Marokko

Sportvorstand Jochen Schneider vom FC Schalke 04 hat verärgert auf die Kritik von Marokkos Fußball-Nationaltrainer Vahid Halilhodžic an Amine Harit reagiert.

Wer von Afrika nach Europa immigriert, ist zum großen Teil besser gebildet als Altersgenossen in der Heimat. Das ergab eine Studie des UN-Entwicklungsprogramms.

Nordrhein-Westfalen hat einen Top-Gefährder nach Marokko abgeschoben. Wie der Integrationsminister des Bundeslandes, Joachim Stamp (FDP), am Mittwoch in Düsseldorf mitteilte, handelt es sich um den Kopf der Düsseldorfer Zelle der islamistischen Terrororganisation Al-Kaida. 

Auch in ihrer Schwangerschaft zeigte sich die 37-Jährige wie gewohnt top gestylt. Ihre besten Umstandsoutfits haben wir hier zum Nachstylen im Überblick.

Im Prozess um die mutmaßlich islamistisch motivierte Ermordung zweier skandinavischer Rucksack-Touristinnen in Marokko sind drei Angeklagte zum Tode verurteilt worden. Das entschied ein Gericht im marokkanischen Salé am Donnerstag.

Altbundespräsident Horst Köhler hat sein Amt als UN-Sondergesandter für den Westsahara-Konflikt aus gesundheitlichen Gründen niedergelegt. UN-Generalsekretär Guterres bedauret Köhlers Entscheidung. 

Beim größten Massenansturm der vergangenen sechs Monate auf Melilla sind Dutzende Flüchtlinge in die spanische Nordafrika-Exklave gelangt.

Zwei Themen liegen Papst Franziskus besonders am Herzen: Der interreligiöse Dialog und Flüchtlinge. Beide Themen stehen im Zentrum seiner Reise nach Marokko. Das Königshaus steht immer wieder wegen seines Umgang mit Migranten in der Kritik.

Der Tod eines marokkanischen Models schlägt in Italien hohe Wellen. Denn Imane Fadil war Zeugin im Prozess um "Bunga Bunga"-Sexpartys von Ex-Premier Berlusconi. Wurde sie vergiftet? Und führt eine Spur nach Marokko?

Dieser Dieb hat sich das falsche Haus ausgesucht: In Marokko wollte ein Unbekannter bei einer älteren Dame einbrechen, doch diese bemerkte den Dieb und vertieb ihn mit einem Besen.

Damit hat dieser Dieb sicher nicht gerechnet: Eine Oma jagt ihn mit einem Besen aus dem Haus.

Herzogin Meghan verwandelt ihre royale Weltreise in eine internationale Modenschau: Während ihres aktuellen Marokko-Besuchs begeistert die modische Royal ihre Fans Tag für Tag mit ihrer Kleiderwahl!

Der Hamburger Justizvollzugsanstalt Fuhlsbüttel ist womöglich eine Panne unterlaufen. Bei der Abschiebung des Terrorhelfers Mounir el Motassadeq nach Marokko habe die Gefängnisverwaltung ihm rund 7.000 Euro ausgezahlt.

Ciao figurbetonte Kleider? Bei ihrem Staatsbesuch in Marokko zeigt sich Herzogin Meghan plötzlich in einem ganz anderen Bald-Mama-Look!

Als letze Station ihrer dreitägigen Marokko-Reise besuchten Prinz Harry und Herzogin Meghan die Hauptstadt Rabat. Auch dort begeisterte das royale Paar wieder mit einer zärtlichen Geste.

Angekommen in Marokko beweist Herzogin Meghan mit ihrem Outfit einmal mehr ihr Gespür für Mode. Doch hinter dem roten Designer-Kleid soll noch viel mehr stecken.

Der Bundestag hat Georgien, Algerien, Tunesien und Marokko als sichere Herkunftsstaaten eingestuft. Das soll Asylverfahren und Abschiebungen beschleunigen. Im Bundesrat könnte die Novelle allerdings noch scheitern. 

Die beiden in Marokko ermordeten Studentinnen sind womöglich Opfer eines islamistischen Terroranschlag geworden. Das deuten die örtlichen Ermittler an.

Die beiden tot in Marokko aufgefundenen Skandinavierinnen sind nach Einschätzung der Sicherheitsbehörden des Landes wahrscheinlich Opfer von Terroristen geworden.

Angela Merkel ist nicht mehr Vorsitzende der CDU. Im Bundestag stellte sich die Bundeskanzlerin am Mittwoch zum ersten Mal nach ihrem Rückzug als Parteichefin den Parlamentariern. Die Ticker-Nachlese zur Befragung der Bundesregierung.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat in der Migrationsdebatte erneut die Anerkennung Marokkos als sicheren Herkunftsstaat verlangt.