Eva Bulling-Schröter

Eva Bulling-Schröter ‐ Steckbrief

Name Eva Bulling-Schröter
Beruf Politikerin, Betriebsschlosserin
Geburtstag
Sternzeichen Fische
Geburtsort Ingolstadt
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Geschlecht weiblich
Haarfarbe blond
Links www.bulling-schroeter.de

Eva Bulling-Schröter ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Eva Bulling-Schröter ist eine deutsche Politikerin, die der Partei Die Linke angehört. Sie ist gemeinsam mit Ates Gürpinar Spitzenkandidatin für Die Linke Bayern bei der Landtagswahl 2018.

Eva Bulling-Schröter wird 1956 im bayerischen Ingolstadt geboren. Von 1996 bis 1974 besucht sie in ihrem Heimatort das Gymnasium und arbeitet im Anschluss in verschiedenen Handelsbetrieben und in der Metallverarbeitung. Da sie sich in einem Männerberuf beweisen will und ihr Berufsziel Testfahrerin nicht erreicht, lässt sie sich 1981 zur Betriebsschlosserin umschulen und arbeitet als Montageschlosserin in einem Betrieb für Spinnereimaschinen.

Seit 1974 engagiert sie sich zudem in der Politik und ist zunächst Mitglied der DKP (Deutsche Kommunistische Partei). 1990 tritt Eva Bulling-Schröter in die PDS ein, die sich ab 2007 Die Linke nennt. 1994 kandidiert sie zum ersten Mal für den Deutschen Bundestag – mit Erfolg. Bis 2002 bleibt sie Mitglied und ist dort als umweltpolitische Sprecherin und Verantwortliche für Tierschutz tätig.

Danach nimmt Eva Bulling-Schröter ihre Arbeit als Schlosserin wieder auf, kehrt aber 2005 in den Bundestag zurück. Im Juli 2007 wird sie vom Kreisverband Ingolstadt als Kandidatin für das Amt des Oberbürgermeisters in Ingolstadt aufgestellt und erreicht 2,98 Prozent der Stimmen. Ab 2014 ist sie Sprecherin der Fraktion für Energie und Klimaschutz, ordentliches Mitglied im Ausschuss für Wirtschaft und Energie sowie stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit. Von 2007 bis 2016 hat sie außerdem den Landesvorsitz der Linken in Bayern inne.

2017 verlässt Eva Bulling-Schröter nach 20 Jahren den Deutschen Bundestag, will sich aber noch nicht in den politischen Ruhestand begeben und entschließt sich, 2018 für den Bayerischen Landtag zu kandidieren.

Die Politikerin lebt bis heute in ihrer Heimatstadt Ingolstadt. Immer an ihrer Seite ist ihr Mann Thomas sowie Mischlingshund Chico, ein ehemaliger Straßenhund aus einem Tierheim in Madrid.

Eva Bulling-Schröter ‐ alle News

Die Spitzenkandidaten zur Landtagswahl 2018 in Bayern finden Sie hier im Überblick.