Axel Witsel

Axel Witsel ‐ Steckbrief

Name Axel Witsel
Bürgerlicher Name Axel Thomas Witsel
Beruf Fußballspieler
Geburtstag
Sternzeichen Steinbock
Geburtsort Lüttich (Belgien)
Größe 186 cm
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
Haarfarbe braun
Augenfarbe blau
Links Instagram-Seite von Axel Witsel

Axel Witsel ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Sein Talent hat ihn schon die halbe Welt sehen lassen, jetzt ist Axel Witsel in Deutschland angekommen. Der Fußballspieler aus Belgien steht künftig für Borussia Dortmund auf dem Platz.

Axel Witsel wird 1989 im belgischen Lüttich geboren und wächst im Vorort Vottem auf. Seine Mutter ist Belgierin, sein Vater Franzose. Schon früh kann er sich für den Fußball begeistern und macht seine ersten Dribbelversuche bei der Jugend des CS Visé. Anschließend geht es für ihn zu Standard Lüttich, einem der erfolgreichsten Fußballvereine Belgiens.

2006 gibt Axel Witsel sein Profi-Debüt – mit gerade einmal 17 Jahren. In der Saison 2007/08 wird er fortan als Mittelfeldspieler eingesetzt und kann sich am Ende mit seinem Team als belgischer Meister feiern lassen. Zudem wird er als bester Spieler der belgischen Liga sowie als belgischer Nachwuchsspieler des Jahres ausgezeichnet.

Axel Witsel kennt aber auch Schattenseiten. 2009 bricht er seinem Gegenspieler Marcin Wasilewski vom RSC Anderlecht mit einem Foul das Schien- und Wadenbein. Er wird daraufhin nicht nur für acht Spiele gesperrt, sondern kassiert obendrein auch noch eine Geldstrafe. Nach zwei weiteren Jahren bei Standard Lüttich wechselt er schließlich für eine Saison zu Benfica Lissabon.

2012 dann ein weiterer Wechsel. Axel Witsel spielt die nächsten fünf Jahre für den russischen Meister Zenit Sankt Petersburg, mit dem er 2015/16 den russischen Supercup sowie den russischen Pokal gewinnt und ebenfalls russischer Meister wird.

In der Saison 2017/18 läuft Axel Witsel für den chinesischen Erstligisten Tianjin Quanjian auf, ehe er Anfang 2018 einen Vertrag beim deutschen Bundesligisten Borussia Dortmund bis 2022 unterschreibt. Sein BVB-Debüt feiert er schließlich am 20. August 2018 im DFB-Pokal-Spiel gegen die SpVgg Greuther Fürth. Eine Woche später steht er gegen RB Leipzig auf dem Platz.

National läuft Axel Witsel seit 2005 für Belgien auf: Erst in der U-17-, U-19- und U-21-Nationalmannschaft, seit 2008 dann erstmals in der A-Nationalmannschaft. 2018 erreicht er mit Belgien den dritten Platz bei der Weltmeisterschaft in Russland.

Nicht nur beruflich läuft es für Axel Witsel gut. Seit 2015 ist der Fußballer mit der Rumänin Rafaella Szabo verheiratet. Zwar trennte sich die Kosmetikerin einst von ihrem Freund, da er sie mit dem US-Nacktmodel Analicia Chaves betrogen hatte, mittlerweile krönen aber die gemeinsamen Töchter Mai-Li und Evy das neugewonnene Liebesglück der Eheleute. Die vier leben zusammen in Dortmund.

Axel Witsel ‐ alle News

Kolumne Bundesliga

Warum die BVB-Transfers nicht spektakulär, aber solide und vernünftig sind

von Christopher Giogios
Kolumne Bundesliga

Wir werfen einen Blick auf den BVB vor dem 1. Spieltag der Bundesligasaison

von Christopher Giogios
EM 2021

Underdogs und Favoritenstürze: Die größten EM-Überraschungen

von Max Nölke
Live-Blog EM 2021

Löw gibt Update: So steht es um den angeschlagenen Müller

von Malte Schindel
EM 2021

Stadion in Regenbogenfarben als Protest gegen Orban: Reiter schreibt an UEFA

von Ludwig Horn
Live-Blog EM 2021

Ex-Bayern-Profi Thiago: "Ich hasse den modernen Fußball"

EM 2021

Emotionale Dänen können "für Christian" nicht punkten - Belgien im Achtelfinale

EM 2021

Emotionale Eriksen-Botschaft bei Belgien-Sieg gegen Russland

EM 2021

Top-Mittelfeld, Weltklasse-Sturm, Sorgenkind Abwehr: Der Kader von Belgien

von Victoria Kunzmann
Kolumne DFB-Pokal

Nach Pokalsieg scheint sich beim BVB alles in Wohlgefallen aufzulösen

von Christopher Giogios
Dortmund

Achillessehne gerissen: BVB monatelang ohne Witsel

Bundesliga

Verletzungsschock: BVB muss monatelang auf Witsel verzichten

Bundesliga

Einfacher Sancho, doppelter Haaland: BVB stoppt Leipzigs Höhenflug

Champions League

BVB nach "dreckigem Sieg" Gruppenerster

Kolumne Borussia Dortmund

Ein Kader zwischen Konkurrenzkampf und Abhängigkeit

von Christopher Giogios
Kolumne Borussia Dortmund

Was sich der BVB von Jude Bellingham verspricht

von Christopher Giogios
1. Bundesliga

BVB-Torhüter bringt Problem seiner Mannschaft auf den Punkt

Borussia Dortmund

Zorc bestätigt: Favre bleibt BVB-Trainer - und bekommt einen neuen Star

Bundesliga

So sehen Sie VfL Wolfsburg gegen Borussia Dortmund heute live im TV und Stream

Bundesliga

So sehen Sie Borussia Dortmund gegen Schalke 04 live im TV und Stream

Bundesliga

Große Verletzungssorgen bei Dortmund - ausgerechnet vor dem Revierderby

Bundesliga

Fußball-Simulation: So wäre die Bundesliga-Saison 2019/2020 ausgegangen

von Oliver Jensen
Champions League

Der BVB verliert in Paris und fliegt aus der Champions League aus

von Ludwig Horn
Kolumne Bundesliga

Elfmeter oder nicht? Es gibt ein Gesetz, auf das sich niemand berufen kann

von Alex Feuerherdt
Champions League

Haaland lässt den Signal Iduna Park beben

von Malte Schindel