Anja Karliczek

Anja Karliczek ‐ Steckbrief

Name Anja Karliczek
Bürgerlicher Name Anja Maria-Antonia Karliczek
Beruf Bundesministerin für Bildung und Forschung
Geburtstag
Sternzeichen Stier
Geburtsort Ibbenbüren
Staatsangehörigkeit Deutsch
Familienstand Verheiratet
Geschlecht weiblich
Haarfarbe Blond
Augenfarbe Blau
Links www.anja-karliczek.de

Anja Karliczek ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Anja Karliczek ist seit März 2018 Bundesministerin für Bildung und Forschung.

Die CDU-Politikern wurde am 29. April 1971 in Ibbenbüren im Tecklenburger Land geboren. Sie hat zwei Brüder. Nach einer Ausbildung zur Bankkauffrau arbeitete sie als Angestellte bei der Deutschen Bank in Osnabrück. 1993 folgte eine Ausbildung zur Hotelfachfrau. Danach wechselte Karliczek in den familieneigenen Betrieb im Hotel Teutoburger Wald.

1998 trat Karliczek in die CDU ein. Im Jahr 2004 wurde sie in den Rat der Stadt Tecklenburg gewählt. Dort wurde ihr der Vorsitz des Ausschusses für Familie, Senioren und Soziales übertragen. Ab 2009 war sie stellvertretende Fraktionsvorsitzende. Im Jahr 2011 übernahm sie den Stadtverbandsvorsitz der CDU in Tecklenburg.

2003 absolvierte Karliczek ein Fernstudium der Betriebswirtschaftslehre, das sie 2008 als Diplom-Kauffrau abschloss.

Bei der Bundestagswahl 2013 wurde sie im Wahlkreis Steinfurt III direkt in den Deutschen Bundestag gewählt. Dort ist sie Mitglied im Finanzausschuss und stellvertretendes Mitglied im Haushaltsausschuss.

2014 legte sie sowohl das Ratsmandat als auch den Fraktionsvorsitz nieder. Von 2013 bis 2017 war Karliczek Mitglied im Tourismus-Ausschuss des Deutschen Bundestags. Im Januar 2017 wurde sie zur Parlamentarischen Geschäftsführerin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion gewählt. Im September trat sie erneut in ihrem Wahlkreis für die CDU an und gewann das Direktmandat.

Am 14. März 2018 wurde sie zur Bundesministerin für Bildung und Forschung ernannt. Zuvor hatte sie sich nur mit Finanzthemen beschäftigt – wegen ihrer geringen Erfahrung in der Bildungspolitik steht sie seitdem häufiger in der Kritik.

Seit 1995 ist Karliczek mit ihrem Mann Lothar verheiratet. Die beiden haben drei Kinder.

Anja Karliczek ‐ alle News

Salzgitter

Karliczek sieht in Wasserstoff Schlüssel für Stahlbranche

Coronakrise

Karliczek stellt finanzielle Hilfe für Studierende in Aussicht

Live-Blog Coronakrise

Trump sieht Coronavirus-Krise in den USA "weitgehend" überstanden

von Marinus Brandl
Live-Blog Coronakrise

Spanien kündigt für Juni Ausnahmeregelung für deutsche Touristen an

Live-Blog Coronakrise

Sechs Corona-Fälle an einer Schule in Münster

von Michael Schnippert
Coronavirus

Querschnittslähmungen und Organversagen: Die "grässlichen Folgen" von COVID-19

Live-Blog Coronakrise

Alle Meldungen zum Coronavirus vom 16. Mai

von Anke Waschneck
Live-Blog Coronakrise

Polen verschiebt Präsidentenwahl

von Sabrina Schäfer
Coronakrise

Thüringen will Geschäfte ohne Beschränkung öffnen lassen

von Malte Schindel
Coronavirus

Coronakrise: Alle Meldungen vom 30. März bis 5. April

Coronavirus

Coronakrise: Alle Meldungen vom 23. bis 29. März

Leopoldina

CDU- und FDP-Politiker loben Leopoldina-Vorschläge zu Lockerungen

COVID-19-Therapie

Corona-Therapie: Bringen diese medizinischen Ansätze den Durchbruch?

Coronavirus

Drosten erklärt: Warum die Suche nach Medikamenten so schwierig ist

von Christian Stüwe
Coronavirus

Schulen und Kitas in Deutschland machen zu: Was Sie nun wissen sollten

Panorama

Deutsche Schüler nur Mittelmaß: Fragen und Antworten zur Pisa-Studie

Politik

Annegret Kramp-Karrenbauer will Friedrich Merz stärker einbinden

Wirtschaft

Studie: Betriebe und Jugendliche finden oft nicht zueinander

Politik

Flugscham und Minister-Urlaube: Fürs Klima am Boden bleiben?

Politik

Anja Karliczek: Welches Zeugnis bekommt die Bildungs- und Forschungsministerin?

von Marie Illner
Wahlen

Parteigremien beraten Ergebnisse der Wahlen in Europa und Bremen

Politik

Kramp-Karrenbauer stellt sich hinter kritisierte CDU-Minister

Politik

Mehr Geld für mehr Studierende - Bundestag beschließt Bafög-Reform

Politik

Zehntausende Azubis sollen von Mindestvergütung profitieren

Panorama

Millionen Erwachsene können nicht richtig Deutsch lesen und schreiben