Kim Petras

Kim Petras ‐ Steckbrief

Name Kim Petras
Beruf Sängerin, Songschreiberin
Geburtstag
Sternzeichen Jungfrau
Geburtsort Köln (Nordrhein-Westfalen)
Staatsangehörigkeit Bunderepublik Deutschland
Größe 168 cm
Gewicht 56 kg
Familienstand ledig
Geschlecht weiblich
Haarfarbe blond
Augenfarbe blau
Links Kim Petras Instagram

Kim Petras ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Kim Petras ist eine deutsche Sängerin und Songschreiberin aus Köln.

Kim Petras wurde im August 1992 in Köln geboren und wuchs dort auf. Schon früh entdeckte Petras ihre Transidentität und wurde damit weltweit durch eine stern-TV-Sendung und die Vox-Reportage "Mann oder Frau?" in der Öffentlichkeit bekannt. Dabei nahm die Rheinländerin kein Blatt vor den Mund und fing mit 13 Jahren eine Hormontherapie an. In der Öffentlichkeit sprach sie sich für den Wunsch nach einer Geschlechtsangleichung aus und eröffnete somit weitere Presse-Debatten. Im jugendlichen Alter startete Petras einen eigenen Blog und berichtete über ihre Erfahrungen als Trans-Person.

Mit nur 15 Jahren veröffentlichte Kim Petras bereits erste Musikvideos auf YouTube. Ihre Debüt-Single "Last Forever" veröffentlichte Petras 2008 - zeitgleich mit ihrer Geschlechtsangleichung. Darauf folgten Singles wie "I Dont Want It At All", bei dem Paris Hilton in Petras Musikvideo mitwirkte. 2019 brachte sie ihr Debütalbum "Clarity" auf den Markt und tourte durch die USA und Europa. Ihr zweites Album "Turn Off The Light" folgte ein paar Monate später. Im Februar 2022 veröffentlichte Petras die EP "Slut Pop" und im August das Album "The Summer I Couldn't Do Better".

Mit ihrem Song "Unholy" in Kooperation mit Sam Smith stieg Petras bis auf Platz eins der weltweiten Charts. Bei der Grammy-Preisverleihung 2023 wurde sie neben Superstars wie Harry Styles, Kendrick Lamar und Taylor Swift mit einem Award ausgezeichnet. Als erste Transgender-Frau mit Grammy-Auszeichnung schrieb Kim Petras im Februar 2023 Geschichte. Auch bei den Brit-Awards räumten Smith und Petras ab und heizten das Publikum mit der Performance ihres Songs "Unholy" an.

Auch als Schauspielerin war Petras im deutschen Fernsehen bereits zugegen. So trat sie in der beliebten deutschen Serie GZSZ in einer Gastrolle auf. Als Gastjurorin war sie in der 17. Staffel von Heidi Klums "Germany´s Next Topmodel" 2022 zu sehen um die Modelmama bei der Auswahl ihrer Nachwuchsmodels zu unterstützen.

Privat lebt Kim Petras seit 2011 im kalifornischen Los Angeles. Sie pflegt eine enge Verbindung zu ihrer Mutter, die sie seit ihrer Geburt bei all ihren Träumen und Wünschen unterstützt. Über Petras aktuelles Liebesleben ist nichts bekannt. Angeblich war Petras in einer langjährigen Beziehung mit Filmproduzent und Regisseur Tobias Jesse Jr.

Kim Petras ‐ alle News

Kölner Stadt-Anzeiger

Konzert im Palladium: Kim Petras kehrt im Triumph in die Heimat zurück – und feiert das mit einer Premiere

von Christian Bos
Live-Ticker GNTM im Couchticker

Heidi schmeißt alle Favoritinnen raus - und kürt ihr neues Topmodel 2023

von Patricia Kämpf
Interview Germany's Next Topmodel

Vivien über ihr letztes Shooting: "Weiß Gott, was ich mir da gedacht habe"

von Patricia Kämpf
GNTM

Kandidatin schmeißt wichtigen Job hin – das sagt ProSieben dazu

von Patricia Kämpf
GNTM

Kein Personality Award im GNTM-Finale? Das sagt ProSieben

von Patricia Kämpf
Couchticker

"Ich wurde Pizza-Face genannt": Heidi Klum spricht über Mobbingerfahrung

von Sonja Plagmann