Timo Werner

Timo Werner ‐ Steckbrief

Name Timo Werner
Beruf Fußballspieler
Geburtstag
Sternzeichen Fische
Geburtsort Stuttgart / Baden-Württemberg
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Größe 181 cm
Familienstand ledig
Geschlecht männlich
Links www.facebook.com/TimoWerner/

Timo Werner ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Ihm fiel das Toreschießen schon immer leicht. 1996 in Stuttgart geboren, kickte Timo Werner bereits als Knirps für die Jugendmannschaft des VfB. 2012/13 spielte er für die A-Jugend der Stuttgarter in der U-19-Bundesliga und ging am Ende der Saison mit 24 Treffern als Torschützenkönig der Staffel Süd/Südwest vom Platz.

Werner war 17 Jahre, vier Monate und 25 Tage alt, als er zum ersten Mal für die erste Mannschaft des VfB Stuttgart im Rahmen der UEFA Europa League 2013/14 gegen Botew Plowdiw auf den Rasen lief. Damit war er der bis dato jüngste Pflichtspieldebütant des Teams. Nur drei Tage später absolvierte er sein erstes DFB-Pokalspiel – und zwar gegen den BFC Dynamo. Erst danach folgte sein erster Einsatz in der ersten Bundesliga – bei einem Spiel des VfB gegen Bayer 04 Leverkusen.

Auch hier knackte er einen Rekord: Mit 17 Jahren und 164 Tagen war er der jüngste Bundesligadebütant des Clubs. Der erste Treffer ließ nicht lange auf sich warten. Beim sechsten Spiel der Saison versenkte er den Ball ins Netz der Eintracht Frankfurt. Das Tor handelte Timo Werner einen weiteren Rekord ein – er wurde zum jüngsten Bundesligatorschützen des VfB.

Im Sommer 2016 folgte der Wechsel: RB Leipzig vereinbarte einen Vierjahresvertrag mit dem Stuttgarter. Am Ende der Saison hatte Werner 21 Tore in 31 Spielen erzielt und den vierten Platz der Torjägerliste der Liga belegt.

Nach diversen Einsätzen in den U-Mannschaften des DFB nominierte Bundestrainer Jogi Löw den Shooting-Star im März 2017 in den Kader der Nationalmannschaft. Beim FIFA Confederations Cup im selben Jahr erhielt Timo Werner mit drei Toren und zwei Vorlagen als Torschützenkönig den "Goldenen Schuh" und gewann mit seinem Team überraschend das Turnier. 2018 fährt der Stürmer mit zur WM nach Russland. Es ist seine erste.

Timo Werner ‐ alle News

Eintracht Frankfurts Sportvorstand Fredi Bobic rechnet sich gute Chancen im Spiel gegen Bundesliga-Spitzenreiter RB Leipzig aus.

Die Sachsen drehen gegen Union Berlin die Partie und bauen ihre Tabellenführung aus.

So schwer hatte sich Leipzig den Start in die Rückrunde wohl nicht vorgestellt.

Timo Werner macht sich im Moment keine Wechsel-Gedanken. Einen Wechsel in die Premier League kann er sich allerdings generell vorstellen. Auch zum FC Bayern äußert er sich.

In den vergangenen Sommer galt Timo Werner als sicherer Transfer-Kandidat beim FC Bayern. Doch zu einem Wechsel von Leipzig nach München kam es nicht. Dazu hat sich nun Bayerns Sportdirektor geäußert.

Am Freitag, den 20. Dezember, kommt es in der Bundesliga zur Begegnung zwischen der TSG Hoffenheim und Borussia Dortmund. Hier erfahren Sie, wo der letzte Spieltag der Bundesliga-Hinrunde live im Fernsehen und Online-Stream läuft.

Borussia Dortmund und RB Leipzig haben sich am Dienstagabend ein packendes Duell geliefert. Trotz zweimaliger BVB-Führung endete das Top-Spiel der Bundesliga am Ende mit einem 3:3-Unentschieden.

Der Kampf um die Herbstmeisterschaft bleibt spannend. Mit dem sechsten Sieg in Serie hat Leipzig nach dem souveränen Sieg in Düsseldorf wieder Platz eins übernommen. Für Fortuna war es schon das fünfte Spiel in Serie ohne Sieg.

Eine Halbzeit überragend, am Ende doch gezittert. Es reicht aber für Leipzig beim Tabellenletzten Paderborn. RB ist Spitzenreiter. Eine Niederlage kassiert Hertha BSC bei der Premiere von Jürgen Klinsmann. BVB-Trainer Lucien Favre atmet auf.

Am Mittwoch empfängt der FC Barcelona Borussia Dortmund im fünften Spieltag der Champions-League-Gruppenphase. Leipzig spielt wiederum gegen Benifca Lissabon. Hier sehen sie die CL-Duelle live im TV und Stream.

Der Trainerwechsel in Köln hatte zumindest bei RB Leipzig nicht die erhoffte Wirkung. Markus Gisdol musste sich auf seinem neuen Arbeitsplatz eine klare Niederlage ansehen - und Timo Werner nicht nur zum Sieg gratulieren, sondern auch zu einer Bestmarke.​​​​​​​

Nicht weniger als achtmal tragen die Video-Assistenten am elften Spieltag der Fußball-Bundesliga dazu bei, dass Entscheidungen des Schiedsrichters geändert werden. Achtmal tun sie es zu Recht. In Berlin hätte es eine weitere Intervention geben müssen, in Paderborn verhindern die Regularien sie. Eine kleine Bestandsaufnahme.

Das Nagelsmann-Team hat nach dem Sieg in St. Petersburg beste Chancen auf den erstmaligen Einzug in die K.o.-Runde der Königsklasse. Demme und Sabitzer schießen den Sieg heraus. Ein Punkt gegen Lissabon reicht nun zum Weiterkommen.

In Leipzig feiern die RB-Fans das nächste Schützenfest. Borussia Mönchengladbach setzt sich an der Tabellenspitze leicht ab. Der FC Bayern erlebt in Frankfurt ein Debakel. In Unterzahl geht der Rekordmeister bei der Eintracht unter. Trainer Kovac stehen schwere Tage bevor.

Leipzig und Bremen erreichen souverän das Achtelfinale im DFB-Pokal. RB gewinnt haushoch beim VfL Wolfsburg, Bremen genügt eine starke erste Hälfte gegen Heidenheim. Regionalligist Verl und Drittligist Kaiserslautern schaffen in Elfmeterschießen die Überraschungen.

Drittes Spiel - erster Heimsieg. Mit einem 2:1 hat RB Leipzig Zenit St. Petersburg in der Champions-League-Gruppentabelle überholt und nimmt Kurs auf die K.o.-Runde. Trainer Julian Nagelsmann wechselt den glücklosen Torjäger Timo Werner in der Halbzeit aus.

Der FC Bayern verpasst den Sprung an die Tabellenspitze durch ein spätes Gegentor in Augsburg. Zudem verletzt sich Nationalspieler Niklas Süle. Wolfsburg punktet auch in Leipzig, Union Berlin besiegt Freiburg, Düsseldorf jubelt. So lief die Bundesliga am Samstag-Nachmittag.

Die deutsche Nationalmannschaft macht sich in Estland selbst das Leben schwer. In Unterzahl muss das Team von Joachim Löw hart arbeiten, ehe Doppelpacker Ilkay Gündogan für die Erlösung sorgt.

Am Mittwoch trifft die deutsche Fußballnationalmannschaft im Testspiel auf Argentinien. Die Partie wird live bei RTL ausgestrahlt.

Das Länderspiel Deutschland gegen Argentinien ist trotz Verletzungsmisere weit mehr als ein Test. Für Bundestrainer Joachim Löw geht es mit Blick auf die EM 2020 darum, schleunigst Schwachstellen zu beheben. Unsere Redaktion erklärt, welche.

Nach dem vergangenen Wochenende mussten gleich fünf Spieler ihre Reise zur deutschen Nationalmannschaft absagen. Im Schnelldurchlauf muss Joachim Löw seinen Rumpfkader auf Argentinien vorbereiten und nominierte dazu drei Neue nach. "Wie das dann funktioniert, muss man sehen", sagt der Bundestrainer angesichts der Verletzungsmisere im DFB-Team.

Joachim Löw hat es vor den anstehenden Länderspielen nicht leicht. Zehn Spieler fallen definitiv aus, Werner und Gündogan sind fraglich. Einem Hummels-Comeback erteilt der DFB-Coach eine Abfuhr. Zwei andere Spieler werden dafür nachnominiert.

Bittere Pille: Gegen Olympique Lyon vergibt die Nagelsmann-Elf viele Chancen. Das nutzen die Franzosen eiskalt aus. 

Bundesliga-Spitzenreiter RB Leipzig startet in Lissabon mit einem verdienten Sieg in die Champions League. Der Mann des Abends war einmal mehr Nationalspieler Timo Werner als Doppeltorschütze.