Schleswig-Holstein

Zur Unterstützung in der Corona-Krise hat Schleswig-Holsteins Landesregierung den ersten Kleinbetrieben Hilfsgelder überwiesen.

Schleswig-Holstein hat das vergangene Jahr mit einem überdurchschnittlichen Wirtschaftswachstum abgeschlossen.

Die Zahl der in Schleswig-Holstein gemeldeten Infektionen mit dem neuartigen Coronavirus hat sich auf 1053 erhöht.

Schleswig-Holsteins Tierheime sind wegen der Corona-Krise für Besucher geschlossen.

Das Coronavirus hat Deutschland, Europa und die Welt fest im Griff. Die Zahl der Toten in Deutschland steigt weiter. Alle Entwicklungen zum Coronavirus im Ticker.

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Schleswig-Holstein sieht in den bestehenden Corona-Hilfsprogrammen von Bund und Land eine Unterstützungslücke für die Unternehmen im Land mit 11 bis 50 Beschäftigten.

Die Zahl der Corona-Infizierten in Schleswig-Holstein ist weiter gestiegen. Und auch die Zahl der Toten.

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) hält es wie Kanzleramtschef Helge Braun für verfrüht, schon jetzt über Lockerungen der bestehenden Einschränkungen im Kampf gegen die Coronavirus-Pandemie zu reden.

Die Menschen in Schleswig-Holstein halten sich überwiegend an die Kontaktbeschränkungen. Daran ändert auch das schöne Frühlingswetter nichts.

Die Zahl der bestätigten Infektionen mit dem neuartigen Coronavirus ist in Schleswig-Holstein auf 917 gestiegen. Das waren 96 Menschen mehr als einen Tag zuvor.

Die Menschen im Norden verhalten sich einer neuen Bilanz der Polizei zufolge weiter sehr besonnen und akzeptieren die Verhaltensregeln im Kampf gegen das neue Coronavirus.

Bildungsministerin Karin Prien (CDU) hat sich bei allen Schülern Schleswig-Holstein für das Durcheinander rund um die Abschlussprüfungen in diesem Jahr wegen der Corona-Krise entschuldigt.

Nach einem dritten Corona-Fall hat die Landesunterkunft für Flüchtlinge in Neumünster ihre Schutzmaßnahmen weiter verstärkt.

Knapp 100 Corona-Infizierte werden mittlerweile in Schleswig-Holsteins Krankenhäusern behandelt. Angesteckt haben sich mittlerweile weit mehr als 800 Menschen.

Das Zentrallabor des "LADR-Laborverbundes Dr. Kramer und Kollegen" in Geesthacht im Kreis Herzogtum Lauenburg arbeitet zur Zeit auf Hochtouren.

Der Bundesrat beschließt die vom Bauernverband kritisierte neue Düngeverordnung.

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther hat sich zufrieden mit dem Ja des Bundesrats zur neuen Düngeverordnung gezeigt.

Die Landesregierung sieht keine Notwendigkeit für einen eigenen Bußgeld-Katalog für Verstöße gegen die Corona-Regeln in Schleswig-Holstein.

Schleswig-Holsteins Datenschutzbeauftragte Marit Hansen rechnet durch die Corona-Pandemie mit einem Schub für die Digitalisierung.

Die Zahl der bestätigten Infektionen mit dem neuartigen Coronavirus ist in Schleswig-Holstein auf 821 Fälle gestiegen.

Hamburgs Altbürgermeister Klaus von Dohnanyi (SPD) befürchtet schwere wirtschaftliche Konsequenzen nach der Corona-Pandemie, sollte die Politik nicht jetzt handeln.

In Schleswig-Holstein hat es den fünften Toten im Zusammenhang mit dem neuartigen Coronavirus gegeben.

Gemeinden in Schleswig-Holstein können mit Verweis auf höhere Gewalt Bürgermeisterwahlen verschieben, darauf wies das Innenministerium am Donnerstag hin.

Im Kreis Pinneberg hat es den ersten Todesfall im Zusammenhang mit dem neuartigen Coronavirus gegeben.

"Dramatischer Notstand": Laut Pflegekammer und Wohlfahrtsverbänden fehlt es "an allen Ecken und Enden" an Schutzkleidung gegen das neuartige Coronavirus.