Queen Elizabeth II.

Prinz Louis hatte am Samstag seinen ersten großen Auftritt. Für sein Balkon-Debüt im Buckingham Palast wählte Mutter Kate ein ganz besonderes Outfit für den kleinen Royal aus.

1.400 Soldaten, 300 Pferde und 400 Musiker: Auch in diesem Jahr hat das britische Königshaus den Geburtstags von Elizabeth II. mit einer feierlichen Parade gefeiert. Der 93. Geburtstag war zwar bereits am 21. April, offiziell feiert die Monarchin ihren Ehrentag aber immer mit der gesamten Königsfamilie im Juni mit "Trooping the Colour". Hier sehen Sie die schönsten Bilder des besonderen Events in Großbritannien.

Zum Gedenken an die Landung der Alliierten in der Normandie sind einige der mächtigsten Politiker im englischen Portsmouth versammelt: US-Präsident Trump, Premierministerin May, Bundeskanzlerin Merkel und Frankreichs Präsident Macron. Im Zentrum steht die 93-jährige Queen.

Zum 75. Jahrestag des D-Day ist der Westen zerstritten wie lange nicht. Bei den Feierlichkeiten zur Landung der Alliierten in der Normandie werden diesmal wohl auch Misstöne und Mahnungen zu hören sein. Schon vorab bekannt wurde, dass sich Theresa May dem Appell der Queen an Donald Trump anschließen wird. 

Tradition, Klasse, Noblesse - all das wird nicht unbedingt mit Donald Trump verbunden. Bei seinem Besuch in England versucht der US-Präsident, etwas vom Glanz des Königshauses abzubekommen. Und doch macht er vor allem seinem Image als Rüpel alle Ehre.

US-Präsident Trump ist gerade erst in London angekommen und hat bereits für Ärger gesorgt: Er favorisiert Boris Johnson als möglichen neuen Premierminister und kanzelt den Londoner Bürgermeister Sadiq Khan ab. Wie wird er sich wohl beim Treffen mit der Queen benehmen?

Der pompöse Staatsbesuch in Großbritannien bietet für Donald Trump einige protokollarische Stolperfallen. Vor allem fällt die Reise in wilde politische Zeiten. Der US-Präsident bleibt sich treu und sorgt bereits vorab für Turbulenzen - auf erprobte Weise.

Seit viereinhalb Jahren ist Jürgen Klopp Trainer des FC Liverpool. Er hat in dieser Zeit ein Weltklasse-Team geformt, einen großen Club neu erweckt und ein ganzes Land beeindruckt. Jetzt will er endlich auch die Champions League gewinnen.

Gemeinsam mit seiner Großmutter nahm Prinz Harry gleich zwei Veranstaltungen am Mittwoch wahr. So mussten Herzogin Meghan und Baby Archie im Frogmore Cottage einen Tag lang auf ihn verzichten.

Queen Elizabeth II. ist weit davon entfernt, sich zur Ruhe zu setzen. In dieser Woche nahm die 93-Jährige binnen sechs Tagen ganze fünf öffentliche Termine wahr, darunter eine royale Hochzeit und zahlreiche Jubiläumsfeiern.

Herzogin Kate ist ein Outdoor-Fan. Die Frau von Prinz William rät Familien dazu, viel Zeit im Freien mit ihrem Nachwuchs zu verbringen.

Zwei Wochen nach seiner Geburt hat der kleine Archie seinen Großvater, Prinz Charles, kennengelernt.

Seit der Geburt von Baby Sussex wartet die ganze Welt gespannt auf den nächsten öffentlichen Auftritt der frisch gebackenen Mutter Herzogin Meghan. Allzu lange wird es aber wohl nicht mehr dauern, bis man erneut einen Blick auf sie erhaschen kann.

Der schottische Tennisspieler Andy Murray ist in London zum Ritter geschlagen worden. "Sir Andy Murray - für Verdienste im Tennis und im Wohltätigkeitsbereich!" rief ein Zeremonienmeister bei der Feier mit anderen Geehrten am Donnerstag im Buckingham-Palast. 

Am 6. Mai kam Archie Harrison Moundbatten-Windsor, das erste Kind von Herzogin Meghan und Prinz Harry, auf die Welt. Einige seiner nächsten Verwandten sollen Baby Boy Sussex auch nach einer Woche noch nicht kennen gelernt haben.

In einer neuen Dokumentation über die britischen Royals verrät Prinz Harry, dass er vor seiner Großmutter, der Queen, einen Heidenrespekt hat. Wenn er sie sieht, wird er nervös.

Der Sohn von Prinz Harry und Herzogin Meghan wird keinen königlichen Titel tragen. Zumindest vorerst. Denn unter Umständen könnte sich das doch noch ändern.

Erstes Zusammentreffen zwischen der Queen und Baby Archie

Mit der Ankündigung, dass Prinz Harry und Herzogin Meghan ihr erstes Kind erwarten, wird auch die Thronfolge im Vereinigten Königreich wieder ein bisschen durcheinandergewürfelt. Das Kind, das im Frühjahr 2019 zur Welt kommen soll, wird dann auf Platz sieben stehen - direkt hinter seinem Vater. Aber wie sieht die aktuelle Reihenfolge aus?

"Baby Sussex" hat einen Namen! Nachdem Herzogin Meghan Markle und Prinz Harry ihren Sohn zum ersten Mal in der Öffentlichkeit zeigten, haben sie nun auch den Namen des Kleinen verraten. Alle wichtigen Informationen zu "Baby Sussex" können Sie in unserem Ticker nachlesen.

Der neugeborene Junge von Prinz Harry und Herzogin Meghan sorgt mächtig für Wirbel. Nicht nur, dass seine Ankunft ein gewaltiges Medienecho hervorruft - für ihn dürfte auch so manches strenge Palastprotokoll über den Haufen geworfen werden. Privatsphäre, Homöopathie, Dresscode: Meghan macht einiges anders, als es die Briten von der royalen Familie gewöhnt sind.

Unglaubliche 250.000 Euro konnten am Montagabend beim großen Gezocke VON "Wer wird Millionär? – Zocker-Special" von nur zwei Kandidaten "erwirtschaftet" werden.

Das erste Kind von Prinz Harry und Herzogin Meghan ist geboren. Glückwünsche erreichten die Eltern aus aller Welt, Fans der Königsfamilie spekulieren über den Namen. Alle News, Infos und Spekulationen rund um "Baby Sussex" finden Sie auf unserem LIVE-Blog.

Über Nachwuchsmangel kann sich das britische Königshaus wahrlich nicht beschweren: Mit der Geburt von "Baby Sussex" hat Königin Elizabeth II. mittlerweile acht Urenkel. Und eines ist süßer als das andere …

Prinz Harry, Herzogin Meghan und Millionen weiterer Menschen fiebern der Geburt von "Baby Sussex" entgegen. Wann ist der Geburtstermin? Und weiß man schon, ob es ein Mädchen oder ein Junge wird? Antworten auf die drängendsten Fragen.