger hat einen Gehaltsverzicht der Profis des VfB Stuttgart in der Coronavirus-Krise angedeutet.

Der VfB Stuttgart setzt wegen der Coronavirus-Pandemie weiter mit dem Mannschaftstraining aus.

Ex-Nationalspieler Hansi Müller erwartet angesichts der Corona-Krise von den Fußball-Profis des VfB Stuttgart einen Verzicht auf Teile ihres Gehalts.

Beim Top-Duell zwischen Stuttgart und Bielefeld gibt es keinen Sieger - was der Arminia hilft. Womöglich war es die letzte große Kulisse in einer der beiden deutschen Topligen, sollten bald wegen des Coronavirus Geisterspiele angeordnet werden.

Gute Hinrunde, schwache Rückrunde, verpasster Aufstieg: Die Geschichte des Hamburger SV aus der Vorsaison droht sich zu wiederholen. Dabei wollte der Traditionsverein bereits im Jahre 2024 auf Augenhöhe mit Gladbach und Schalke agieren.

Der Wiederaufstieg der Arminia in die Bundesliga wird immer wahrscheinlicher. Der VfL Bochum liefert sich einen irren Schlagabtausch mit Sandhausen. Der FC St. Pauli nimmt den Schwung des Derbysiegs mit und deklassiert den VfL Osnabrück.

Die Aufstiegsaspiranten Stuttgart, Hamburg und Heidenheim verloren am Samstag und lieferten Zweitliga-Spitzenreiter Bielefeld eine Steilvorlage.

Der serbische Außenstürmer spielt die Saison seines Lebens. Weder beim VfB Stuttgart noch beim Hamburger SV schöpfte Kostic in den Jahren zuvor sein Potenzial aus. In Frankfurt ist der Knoten geplatzt. In der Europa League winkt der Eintracht ein erneutes Märchen.

Arminia Bielefeld behält im Duell gegen Hannover die Nerven und behauptet Tabellenplatz 1, Nürnberg kassiert eine bitte Heimpleite in Unterzahl und der KSC sendet ein Lebenszeichen - der Zweitliga-Sonntag im Überblick.

Der Hamburger SV patzt im Stadtderby gegen St. Pauli, der VfB Stuttgart fährt einen sicheren Heimsieg ein, Heidenheim landet einen Auswärtsdreier in Kiel und das Abstiegsduell zwischen Dresden und Bochum entscheidet sich erst kurz vor Schluss - die Samstagsspiele im Überblick.

Der VfB Stuttgart ist gegen den VfL Bochum das bessere Team, verpasst es allerdings, die Tore zu machen. Erst Joker Hamadi Al Ghaddioui erlöst die Schwaben.

Erzgebirge Aue muss seine Hoffnungen, noch einmal ins Aufstiegsrennen eingreifen zu können, wohl aufgeben. Aue verlor am Sonntag gegen Holstein Kiel. Alle Parteien vom Sonntag im Überblick.

Teresa Enke, die Witwe des verstorbenen Ex-Nationaltorwarts Robert Enke, und Ex-BVB-Profi Martin Amedick sprechen in einer emotionalen Podiumsdiskussion über das Tabu-Thema "Depressionen im Profisport". Jonas Hummels, Bruder von Weltmeister Mats Hummels, schaltet sich in die Debatte ein – und übt scharfe Kritik am DFB.

Der Hamburger SV und der VfB Stuttgart feiern wichtige Siege im Kampf um den Aufstieg. Auch der 1. FC Nürnberg hat Grund zum Jubeln.

Bayer Leverkusen ist auch dank eines kuriosen Eigentors ins Viertelfinale des DFB-Pokals eingezogen und darf weiter vom ersten Titel seit 1993 träumen.

Der neue VfB-Coach Matarazzo feiert einen "sehr, sehr schönen" Einstand. Auch Dynamo Dresden kann noch gewinnen. In der 2. Fußball-Bundesliga steht der Hamburger SV nun unter Zugzwang.

Arminia Bielefeld strebt weiter der Bundesliga entgegen und besiegt im ersten Spiel nach der Winterpause den VfL Bochum.

Sebastian Deisler wird Ende der Neunziger zum Shootingstar der Bundesliga. Fußballdeutschland liebt ihn, doch er hasst den öffentlichen Rummel. Im Alter von 27 Jahren gibt er seine Karriere auf – und gewinnt den Kampf um sich selbst. Am 5. Januar wird Sebastian Deisler 40.

Der VfB Stuttgart wollte mit seinen neuen Führungskräften für Ruhe und Kontinuität sorgen. Nun muss schon wieder der Trainer gehen. Wer auf Tim Walter folgt, bleibt die Frage über Weihnachten.

Herbst- und Wintermeister Bielefeld geht mit einer herben Pleite auf St. Pauli in die Winterpause. Doch auch die Verfolger HSV und Stuttgart blieben erneut ohne Sieg. Beim VfB rumort es, Trainer Walter droht offenbar das Aus.

In der 2. Bundesliga haben am letzten Spieltag vor der Winterpause alle Spitzenreiter Federn gelassen. Für den VfB Stuttgart könnte das Ergebnis Folgen haben.

Der VfB Stuttgart hat in Darmstadt einmal mehr seine Auswärtsschwäche offenbart. Mario Gomez erreichten am Montagabend nur ein 1:1 und verpassten somit den Sprung auf den zweiten Tabellenplatz der 2. Bundesliga.