Tokio

Deutschlands Weltklasse-Schwimmerin Sarah Köhler begrüßt trotz guter sportlicher Verfassung die Verschiebung der Olympischen Spiele von Tokio ins Jahr 2021.

Das Coronavirus hat die Sportwelt fest im Griff. Die Arenen sind verwaist, die Sportgeräte ruhen in allen Sportarten. Alle Sportnews zum Coronavirus im Live-Ticker.

Sprint-Vizeeuropameisterin Gina Lückenkemper fürchtet keine Motivationsprobleme für die neue Vorbereitung auf die Olympischen Spiele in Tokio im nächsten Jahr.

Nach der Verschiebung der Olympischen Sommerspiele in Tokio auf 2021 stellt der Deutsche Alpenverein (DAV) seinen Kletter-Trainern eine Vertragsverlängerung in Aussicht.

"Haus des Geldes" hat alles, was eine herausragende Serie braucht: starke Figuren, eine raffinierte Erzählweise und den Reiz einer Rebellen-Geschichte um eine Bande Bankräuber, die den spanischen Staat herausfordert. Nun startet die vierte Staffel der Netflix-Serie. Hier erfahren Sie, was bisher geschah.

Die frühere Kugelstoß-Weltmeisterin Christina Schwanitz denkt trotz der Verschiebung der Sommerspiele in Tokio auf 2021 nicht an ihr Karriereende.

Nach der Verlegung der Olympischen Spiele von Tokio ins kommende Jahr muss Wasserball-Bundestrainer Hagen Stamm für sein Team weiter Aufbauarbeit leisten.

Ruder-Weltmeister Hannes Ocik hat die Verschiebung der Olympischen Spiele von Tokio um ein Jahr in den kommenden Sommer begrüßt.

Die Zahl der weltweit nachgewiesenen Infektionsfälle liegt laut US-Experten bei einer Million. Die Arbeitslosenzahl in den USA steigt stark an und Peter Altmaier rechnet durch die Coronakrise mit einem Konjunktureinbruch in Deutschland. Alle News zum Coronavirus im Live-Ticker.

Zu beneiden ist die am Donnerstag gegründete "Tokio 2020 Neustart Task Force" nicht. Sie soll die Verlegung der Olympischen Spiele in Tokio auf das nächste Jahr organisieren. OK-Präsident Yoshiro Mori spricht von einer "noch nie da gewesene Herausforderung".

Thomas Röhler hat 2016 im Speerwurf Olympisches Gold gewonnen. Ein Kunststück, das er gerne in Tokio 2020 wiederholt hätte. Nun werden die Olympischen Spiele aufgrund der Coronavirus-Krise auf nächstes Jahr verschoben. Das ist allerdings kein Grund zur Trauer, befindet Röhler im Gespräch mit unserer Redaktion.

Der deutsche Säbelfechter und Athletensprecher Max Hartung hat die Entscheidung des IOC, die Olympischen Spiele in Tokio zu verschieben, begrüßt. Hartung befindet sich derzeit in häuslicher Quarantäne.

Nach der Fußball-EM sollen nun auch die Olympischen Spiele in Tokio um ein Jahr auf 2021 verschoben werden. Wie die Deutsche Presse-Agentur berichtet, soll Japans Ministerpräsident Shinzo Abe Medienberichten zufolge der Verschiebung der Olympischen Spiele in Tokio um ein Jahr zugestimmt haben.

Die Olympischen Spiele 2020 in Tokio werden auf 2021 verschoben. Japans Premier Shinzo Abe und IOC-Präsident Thomas Bach einigten sich darauf am Dienstag. Der Druck im Zuge der Coronakrise war zu groß.

Lange haben sich die Olympia-Verantwortlichen geziert, den Tatsachen der Coronavirus-Pandemie ins Auge zu sehen. Aber so langsam sickert die Erkenntnis durch, dass eine Verschiebung der Olympischen Sommerspiele vielleicht doch sinnvoll und gesund wäre.

Wochenlang hat sich IOC-Chef Thomas Bach gegen eine Verlegung oder Olympia-Absage gewehrt. Doch die Coronavirus-Pandemie hat die Verantwortlichen zum Handeln gezwungen. Es gibt nun eine Deadline von vier Wochen für mögliche Szenarien, dann soll es Klarheit geben.

Vor 25 Jahren, am 20. März 1995, ereignete sich in Tokio der bis dato schlimmste Terroranschlag in der Geschichte Japans – ausgeübt von der Aum-Sekte auf Befehl ihres Anführers Asahara Shōkō. 2018 wurden die Drahtzieher des weltweit ersten Giftanschlags hingerichtet.

Nur drei Tage nach dem "schwarzen Montag" sind die Börsen abermals im freien Fall. Auslöser sind erneut Sorgen wegen der konjunkturellen Folgen der Coronavirus-Pandemie.

Was genau möchte Bill Kaulitz mit diesem Foto wohl ausdrücken? Auf Instagram postete der Tokio-Hotel-Sänger ein freizügiges Bild, auf dem er für seine Follower (fast) alle Hüllen fallen lässt. Der Schnappschuss gibt Rätsel auf.

Das Morning Briefing von Gabor Steingart - kontrovers, kritisch und humorvoll. Wissen, über was politisch diskutiert wird. Heute: Der Börsen-Crash und das Coronavirus.

Thomas Müller vom FC Bayern kann sich Hoffnungen auf eine Teilnahme an den Olympischen Sommerspielen in Tokio machen. Wie der Trainer der deutschen U21-Nationalmannschaft bestätigte, gab es ein Gespräch zwischen ihm und dem 30-Jährigen.

Die Zahl der Fälle mit Infizierten des neuartigen Coronavirus steigt weiter. Bei einem japanischen Kreuzfahrtschiff sind zehn Infektionen bestätigt worden. Bleiben Sie hier im Live-Blog über die Entwicklungen auf dem Laufenden.

In China breitet sich das neuartige Coronavirus immer weiter aus. Nun wurde auch in Bayern ein neuer Fall bekannt - und Dutzende Testergebnisse stehen noch aus

Der 86-Jährige sei am Mittwoch in seiner Residenz in Tokio kollabiert. Eine anschließende Untersuchung habe jedoch keine gesundheitlichen Unregelmäßigkeiten festgestellt.

Wenn ein menschlicher Koloss wie ein kleines Kind weint, dann ist etwas Besonderes passiert: Tokushoryu Makoto schreibt Sumo-Geschichte.