Markus Söder

Markus Söder ‐ Steckbrief

Name Markus Söder
Bürgerlicher Name Markus Thomas Theodor Söder
Beruf Politiker, Jurist
Geburtstag
Sternzeichen Steinbock
Geburtsort Nürnberg / Bayern
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Größe 194 cm
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
Augenfarbe braun-grün
Links Markus Söder bei Twitter
Markus Söder bei Facebook

Markus Söder ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Markus Söder ist ein deutscher Politiker und seit 2018 bayerischer Ministerpräsident.

Söder kam am 5. Januar 1967 in Nürnberg auf die Welt. Er und seine Schwester Heike wuchsen in einem evangelischen und konservativen Elternhaus auf. Die Eltern führten ein Baugeschäft. Bereits mit 16 Jahren wurde er CSU-Mitglied, war zudem Mitglied der Jungen Union. Idol seiner Jugend war der CSU-Politiker Franz Josef Strauß, dessen Poster die Wand seines Jugendzimmers zierte.

Im Jahr 1986 bestand Söder am Dürer-Gymnasium in Nürnberg das Abitur mit einem Durchschnitt von 1,3. Im Anschluss leistete er seinen Wehrdienst. 1987 begann er, Rechtswissenschaften zu studieren. 1991 beendete Söder das Studium mit dem ersten juristischen Staatsexamen. Es folgte ein Volontariat in der Redaktion des Bayerischen Rundfunks, bei dem er im Anschluss als Redakteur tätig war. 1998 promovierte er.

Seit 1994 ist der Jurist Landtagsabgeordneter der CSU. Nach verschiedenen Posten innerhalb der Partei wurde er 2003 zum Generalsekretär ernannt. 2007 wurde er Staatsminister für Bundes- und Europaangelegenheiten, im Jahr darauf Staatsminister für Umwelt und Gesundheit.

2011 ernannte man Söder zum Bayerischen Staatsminister der Finanzen. Im Jahr 2017 - seinem bislang erfolgreichsten - wurde Söder im Dezember zum Spitzenkandidaten seiner Partei bei den Landtagswahlen 2018 gewählt. Im März 2018 löste er Horst Seehofer, der auf sein Amt verzichtet und als Bundesinnenminister nach Berlin wechselte, als bayerischer Ministerpräsident ab.

Seit 2020 sorgte Markus Söder besonders mit seiner strengen Herangehensweise im Umgang mit der Corona-Pandemie für Aufmerksamkeit. Bereits zu Beginn der Pandemie beschloss er zusammen mit seinem Kabinett Ausgangsbeschränkungen für Bayern als eines der ersten deutschen Bundesländer. Er sah das Bundesland als Grenzregion besonders gefährdet und orientierte sich daher an dem politischen Kurs Österreichs zu diesem Zeitpunkt. Für die oftmals strengeren Maßnahmen zur Einschränkung der Pandemie in Bayern erntete der Politiker viel Lob, aber auch Kritik.

Allerdings konnte er durch sein souveränes Auftreten während der Pandemie auch die Sympathien vieler Wähler gewinnen, weshalb er als Kanzlerkandidat der Union im Gespräch ist. Politische Beobachter sehen den gebürtigen Nürnberger deshalb als möglichen Nachfolger nach Angela Merkels Rückzug in der Bundestagswahl 2021.

Abseits seiner politischen Ambitionen engagiert sich Markus Söder unter anderem im Aufsichtsrat der Messe Nürnberg und im Vereinsbeirat des 1. FC Nürnberg. Im Fasching ist er für seine auffälligen Kostüme bekannt. In der TV-Sendung "Fastnacht in Franken" war er unter anderem bereits als Gandalf, Punker, Marylin Monroe, Shrek, Homer Simpson und als Prinzregent Luitpold von Bayern verkleidet.

Seit 1999 ist Markus Söder mit Karin Baumüller-Söder, Mitinhaberin eines Nürnberger Familienunternehmens für Antriebs- und Automatisierungslösungen, verheiratet. Das Ehepaar hat drei Kinder. Außerdem hat er eine Tochter aus einer früheren Beziehung.

Markus Söder ‐ alle News

Streit um Fidesz

Söder bricht mit Orbans Partei und fordert Rauswurf aus EVP

Live-Ticker Corona-Pandemie

Alle Meldungen vom Coronavirus vom 5. März 2021 zum Nachlesen

von Julia Wolfer
München

Bayerischer Jugendring fordert Öffnung der Jugendtreffs

Berlin/München

Söder fordert Rauswurf von Orbans Fidesz aus der EVP

München

Schulze: Söder hat vor Virus und Interessendruck kapituliert

München

Söder: Osterferien bleiben, über Wissensergänzung sprechen

Umfrage

Für Spahn und Altmaier geht's abwärts - auch Kanzlerin Merkel im Umfragetief

München

Söder: Keine Abkehr von Inzidenzwerten als Messlatte

Coronakrise

Lauterbach "sehr besorgt" nach Beschlüssen - andere fordern weitere Lockerungen

Kritik Maybrit Illner

Lindner packt das "Du" bei "Maybrit Illner" aus - Habeck kontert mit Impffrage

von Christian Bartlau
Coronakrise

Öffnungen sind keine "Einbahnstraße": Politiker mahnen zur Vorsicht

München

Söder im Landtag heftig in der Kritik

München

Digitaler "Kanzlergipfel" am Nockherberg

Coronakrise

Söder: Öffnungsperspektiven sind "keine Einbahnstraße"

Berlin

Söder: Öffnungsperspektiven sind "keine Einbahnstraße"

Hof/Wunsiedel/Landshut

Grenzlandkreise fordern Perspektive trotz hoher Coronazahlen

Live-Ticker Corona-Pandemie

Falsche Corona-Atteste verfasst? Ermittlungen gegen 16 Ärzte

von Marie-Christine Fischer
München

Söder: Kritiker der Strategie gefährden Pandemie-Bekämpfung

München

Bayern will in diesem Jahr 100 Millionen Corona-Tests kaufen

München

Bayern öffnet am 15. März weiterführende Schulen

München

Söder: Dritte Corona-Welle rollt

München

Kabinett beschließt Lockerungen für 90 Prozent der Bayern

Corona-Gipfel

Verbale Attacke von Söder auf Scholz: "Ich weiß nicht, was Sie getrunken haben"

Video Coronakrise

Corona, Schlumpf, Geld: Heftiger Streit von Söder und Scholz

Berlin

Söder: März wird im Corona-Kampf ein Übergangsmonat