Franz Beckenbauer

Franz Beckenbauer ‐ Steckbrief

Name Franz Beckenbauer
Beruf Moderator, Fußballspieler, Trainer
Geburtstag
Sternzeichen Jungfrau
Geburtsort München / Bayern
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Größe 181 cm
Gewicht 82 kg
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
Augenfarbe braun
Links de-de.facebook.com/franz.beckenbauer

Franz Beckenbauer ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Weltmeister als Spieler und Trainer: Franz Beckenbauer hat es in den Fußball-Olymp geschafft. Wenn vom "Kaiser" die Rede ist, weiß jeder, wer damit gemeint ist.

Franz Beckenbauer kommt 1945 als Sohn eines Postbeamten in München-Giesing zur Welt. Nach der Schule macht er eine Lehre zum Versicherungskaufmann. Schon seit der Kindheit ist Beckenbauer neben Schule und Beruf begeisterter und begnadeter Fußballer. Zunächst spielt er für den SC München 1906, bis er 1958 zum FC Bayern wechselt. Der Verein bestimmt Beckenbauers Leben: 20 Jahre lang ist er hier Stammspieler, später Trainer, dann Präsident.

1964 debütiert der Fußballer in der ersten Mannschaft des FC Bayern und schießt schon im ersten Spiel sein erstes Tor. Erster großer Erfolg zwei Jahre später: der Gewinn des DFB-Pokals. In den folgenden Jahren wird der Fußballer mit dem FC Bayern viermal deutscher Meister, gewinnt dreimal den Europapokal der Landesmeister und drei weitere Male den DFB-Pokal. In der deutschen Nationalmannschaft ist Franz Beckenbauer ebenfalls erfolgreich: Europameister 1972 und Weltmeister 1974. Seine Spieler-Karriere krönt Beckenbauer im Anschluss mit einer erfolgreichen Karriere als Trainer: Er führt die Nationalmannschaft 1990 zum Gewinn der Weltmeisterschaft, als Trainer des FC Bayern wird er 1994 deutscher Meister und gewinnt 1996 den UEFA-Pokal. Nicht erst seit diesen Erfolgen nennt man ihn "Kaiser Franz" und die "Lichtgestalt" des deutschen Fußballs. Von 1994 bis 2009 war er Präsident des FC Bayern.

Privat ging es turbulent zu im Leben des Fußballers, wie sein Steckbrief verrät: Beckenbauer ist 18, als sein erster Sohn Thomas geboren wird. 1966 heiratet er zum ersten Mal und bekommt mit seiner Frau Brigitte zwei weitere Söhne, Michael und Stephan Beckenbauer. Stephan Beckenbauer stirbt im Juli 2015 an einem Gehirnturmor. 1990 heiratet Beckenbauer erneut, diesmal eine ehemalige Sekretärin des DFB, Sybille Beckenbauer. Die Ehe bleibt kinderlos und wird 2004 wieder geschieden. 2006 findet Beckenbauers dritte Hochzeit statt: Mit Heidrun Burmester, mit der der Fußballer bereits 2000, noch während der Ehe mit Sybille, einen weiteren Sohn zeugte. 2002 schließlich kam das letzte Kind des Kaisers zur Welt: ein Mädchen.

Seit 2015 macht Beckenbauer vor allem Negativschlagzeilen im Zusammenhang mit der Vergabe der Fußball WM 2006 nach Deutschland. 2016 wird gegen ihn und weitere Beteiligte ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Betrugs, der ungetreuen Geschäftsbesorgung, der Geldwäsche sowie der Veruntreuung eingeleitet.

Franz Beckenbauer ‐ alle News

TV

Höhen und Tiefen des "Kaisers": Neue "Beckenbauer"-Doku kommt Anfang 2024

Bundesliga

Bayern-Fans dürfen auf Schweinsteiger-Rückkehr hoffen

von Michael Schleicher
Analyse U17-WM

Warum der WM-Titel auch ein Auftrag an die Liga ist

von Stefan Rommel
Streaming-Plan

Jan Ullrichs Lebensbeichte und mehr: Das sind die Streaming-Tipps der Woche

TV-Shows

Die Boyband des FC Bayern - "Gute Freunde"

Porträt Fußball

"Wendepunkt" im deutschen Fußball: Lahms große Pläne für "seine" Heim-EM 2024

von Andreas Reiners
Kolumne Nationalmannschaft

Umfrage: Fans wähnen DFB-Team auf dem Weg der Besserung

von Pit Gottschalk
Fußball-Legende

Mit 80 noch am Ball: Wolfgang Overath hat den Biss eines Kriegskindes

Video Fußball

Herberger, Vogts, Völler: Die DFB-Trainer vor Nagelsmann

Kolumne Satirischer Wochenrückblick

DFB gelingt sensationeller Überraschungs-Coup: Heidi Klum wird Nationaltrainerin

von Marie von den Benken
NFL

Weg mit dem "Müll": Spielergewerkschaft fordert Konsequenz aus Drama um Rodgers

Stars

Bastian Schweinsteiger gratuliert dem Kaiser zum Geburtstag

Bayern München

Bayern-Star Kim: Inspiriert von Stallone und Beckenbauer

von Oliver Jensen
Fußball

Daum will Beckenbauer besuchen: "Wir brauchen dich!"

Interview 50. Geburtstag

Didi Hamann spricht exklusiv über die schwierigste Zeit seines Lebens

von Oliver Jensen
Video Fußball

Matthäus sorgt sich um Beckenbauer

Fußball

Matthäus sorgt sich um Beckenbauer

Fußball-Historie

Nur beim Tod Adenauers war der Kölner Dom noch voller

Borussia Dortmund

Guerreiro kommt: Was Wechsel vom BVB zu den Bayern bringen

von Stefan Rommel
FC Bayern München

Wie Kimmich im "Tatort": Diese Bayern-Stars versuchten sich als Schauspieler

von Oliver Jensen
Fußball

Uwe Seeler in Hall of Fame des internationalen Fußballs aufgenommen

Kitchen Impossible

Tim Mälzer bekocht die Nationalmannschaft und feiert sich als "Lichtgestalt"

Beerdigung

Warum Franz Beckenbauer nicht an der Trauerfeier für Pelé teilnehmen wird

Legende

"Der Kaiser": Spielfilm geht mit Franz Beckenbauer gnädig um

Kolumne Weltmeisterschaft 2022

Ikonen des Fußballs: Darf Messi überhaupt der Goat sein?

von Pit Gottschalk