Ska Keller

Ska Keller ‐ Steckbrief

Name Ska Keller
Bürgerlicher Name Franziska Maria Keller
Beruf Politkerin
Geburtstag
Sternzeichen Skorpion
Geburtsort Wilhelm-Pieck-Stadt Guben
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Familienstand verheiratet
Geschlecht weiblich
Haarfarbe braun
Augenfarbe braun
Links Homepage von Ska Keller

Ska Keller ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Ska Keller ist eine deutsche Politikerin, die 2019 für das Amt des EU-Kommissionspräsidenten kandidiert.

Ska Keller, die gebürtig Franziska Maria Keller heißt, wird am 22. November 1981 in Wilhelm-Pieck-Stadt Guben geboren. nach ihrem Schulabschluss studiert sie Islamwissenschaften, Turkologie und Judaistik an der Freien Universität in Berlin und an der Sabanci-Universität in Istanbul. 2010 macht sie ihren Magister-Abschluss. Bereits seit 2001 ist Keller Mitglied der Grünen Jugend, wo sie von 2001 bis 2004 auch Beisitzerin und Bundesvorstand ist. Von 2005 bis 2007 ist sie Sprecherin der Vereinigung Junger Europäischer Grüner (FYEG). Seit 2002 ist sie ebenfalls Parteimitglied bei Bündnis 90/Die Grünen, für die sie von 2005 bis 2009 im Landesvorstand Brandenburg sitzt. Von 2005 bis 2009 ist sie außerdem sogar Geschäftsführerin des Grünen-Kreisverbandes Spree-Neiße. 2007 wird sie zusammen mit Axel Vogel zur Vorstandssprecherin der Brandenburger Grünen gewählt.

2009 wird Keller auf den 7. Listenplatz der Europawahlliste der Grünen gewählt. Unter dem Motto "Nicht nur Opa für Europa" zieht sie ins Europäische Parlament ein. Ihr Schwerpunkt ist Migration und Asyl, Handel und Entwicklung sowie Beziehungen der EU zur Türkei. Keller gehört außerdem zum Ausschuss für Bürgerliche Freiheiten, Justiz und Inneres sowie dem Ausschuss für internationalen Handel an. 2014 wird Keller per Online-Befragung zur Spitzenkandidatin der Europäischen Grünen Partei gewählt. Bei der Bundesdelegiertenkonferenz in Dresden wird Keller mit 33,8 Prozent der Stimmen auf Platz 3 der Bundesliste der Grünen für die Europawahl nominiert. Seit 2016 ist sie Co-Vorsitzende der Fraktion Die Grünen/EFA. 2019 tritt sie für das Amt des EU-Kommissionspräsidenten an.

Keller ist mit dem Finnlandschweden Markus Drake verheiratet. Das Paar lebt in Brüssel. Sie spricht fließend Englisch, Französisch, Spanisch und etwas Türkisch.

Ska Keller ‐ alle News

Ursula von der Leyen möchte EU-Kommissionspräsidentin werden. Heute stellt sie sich zur Wahl. Davor hielt sie eine Rede, um das Europäische Parlament zu überzeugen. Der Tag der Entscheidung in der Blog-Nachlese.

Um Ursula von der Leyen als EU-Kommissionschefin zu verhindern, greifen deutsche Sozialdemokraten jetzt zu härteren Mitteln. In einem Papier für europäische Parteifreunde wird so ziemlich alles Schlechte aufgeführt, was über die CDU-Politikerin gesagt werden kann.

Pech beim Sendeplatz: Erst eine gute Woche nach der Einigung auf Ursula von der Leyen als Kandidatin für den EU-Kommissionsvorsitz, ist die Postenvergabe auch bei Frank Plasbergs "Hart, aber fair" Thema. Hätte sie aber gar nicht sein müssen, denn wirklich Neues kam dabei auch nicht heraus.

Neuer Präsident des Europäischen Parlaments wird der Italiener David-Maria Sassoli. Der Sozialdemokrat wurde am Mittwoch in Straßburg von einer Mehrheit der Abgeordneten gewählt.

Die Staats- und Regierungschefs haben sich auf ein Personaltableau für die künftigen EU-Spitzenposten  geeinigt, doch die Vorschläge des Europäischen Rates sind keineswegs Selbstläufer. Vor allem Ursula von der Leyen ist umstritten.

Fünf Wochen nach der Europawahl sind etliche maßgebende Positionen in Brüssel noch immer nicht besetzt. Chef der EU-Kommission möchte Manfred Weber von der CSU werden. Katarina Barley von der SPD und Ska Keller von den Grünen drängen an die Spitze des Parlaments.

Wer wird künftig die EU in Brüssel führen? Beim Gipfel suchen Kanzlerin Merkel und ihre Kollegen eine Lösung, mit der alle leben können. Ein äußerst schwieriges Unterfangen.

Die Union bleibt zwar stärkste Partei, klarer Sieger der EU-Wahlen in Deutschland sind aber die Grünen. Woher bekamen sie ihre Stimmen? Wer ist von wo nach wo abgewandert? Eine Übersicht.

Heute endet die Wahl zum Europaparlament. Auch die Bürger in Deutschland haben gewählt - und dabei Union und SPD abgestraft. Alle Ergebnisse und Informationen zur Europawahl 2019 finden Sie bei uns im Live-Ticker.

Das Beben in Österreich erhitzt auch bei "Anne Will" die Gemüter. Eine Grüne greift Sebastian Kurz an und AfD-Chef Jörg Meuthen liefert sich ein giftiges Rededuell mit der Gastgeberin.

Beim "Schlagabtausch" zwischen FDP, Linkspartei, Grünen und AfD sprach sich AfD-Chef Jörg Meuthen für die Abschaffung des EU-Parlaments aus - und musste Spott über sich ergehen lassen. Die Grüne Ska Keller kämpfte dagegen gut gelaunt und selbstbewusst für mehr Europa.

Es war die einzige Europawahl-Debatte, zu der die sechs größten Fraktionen im EU-Parlament ihre Topleute schickten. Eineinhalb Stunden hatten sie, um die Zuschauer von sich zu überzeugen. Für einen fundierten Einblick zu wenig - und dennoch hat es sich gelohnt.

Am 26. Mai 2019 stehen die Europawahlen an. Dabei wählt jedes Mitgliedsland der EU seine Abgeordneten. In Deutschland treten die Parteien mit eigenen Kandidaten und Wahlprogrammen für die Europawahl an. Wir stellen die Parteien vor.

Statt über Jamaika-Koalitionen zu grübeln, wollen die Grünen sich in Sacharbeit und den Europa-Wahlkampf stürzen. Ihr "Arbeitsparteitag" in Leipzig verrät trotzdem viel darüber, was das Umfragehoch und der Gedanke an die Macht mit der streitlustigen Partei machen.

Die EU vertiefen und stärken - das ist erklärtes Ziel der Grünen. Bei der Wahl zahlreicher Kandidaten für die Europawahl herrschte beim Parteitag ausgelassene Stimmung. Lob für die Grünen kommt von ungewohnter Seite.

Gut acht Monate vor der Europawahl bringen sich die Bewerber um das Amt des Kommissionspräsidenten in Stellung. Erst im Spätherbst treffen die Parteien intern ihre Personalentscheidungen. Bis dahin könnte es noch einige Überraschungen geben.