Frankfurt am Main

Chaotische Szenen im Breisgau: Nach einem Bodycheck von Frankfurts Kapitän David Abraham gegen Freiburgs Trainer Christian Streich kommt es zu wilden Tumulten am Spielfeldrand. Doch Schiedsrichter Felix Brych behält den Überblick – und zeigt, unterstützt vom Video-Assistenten, völlig zu Recht zweimal Rot. Hinterher vertrugen sich die Streithähne wieder - hilft ihnen das bei der Bemessung der Sperre?

Dank Nils Petersen schlägt Freiburg die Eintracht aus Frankfurt. In einer hochemotionalen Schlussphase sorgt Eintracht-Kapitän David Abraham für einen Skandal und checkt SC-Trainer Christian Streich brutal um. Insgesamt zeigt Schiedsrichter Felix Brych drei Mal die Rote Karte. 

Der SC Freiburg gewann am Sonntagabend mit 1:0 gegen Eintracht Frankfurt. Doch das Sportliche geriet im Breisgau in den Hintergrund. Ein Bodycheck von David Abraham gegenüber Christian Streich sorgte für einen Skandal. Dabei bleibt der Freiburg-Trainer ganz cool.

Am helllichten Tag hat ein unbekannter Mann am Samstag einen Geldboten vor einem Ikea-Möbelhaus in Frankfurt überfallen. Dabei kam es zum Schusswechsel, der Geldbote wurde schwer verletzt, der bewaffnete Täter ist nach wie vor auf der Flucht.

Bei der 1:2-Niederlage von Eintracht Frankfurt bei Standard Lüttich in der Europa League kommt es zu einem Kuriosum. Nach einem Foul wird der falsche Spieler bestraft. Lüttich entgeht damit einem möglichen Platzverweis. Was genau war passiert?

Am Samstag steht in der Bundesliga der deutsche Klassiker zwischen dem FC Bayern und Borussia Dortmund an - und das ausgerechnet in der stürmischen Zeit des Rekordmeisters. Wie ist der Stand der Dinge bei den Münchnern und wo könnte der BVB für Probleme sorgen? Wir beantworten drei wichtige Fragen.

Eintracht Frankfurt muss nach einem Gegentor in letzter Minute um das Weiterkommen in der Europa League zittern. Das Team von Trainer Adi Hütter verlor am Donnerstagabend mit 1:2 (0:0) bei Rivale Standard Lüttich und verspielte damit auch im direkten Vergleich den Bonus eines 2:1-Heimsieges vor zwei Wochen.

Bei der Lufthansa legen die Flugbegleiter zwei Tage lang die Arbeit nieder. Das bringt den Luftverkehr durcheinander, viele Flüge wurden abgesagt. Das Tauziehen mit der Gewerkschaft geht weiter.

Glanzvoll war es bei der Premiere von Hansi Flick auf der Bayern-Trainerbank noch nicht. Der Interimscoach wurde erst durch späte Tore erlöst. Das Achtelfinale ist damit gesichert, beim Klassiker gegen Dortmund bedarf es einer Steigerung.

Das Frankfurter Arbeitsgericht hat entschieden: Der Flugbegleiter-Streik bei Lufthansa kann stattfinden. Noch kämpft das Unternehmen gegen den Ausstand ihrer Flugbegleiter vor Gericht. Doch die Auswirkungen auf den Flugplan sind bereits heftig.

Bayern München muss im Bundesliga-Spitzenspiel am Samstag gegen Borussia Dortmund auf Jérôme Boateng verzichten.

Der insolvente deutsche Reisekonzern Thomas Cook steht vor der Zerschlagung. Bislang liege kein belastbares Angebot für die Fortführung des Unternehmens als Ganzes oder für das Veranstaltergeschäft der Thomas Cook Touristik GmbH vor, erklärten die vorläufigen Insolvenzverwalter und das Unternehmen am Montag in Oberursel bei Frankfurt.

Mit Niko Kovac und dem FC Bayern trafen zwei Welten aufeinander. Der Trainer hat es nie geschafft, seiner Mannschaft ein tragfähiges taktisches Konzept zu vermitteln, das den hohen Ansprüchen in München genügt.

Der FC Bayern München kriselt wieder im Herbst: Cheftrainer Niko Kovac steht nach dem 1:5 in Frankfurt wie in seinem ersten Jahr beim Rekordmeister mit dem Rücken an der Wand.

Die Nacht nach dem 1:5-Debakel bei seinem Ex-Klub in Frankfurt hat Niko Kovac als Bayern-Trainer überlebt. Wie es für den 48-Jährigen jedoch an der Säbener Straße weitergeht, wissen nur die Bosse des FC Bayern München.

Ein 1:5 hatte es für den FC Bayern über zehn Jahre in der Bundesliga nicht mehr gesetzt. Nach der "deftigen Niederlage" von Frankfurt steht Kovac mehr denn je unter Druck - und in Frage. Seine Bosse sprechen am Samstag zunächst lieber gar nicht.

In Leipzig feiern die RB-Fans das nächste Schützenfest. Borussia Mönchengladbach setzt sich an der Tabellenspitze leicht ab. Der FC Bayern erlebt in Frankfurt ein Debakel. In Unterzahl geht der Rekordmeister bei der Eintracht unter. Trainer Kovac stehen schwere Tage bevor.

Die Luft für Niko Kovac wird dünn - dank seines Ex-Clubs Frankfurt: In einem denkwürdigen Spiel zerlegt die Eintracht Kovacs aktuellen Club, den FC Bayern München.

Aus Frust über das knappe 2:1 beim VfL Bochum wollte Bayern Münchens Trainer Niko Kovac die obligatorische Pressekonferenz vor dem Gang zu Eintracht Frankfurt ausfallen lassen. Er kam aber doch - und prangerte die fehlende Einstellung seiner Mannschaft an.

Ein sechsjähriger Junge ist in einer Kindertagesstätte in Frankfurt ums Leben gekommen. Laut Staatsanwaltschaft besteht der Verdacht, dass ein Stromschlag die tödlichen Verletzungen verursacht hat. Eine Obduktion soll Klarheit schaffen.

Frankfurt feiert Abwehrspieler im «Schlüsselspiel» gegen Lüttich

Donnerstag findet der dritte Spieltag der Europa League 2019/20 statt. Im Kracher empfängt AS Rom die Borussia aus Mönchengladbach. Im Einsatz sind auch Wolfsburg und Gent und Eintracht Frankfurt spielt gegen Lüttich. Hier erfahren Sie, wo sie die EL-Duelle live im TV und Stream mitverfolgen können.

Vorne treffen Paciendia und Dost - und hinten hält Rönnow alles: Eintracht Frankfurt kommt mit einem 3:0 gegen Leverkusen blendend aus der Länderspielpause. Bayer verpasst ganz klar die Tabellenführung.

Ein halbes Jahr nach der Live-Übertragung des Ruhrpott-Derbys zwischen Dortmund und Schalke in der ARD, kommen öffentlich-rechtliche Fußballfans in den Genuss der nächsten Begegnung. Diesmal ist das ZDF dran.

Nach zwei Jahren Kleinkrieg steuert der Konflikt zwischen der Kabinen-Gewerkschaft Ufo und Lufthansa auf einen entscheidenden Punkt zu. Am Sonntag will die Gewerkschaft beweisen, dass sie im Kranich-Konzern noch streikfähig ist.