Prinz Harry

Harry Prinz von Großbritannien ‐ Steckbrief

Name Harry Prinz von Großbritannien
Bürgerlicher Name Henry Herzog von Sussex
Beruf Royal, Society, Soldat
Geburtstag
Sternzeichen Jungfrau
Geburtsort St. Mary's Hospital, Paddington, London (Großbritannien)
Staatsangehörigkeit Großbritannien
Größe 182 cm
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
(Ex-) PartnerChelsy Davy, Cressida Bonas, Meghan Herzogin von Sussex
Haarfarbe rot-blond
Augenfarbe Blau
Links www.royal.uk/prince-harry

Harry Prinz von Großbritannien ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Prinz Harry ist Captain der britischen Heeresflieger, vor allem aber als Mitglied der Royals bekannt. Sein Steckbrief umfasst zahlreiche Aufs und Abs.

Henry Charles Albert David Mountbatten-Windsor - besser bekannt als Prinz Harry - kam 1984 in London zur Welt. Er ist der zweite Sohn von Prinz Charles und der 1997 verstorbenen Prinzessin Diana. Nach seinem Vater, seinem älteren Bruder Prinz William und dessen Kindern ist er die Nummer fünf in der britischen Thronfolge. Als Enkel von Prinz Philip gehört er auch dem Adelshaus Schleswig-Holstein-Sonderburg-Glücksburg an. Genauso wie William besuchte Harry die Mrs. Jane Mynor's Nursery School, die Wetherby School, die Ladgrove School und das Eton College. Schon während seiner Schulzeit lenkte er mit zahlreichen Drogen- und Alkoholeskapaden die Weltpresse auf sich. Schnell erarbeitete er sich damit den Ruf des Rowdys und Krawallmachers, während sein Bruder William als eher ruhig und zurückhaltend galt. Rangeleien mit der Presse und gelegentliche Stinkefinger-Anfälle bescherten ihm schließlich den Spitznamen "Dirty Harry" in Anlehnung an den gleichnamigen Film mit Clint Eastwood. Als Prinz Harry 2005 auf einer Kostümparty mit einer Hakenkreuz-Binde erschien, wurde er international heftig kritisiert. Zwischen 2005 und 2007 absolvierte er eine Offiziersausbildung. Danach sollte er im Mai 2007 im Irak eingesetzt werden. Um seine Kameraden nicht unnötig zu gefährden, entschieden sich seine Vorgesetzten kurz vorher gegen den Einsatz, zumal Untergrundorganisationen bereits Anschläge angekündigt hatten. Stattdessen verschlug es Prinz Harry von Dezember 2007 bis Februar 2008 in den Süden Afghanistans, wo er genauso wie seine bürgerlichen Offizierskollegen an Fronteinsätzen teilnahm. Aufgrund von Sicherheitsbedenken wurde er daraufhin vorzeitig abgezogen. Es folgte eine Ausbildung zum Hubschrauberpiloten, die der Blaublüter mit dem Rang eines Ehrenoberst abschloss. Im April 2011 folgte die Beförderung zum Captain. Von September 2012 bis Januar 2013 diente Prinz Harry erneut als Soldat in Afghanistan. Im Juni 2015 beendete er seine militärische Laufbahn.

Prinz Harry war zwischen 2004 und 2010 mit der aus Simbabwe stammenden Chelsy Davy liiert. Die Presse spekulierte derweil immer wieder über Affären. Im November 2016 bestätigte der Kensington Palast, dass Harry mit der US-Schauspielerin Meghan Markle liiert ist. Im September 2017 zeigte sich das Paar bei den Invictus Games in Toronto erstmals zusammen in der Öffentlichkeit.

Am 27. November 2017 gab das Britische Königshaus die offizielle Verlobung von Prinz Harry und Meghan Markle bekannt. Die Hochzeit des Jahres fand am 19. Mai 2018 in der St. George's Chapel auf Windsor Castle statt. Mit der Heirat wurden dem Prinzen die Titel Duke (Herzog) of Sussex, Earl (Graf) of Dumbarton und Baron (Freiherr) Kilkeel verliehen.

Harry Prinz von Großbritannien ‐ alle News

Wir zeigen Ihnen hier, wie Sie den „Meghan-Look“ nachstylen können, auch wenn Sie kein königliches Budget zur Verfügung haben.

Die Schlagzeilen um Herzogin Meghan wollen einfach nicht abreißen. Diesmal geht es jedoch weder um ihre Familien-Fehde noch um ihr angeblich schwieriges Verhältnis zu Angestellten oder Schwägerin Kate. Die werdende Mama soll die Palast-Regeln missachtet haben.

Sie gönnt sich noch keine Ruhe. Herzogin Meghan absolviert auch noch mit kugelrundem Babybauch öffentliche Auftritte. Nun zeigte sie sich mit Ehemann Prinz Harry in der Royal Albert Hall – in einer hinreißenden Robe.

Herzogin Meghan hat am Mittwoch die Organisation Mayhew besucht. Dabei trug die Frau von Prinz Harry ein kurzes Kleid - von H&M.

Prinz Harry umarmt kleines, rothaariges Mädchen

Endlich ist sicher, in welchem Monat sich Herzogin Meghan befindet - und damit, wann das royale Baby von ihr und Prinz Harry erwartet wird.

Endlich gibt es neue Bilder von Herzogin Meghan! Die ganze Welt wartete schon gespannt auf ein Babybauch-Update der werdenden Mutter. In London präsentierte die Frau von Prinz Harry nun bei ihrem ersten Auftritt in 2019 ihre große Babykugel.

Mit der Ankündigung, dass Prinz Harry und Herzogin Meghan ihr erstes Kind erwarten, wird auch die Thronfolge im Vereinigten Königreich wieder ein bisschen durcheinandergewürfelt. Das Kind, das im Frühjahr 2019 zur Welt kommen soll, wird dann auf Platz sieben stehen - direkt hinter seinem Vater. Aber wie sieht die aktuelle Reihenfolge aus?

Herzogin Meghan absolviert ersten Auftritt im neuen Jahr

Die britische Thronfolge ist durch die Geburt von Prinz Louis Arthur Charles erweitert worden. Hier finden Sie den Stammbaum der britischen Königsfamilie.

Sieben Jahre war sie Teil der Anwaltsserie "Suits". Doch dann kam Herzogin Meghan die Liebe dazwischen und sie heiratete Prinz Harry. Die Produzenten der Serie hegen aber einen großen Wunsch: Sie würden das Mitglied der britischen Königsfamilie gerne noch einmal in der Serie sehen.

Mit dieser Reaktion hatte Prinzessin Diana wohl nicht gerechnet – ihr damaliger Ehemann Prinz Charles war nach der Geburt von Prinz Harry enttäuscht und verletzte sie sehr mit seinen Worten.

Starkoch Jamie Oliver hatte einen ganz besonderen Wunsch: Er wollte das Catering bei der Traumhochzeit von Prinz Harry und Meghan im vergangenen Jahr ausrichten. Doch die Royals waren von der Idee eher weniger begeistert.

Ein Ratespielchen zum Jahresende – was passt besser zusammen? Alles, sollte man meinen, wenn man seriös und mit Anstand auf das Jahr zurückblicken möchte. Wollte bei der ARD-Show "2018 – Das Quiz" aber am Donnerstagabend niemand. Gewonnen hat dann dementsprechend der, der das Ganze am Lockersten nahm.

Gerüchten zufolge wollte er seiner Ehefrau Herzogin Meghan zuliebe auch in diesem Jahr darauf verzichten. Doch nun berichtet die "The Sun", dass Prinz Harry an der Seite seiner Familie an der royalen Fasanenjagd teilnahm.

Prinz Harry heiratet seine Meghan, Boris Becker sorgt mit seinem Diplomatenpass für Wirbel und Heidi Klum angelt sich Tom Kaulitz. Diese Promis haben 2018 für Schlagzeilen gesorgt.

Vor Kurzem tauchten neue Hinweise bezüglich des Babynamens auf, den Herzogin Meghan und Prinz Harry für ihren Nachwuchs ausgesucht haben könnten – unter den Vorschlägen kommt einer bei den Fans besonders gut an!

Alle Jahre wieder lädt Queen Elizabeth II. zum weihnachtlichen Mittagessen in den Buckingham Palace ein. Meghan Markle und Prinz Harry gehörten als Mitglieder der Familie auch zu den Gästen. Die Duchess of Sussex überraschte dabei in diesem Jahr mit einem recycelten Kleid.

Obwohl Weihnachten das Fest der Liebe ist und normalerweise mit der engsten Familie gefeiert wird, muss Herzogin Meghan in diesem Jahr auf ihre Mutter Doria verzichten. Die 62-Jährige wird wohl nicht zur königlichen Familie nach England reisen.

Es war ein turbulentes Jahr für Prinz Harry und Herzogin Meghan. Im Mai gaben sie sich in einer Märchenhochzeit das Jawort, im Oktober verkündeten sie die Babynews und reisten außerdem nach Australien und in die Südsee.

Weihnachtlicher Versöhnungsappell an Meghan: Thomas Markle, der Vater von Prinz Harrys Ehefrau, hat sich im britischen Fernsehen an seine Tochter gewandt - und seine Liebe zu ihr gestanden.

Prinz Harry und Herzogin Meghan haben für ihre Weihnachtskarte ein Bild ihrer Hochzeit ausgewählt. Meghans Schwester Samantha findet daran so einiges auszusetzen.

Im Berliner Wachsfigurenkabinett Madame Tussauds kann man Herzogin Meghan und Prinz Harry live bestaunen! Allerdings - natürlich - nicht die echten Royals, sondern Live-Figuren der beiden.

Zickiger "Palast-Hurrikan"? Hinter Herzogin Meghan liegen Tage voller übler Schlagzeilen – dabei hat Prinz Harrys schwangere Gattin einen ganz eigenen Weg, mit bösen Gerüchten umzugehen!

Ist Herzogin Meghan wirklich eine so furchtbare Chefin? Nach ihrer persönlichen Assistentin soll nun noch eine weitere Angestellte der werdenden Mutter bald das Handtuch schmeißen.