Mecklenburg-Vorpommern

Eine lange und erfolgreiche Saison geht für die Kreuzfahrtbranche in Rostock zu Ende. Mehr als 900 000 Passagiere gingen an und von Bord der Ozeanriesen.

In Waren an der Müritz gingen 1989 erstmals im Norden Demonstranten auf die Straßen.

Schwerin (dpa/mv) - Eine wachsende Zahl von Jobs in Mecklenburg-Vorpommern wird nur befristet vergeben.

Bildungsministerin Bettina Martin (SPD) hat Pläne für mehr Grundschullehrer in Mecklenburg-Vorpommern vorgelegt.

Eines der umfangreichsten Wirtschaftsstrafverfahren in Mecklenburg-Vorpommern ist vor dem Landgericht Schwerin ins Stocken geraten.

Mit Zeitzeugengesprächen, einem Gottesdienst und einer Festveranstaltung wird am Mittwoch an den Protest gegen die DDR-Machthaber vor 30 Jahren erinnert.

Unbekannte haben hochwertige Traktoren und Landmaschinen auf der Insel Rügen geplündert.

Cup-Verteidiger FC Hansa Rostock muss im Achtelfinale des Landespokals von Mecklenburg-Vorpommern beim Fußball-Verbandsligisten TSV Bützow antreten.

Der Anstieg der Ökostrom-Umlage um 5,5 Prozent zu Beginn nächsten Jahres hat heftige Kritik der Opposition im Landtag hervorgerufen.

Auf dem Bronzezeit-Schlachtfeld im Tollensetal sind erstmals persönliche Funde eines Kriegers geborgen worden. Sie überdauerten 3300 Jahre im Wasser.

Gleich zwei Lottospieler in Mecklenburg-Vorpommern können sich über größere Gewinne freuen.

Langzeitarbeitslosigkeit und Niedriglöhne sind nach Einschätzung von Betroffenen-Verbänden ein großes Problem in MV - obwohl die Zahl der Erwerbslosen zurückgeht.

Vielen Fischereibetrieben steht ein schwieriges Jahr 2020 bevor. Sie dürfen immer weniger Dorsch und Hering fangen.

Bildungsverbände rufen am Samstag zu Demos für mehr Geld im Schulsystem auf. Aktuell werden laut GEW-Chef Walm Lehrer vor eine folgenreiche Entscheidung gestellt.

Die Einschränkungen beim Dorschfang in der Ostsee auch für Freizeitfischer rufen die Aufsichtsbehörden auf den Plan.

Heringsdorf, Trassenheide, Peenemünde - in Ferienorten wie diesen wird besonders viel Trinkwasser verbraucht.

Ostseefischer in Mecklenburg-Vorpommern befürchten nach der erneuten Senkung der erlaubten Fangmengen bei Hering und Dorsch gravierende Auswirkungen haben.

Die Politik fordert von den Bauern mehr Umweltschutz und mehr Tierwohl. Doch das kostet Geld - und das haben die Landwirte nach eigener Darstellung nicht.

In Neustrelitz in Mecklenburg-Vorpommern haben Unbekannte einen Anschlag auf ein Haus verübt, das auch das Bürgerbüro eines AfD-Abgeordneten beherbergt. 

Die Unterschiede zwischen dem Osten und Westen Deutschlands verschwinden immer mehr. Trotzdem gibt es 30 Jahre nach dem Mauerfall immer noch Verlierer – und zwar beiderseits der ehemaligen Grenze.