Markus Söder

Markus Söder ‐ Steckbrief

Name Markus Söder
Beruf Ministerpräsident, Mitglied des Landtages, Jurist, Landesminister, Journalist
Geburtstag
Sternzeichen Steinbock
Geburtsort Nürnberg / Bayern
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Größe 194 cm
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
Haarfarbe schwarz-grau meliert
Links www.markus-soeder.de

Markus Söder ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Markus Söder kam am 05. Januar 1967 in Nürnberg auf die Welt.

Er und seine Schwester Heike wuchsen in einem evangelischen und konservativen Elternhaus auf. Die Eltern führten ein Baugeschäft. Bereits mit 16 Jahren wurde er CSU-Mitglied, war zudem Mitglied der Jungen Union. Idol seiner Jugend war der CSU-Politiker Franz Josef Strauß, dessen Poster die Wand seines Jugendzimmers zierte.

Im Jahr 1986 bestand Markus Söder am Dürer-Gymnasium in Nürnberg das Abitur mit einem Durchschnitt von 1,3. Im Anschluss leistete er seinen Wehrdienst. 1987 begann er, Rechtswissenschaften zu studieren. 1991 beendete Markus Söder das Studium mit dem ersten juristischen Staatsexamen. Es folgte ein Volontariat in der Redaktion des Bayerischen Rundfunks, bei dem er im Anschluss als Redakteur tätig war. 1998 promovierte er.

Seit 1994 ist der Jurist Landtagsabgeordneter der CSU. Nach verschiedenen Posten innerhalb der Partei, wurde er 2003 zum Generalsekretär seiner Partei ernannt. 2007 wurde er Staatsminister für Bundes- und Europaangelegenheiten, im Jahr darauf Staatsminister für Umwelt und Gesundheit.

2011 ernannte man Söder zum Bayerischen Staatsminister der Finanzen. Außerdem engagiert er sich unter anderem im Aufsichtsrat der Messe Nürnberg und des 1. FC Nürnberg. Kritik erntete Söder trotz des Erfolgs auch: Zum Beispiel für den Vorschlag, die deutsche Nationalhymne regelmäßig in bayerischen Schulen zu singen, um die Integration von Migranten zu verbessern. Kritiker bemängelten die Äußerungen als populistisch, nicht aber als inhaltlich relevant. Außerdem wurde Söder für seinen Umgang mit dem Hygieneskandal um die Firma Müller-Brot kritisiert. Die gravierenden Hygienemängel waren dem damaligen Gesundheitsminister bereits seit 2010 bekannt, erst 2012 erließ er jedoch einen Produktionsstopp.

Im Jahr 2017 - einem bislang erfolgreichsten - wird Söder im Dezember zum Spitzenkandidaten seiner Partei bei den Landtagswahlen 2018 gewählt. Im März 2018 löst er Horst Seehofer, der auf sein Amt verzichtet und als Bundesinnenminister nach Berlin wechselt, als bayerischer Ministerpräsidenten ab.

Seit 1999 ist Markus Söder mit Karin Baumüller-Söder verheiratet. Das Ehepaar hat drei Kinder. Außerdem hat er eine Tochter aus einer früheren Beziehung.

Markus Söder ‐ alle News

Berlin

Linnemann warnt Union vor Debatte über K-Frage

München

Söder bekräftigt Zeitplan: Erst CDU-Vorsitz, dann K-Frage

Coronakrise

Merkel wirbt für lokale Ausreiseverbote aus Corona-Hotspots

Politik

Merkel besucht Söders Märcheninsel - und sorgt für Lacher bei Pressekonferenz

Video Union

"Nahezu ganz große Übereinstimmung" zwischen Markus Söder und Angela Merkel

Galerie Bayern

Kanzlerin trifft Kronprinz - und Söder packt das volle Programm aus

Kanzlerkandidatur

Markus Söder ziert sich: "Das gibt Ärger"

Herrenchiemsee

Merkel äußert sich nicht zur Kanzlerkandidatendebatte

Herrenchiemsee

Söder stützt Merkels EU-Pläne: Mehr Partnerschaft in Europa

Prien a. Chiemsee

Landwirte demonstrieren mit 300 Traktoren für andere Politik

Kolumne Morning Briefing

Habeck macht Tempolimit-Ansage für Fall einer Regierungsbeteiligung

von Gordon Repinski
Herrenchiemsee

Söder unterstützt Merkels EU-Kurs: Europa ist wertvoll

Ingolstadt

Söder gratuliert FCN: "Legende lebt doch noch"

Berlin

Umfrage: Merkel, Söder und Scholz schneiden gut ab

K-Frage

Söder hätte gegen Scholz und Habeck bessere Chancen als Merz und Laschet

Politik

Kanzlerfrage gerade nicht wichtig: Dobrindt warnt Union vor Personaldebatten

Verkehrsminister

Scheuer wird für die CSU zur Belastung - Opposition nennt ihn "großkotzig"

Berlin/Düsseldorf

Politbarometer: Laschet bei der Kanzlerfrage hinter Söder

Video Bundeskanzler

Merkel-Nachfolge: Söder schießt in Umfrage-Ranking nach oben

Bundeskanzler

Deutliche Mehrheit traut Markus Söder das Kanzleramt zu

Wachenroth

Söder und Scheuer geben Startschuss für weiteren A3-Ausbau

Wachenroth

Söder und Scheuer geben Startschuss für weiteren A3-Ausbau

München

Söder, Aigner, Hartmann mahnen weiter zu Anti-Corona-Kampf

Wachenroth

Söder und Scheuer geben Startschuss für weiteren A3-Ausbau

Kolumne Union

Die Frage nach der Kanzlerkandidatur: Ist Merz der lachende Dritte?

von Wolfram Weimer