Fußball

Was für ein Dämpfer: Holland hat Revanche genommen, Joachim Löws junge Nationalmannschaft ist auf dem Weg zur EM wieder unter Zugzwang.

Dass Philippe Coutinho beim FC Bayern gelandet ist, liegt auch am ehemaligen Bayern-Trainer Pep Guardiola.

Erik Meijer ist vielen Fußball-Fans in Deutschland als Taktikexperte beim Pay-TV-Sender Sky bekannt. Vor dem EM-Qualifikationsspiel zwischen dem DFB-Team und den Niederlanden sprach unsere Redaktion mit dem einstigen Bundesligaspieler über die Wiederauferstehung der "Elftal" und die Wendung von Joachim Löw.

Da haben sie bei RTL nicht aufgepasst: Eigentlich wollte der Sender die anstehende Europa-League-Saison ankündigen, leistet sich dabei aber einen lustigen Ausrutscher.

Wenn am Freitagabend Deutschland in der EM-Qualifikation auf die Niederlande trifft, stehen die Nationalspieler des FC Bayern besonders im Fokus. Denn die Akteure des Nachbarn ähneln stark den Profis von RB Leipzig - dem nächsten Bundesliga-Gegner der Münchner.

Der Chemnitzer FC steht erneut wegen seiner rechtsextremen Fans in den Schlagzeilen. So erging es in der Vergangenheit auch schon Borussia Dortmund. Das Problem rechtsextremer Anhänger betrifft aber weit mehr als jene beiden Fußballvereine. Wie kommt es überhaupt, dass Rechtsextremisten im Fußball derartig präsent sind? Wie verbreitet sind sie? Und was können Fans und Vereine dagegen tun?

Die Klausel kann sich auch nur Lionel Messi in den Vertrag schreiben lassen: Der Star des FC Barcelona darf Medienberichten zufolge den Verein im Jahr 2020 ablösefrei verlassen und den Kontrakt einseitig aufkündigen. Doch Sorgen müssen sich FCB-Fans keine machen.

Mit einer guten Nachbarschaft wird es zwischen Deutschland und den Niederlanden zumindest auf dem Rasen nichts mehr werden. Die Erzrivalität der beiden fußballerischen Alphatiere entlud sich in den vergangenen 45 Jahren in zig brisanten Momenten, in denen es meist um sehr viel ging. Immer aber war der Ausgang der Auseinandersetzung eine Frage der Ehre. Ein Rückblick.

Aus der 1. Bundesliga ist der VfB Stuttgart zum dritten Mal verschwunden. Doch kein einziger Klub aus dem Oberhaus hat bezüglich Transfers in diesem Sommer finanziell eine bessere Bilanz erzielt als die Schwaben. Unsere Übersicht wird Sie verblüffen.

Die deutsche Fußballnationalmannschaft trifft Freitagabend auf die Niederlande im vierten EM-Qualifikationsspiel. Die Partie wird live bei RTL ausgestrahlt.

Der Spielplan von Klubtrainern ist deutlich straffer als die terminierten Verpflichtungen von Nationaltrainern - und doch bergen beide Jobs ihre jeweiligen Herausforderungen. Gustavo Matosas, der ehemalige Coach der Fußball-Nationalmannschaft von Costa Rica, sieht das jedoch anders.deutlich straffer als die terminierten Verpflichtungen von Nationaltrainern - und doch bergen beide Jobs ihre jeweiligen Herausforderungen. Gustavo Matosas. der ehemalige Coach der Fußball-Nationalmannschaft von Costa Rica, sieht das jedoch anders.

Ex-Profi Stefan Effenberg hat den Umgang mit HSV-Profi Bakery Jatta scharf kritisiert: Die Würde des Spielers sei "mit Füßen getreten worden".

Götze und der BVB, das ist dieser Tage keine Liebesgeschichte. Nun wurde publik, dass der Mittelfeldspieler die Dortmunder beinahe Richtung Italien verlassen hätte.

Hasan Salihamidzic hat einen turbulenten Transfer-Sommer hinter sich. Dabei machte der Sportdirektor des FC Bayern nicht immer eine gute Figur. Nun räumt er Fehler im Poker um Callum Hudson-Odoi ein.

In den ersten Länderspielen der neuen Saison haben sich die Favoriten klar durchgesetzt. Beim 2:1 der Spanier in Rumänien trifft auch der Dortmunder Paco Alcacer. Die Italiener setzen sich in Armenien mit 3:1 durch.

In der EM-Qualifikation trifft die deutsche Fußballnationalmannschaft auf die Niederlande.

Unser täglich Neymar gib uns heute: Der brasilianische Fußball-Star ist auch nach seiner geplatzten Rückkehr zum FC Barcelona das bestimmende Thema bei PSG. Nun will er sich zu dem Klub klagen, mit dem er sich vor Gericht trifft, weil er mehrere Millionen Euro verlangt.

Weil ihm der Ball als Droge nicht genügte, gilt Diego Armando Maradona als gefallenes Genie des Weltfußballs. Auf dem Platz verlor er selten die Kontrolle, außerhalb umso öfter.

Die Chefetage des FC Bayern steht vor großen Umwälzungen. Noch-Präsident Uli Hoeneß sichert personell sein Erbe. Hasan Salihamidzic spekuliert wohl auf eine Beförderung. Doch der neue starke Mann soll ein anderer Ex-Spieler werden.

Ohne Leon Goretzka geht das DFB-Team in das Spiel gegen die Niederlande. Im Zuge dessen gab Bundestrainer Jogi Löw auch bekannt, dass zwei Bayern-Stars von Beginn an spielen.

Juventus Turin hat Emre Can nicht für die Champions League gemeldet. Der deutsche Nationalspieler reagierte geschockt und warf seinem Verein Unehrlichkeit vor.

Beim Fußballspielen bricht Danilo, ältester Sohn der brasilianischen Fußballlegende Cafu, plötzlich zusammen. Im Krankenwagen kommt es dann zur Katastrophe.

Luca Waldschmidt hat es innerhalb eines Jahres vom Ergänzungsspieler in der Bundesliga bis in den Kader der deutschen Nationalmannschaft geschafft. Wie war das möglich - und wie könnte Waldschmidt bei Joachim Löw eingesetzt werden?

Eines vorweg, damit kein Missverständnis aufkommt: Man kann nur froh sein, dass das peinliche Theater um Bakery Jatta endlich beendet ist, die Behörden alle Spekulationen um seine Identität gestoppt haben und die drei Zweitligisten endlich die Einsprüche gegen ihre HSV-Spiele zurückziehen mussten.

Der FC Bayern München hat finanzielle Rekordzahlen vermeldet. Wie der deutsche Fußball-Rekordmeister am Mittwoch mitteilte, stieg der Umsatz von 657,4 Millionen Euro in der Saison 2017/18 auf 750,4 Millionen Euro in der abgelaufenen Spielzeit. 

Im Gastgeberland der diesjährigen Rugby-Weltmeisterschaft praktizieren selbst über 70-Jährige den unsanften Sport.

Einen Tag nach dem Einstellen der Ermittlungen im Fall Bakery Jatta durch das Hamburger Bezirksamt ziehen auch drei Zweitligisten Bochum, Nürnberg und Karlsruhe ihre Einsprüche zurück. Das DFB-Sportgericht schließt die Verfahren ab.

Die Fans haben entschieden: Der neue Tor-Jingle der deutschen Nationalmannschaft ist die Melodie von "Kernkraft 400" von Zombie Nation. 

Strich drunter. Der Transfersommer ist endgültig vorbei. Zeit für den FC Bayern München, eine kritische Bilanz zu ziehen. Haben sich für die Münchner alle Wünsche erfüllt oder bleiben Baustellen zurück? Antworten gibt es im großen Transfer-Zeugnis.

Die Rekordsumme von 700 Millionen Euro für 159 neue Bundesliga-Profis in diesem Sommer übersteigt das Fassbare.

Das Bundesliga-Transferfenster ist zu! Seit 18:00 Uhr dürfen die Vereine keine Spieler anderer Vereine mehr verpflichten. Alle Infos zum letzten Tag der Wechselperiode finden Sie hier bei uns in der Ticker-Nachlese.

Dank seiner Heimstärke hat sich der VfB Stuttgart zum Abschluss des fünften Spieltags auf den zweiten Platz der 2. Fußball-Bundesliga verbessert.

Die Transferperiode in der Bundesliga bietet jedes Mal aufs Neue absolute Highlights: Top-Spieler kommen, Top-Spieler gehen. Allerdings kommt es auch immer wieder zu verrückten Transferpannen. Hier eine kleine Auswahl.

Joachim Löw hat sich beim Treffpunkt der deutschen Fußball-Nationalmannschaft in Hamburg erstmals detaillierter zu seinem Sportunfall geäußert. Dieser hatte dazu geführt, dass der 59-Jährige im Juni erstmals in seiner Amtszeit als Bundestrainer Länderspiele verpasst hatte.

Es scheint, als hätte das Transfer-Theater um Neymar ein Ende gefunden. Der Fußball-Superstar muss bei Paris Saint-Germain bleiben, weil die Franzosen auch das letzte Angebot des FC Barcelona ablehnen.

Nachdem der BVB eine blamable 3:1 Niederlage bei Union Berlin einfährt gerät Lucien Favre in Erklärungsnot.

Bakery Jatta scheint aus dem Schneider zu sein: Das Bezirksamt Hamburg-Mitte stellt bei seinen Ermittlungen keine Unregelmäßigkeiten bezüglich der Identität des Flüchtlings aus Gambia fest, der seit 2016 für den Hamburger SV als Profi spielt.

Die Laune beim Fototermin war hervorragend. Vermutlich auch dank des souveränen 6:1 Siegs am Samstag gegen Mainz vor eigenem Publikum.

Bemerkenswerte Momente der Bundesliga-Saison 2019/2020: Hier finden Sie - regelmäßig aktualisiert - Momente, die im Gedächtnis bleiben.

Oliver Kahn wird als Vorstandsboss der neue starke Mann beim FC Bayern München. Der langjährige Mannschaftskollege und jetzige Sportdirektor Hasan Salihamidzic fürchtet sich nicht vor der anstehenden Machtübernahme des Titans. Salihamidzic winkt selbst eine Beförderung.

Ein unberechtigter Eckstoß leitet die Dortmunder Niederlage bei Union Berlin ein. Der Video-Assistent darf den Schiedsrichter jedoch nicht auf seinen Fehler hinweisen – und das hat logische Gründe.

Mit einem Traum-Einstand hat Neuzugang Bas Dost Eintracht Frankfurt den Weg zum 2:1 (1:0)-Arbeitssieg gegen Fortuna Düsseldorf geebnet und den bevorstehenden Abschied von Ante Rebic vergessen lassen. Bei seinem Bundesliga-Comeback traf der Niederländer am Sonntag vor 49 800 Zuschauern in der 57. Minute zum 1:1, nachdem Rouwen Hennings (34.) die Gäste in Führung gebracht hatte. 

Erster Saisonerfolg für Bremen: In einer umkämpften Partie gegen den FC Augsburg sichert sich Werder drei Punkte. Mann des Spiels war Yuya Osako der mit einem Doppelpack die Weichen zum erfolg stellte.

Jerome Boateng wird den FC Bayern aller Voraussicht nach noch in diesem Sommer verlassen. Ausgerechnet ein Fotoshooting könnte den Abschied des Innenverteidigers verraten.

Sommerpause bedeutet heiße Transferphase: In der Bundesliga startet die Wechselzeit am 1. Juli, doch schon vorher gibt es jede Menge Gerüchte. In unserem Transferticker halten wir Sie über Spekulationen und vollzogene Transfers in der Bundesliga auf dem Laufenden. Auch über Wechsel von internationalen Spitzenspielern informieren wir sie in unserem Transfergerüchte-Ticker.

Tierquälerei vor dem Drittligapsiel 1. FC Kaiserslautern gegen den SV Waldhof Mannheim: Unbekannte haben ein Schwein mit verächtlichen Parolen beschmiert.

Borussia Dortmund blamiert sich gegen Union Berlin. Der Vorjahres-Vizemeister hat mit 1:3 beim Bundesliga-Neuling verloren. BVB-Kapitän Marco Reus fand anschließend deutlich Worte.

Kiel stoppt Auer Höhenflug, der KSC verliert erneut, während Osnabrück zumindest für den Tag auf Rang drei vorrückt und der HSV geht als Tabellenführer in die Länderspielpause. So lief der Sonntag in der 2. Bundesliga.

Der BVB blamiert sich beim Aufsteiger Union Berlin. Die Köpenicker feiern gegen die Borussen den ersten Bundesligasieg der Vereinsgeschichte. Ein erster Rückschlag für den selbsternannten Titelkandidaten.

Der FC Bayern München gewinnt am Ende ohne Mühe mit 6:1 gegen den FSV Mainz 05. Schalke 04 und der 1. FC Köln feiern am dritten Spieltag den ersten Saisonsieg. In Leverkusen fällt kein Tor.