Axel Voss

Axel Voss ‐ Steckbrief

Name Axel Voss
Beruf Politiker
Geburtstag
Sternzeichen Widder
Geburtsort Hameln
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Familienstand Verheiratet
Geschlecht männlich
Links Axel Voss bei Twitter

Axel Voss ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Axel Voss ist deutscher CDU-Politiker und Mitglied im Rechtsausschuss des Europäischen Parlaments.

Voss wird 1963 in Hameln, Niedersachsen, geboren. Nach dem Studium der Rechtswissenschaften in Trier und München erhält er 1944 seine Zulassung als Rechtsanwalt. Bis zum Jahr 2000 ist er Bürgerberater der Europäischen Kommission, anschließend bis 2008 Dozent für europäische Angelegenheiten an der Hochschule Koblenz.

1996 tritt Voss in die CDU ein, engagiert sich erst auf kommunaler Ebene als sachkundiger Bürger im Ratsausschuss der Stadt Bonn, dann als Leiter des Europa-Arbeitskreises, später als Kreisvorsitzender. Von 2005 bis 2011 ist er stellvertretender Bezirksvorsitzender seiner Partei in Mittelhein, seit 2011 Bezirksvorsitzender.

In das Europäische Parlament kommt Voss 2009 über die Landesliste der CDU Nordrhein-Westfalen. Neben dem Rechtsausschuss und seiner Arbeit als stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für bürgerliche Freiheiten, Justiz und Inneres gehört er der Delegation für die Beziehungen zu Australien und Neuseeland als stellvertretender Vorsitzender an und ist Koordinator und rechtspolitischer Sprecher der EVP-Fraktion.

2017 ist er als Schattenberichterstatter der EVP-Fraktion an der Verabschiedung des neuen Entwurfs der Datenschutz-Grundverordnung beteiligt. Dabei fällt er laut "LobbyPlag.eu" aber als EU-Parlamentarier mit den meisten für den Datenschutz negativen Abänderungsanträgen auf.

Im selben Jahr ist er Berichterstatter für die geplante europäische Urheberrechtsreform und schafft es besonders unter jungen Leuten zu zweifelhafter Berühmtheit: Die Digital Natives befürchten, dass der Mittfünfziger, der sich für die Uploadfilter einsetzt um das Internet zu regulieren, verstehe das Internet nicht. 2018 bezeichnet ihn die "Wirtschaftswoche" als den "meistgehassten Mann des Internets".

Im Interview mit der "Zeit" sagt er dazu 2019: "Ich wusste zwar, dass es kontrovers werden könnte, aber dass die Diskussion so emotional, so unsachlich, so ausufernd wird, das hätte ich nicht erwartet."

Am 26. Mai 2019 kandidiert Axel Voss für die Europawahl und steht auf Platz 4 der Landesliste der CDU Nordrhein-Westfalen.

Der Politiker lebt seit 1994 in Bonn, ist verheiratet und hat zwei Töchter.

Axel Voss ‐ alle News

Axel Voss ist als Verhandlungsführer des EU-Parlaments mit für die Reform des Urheberrechts zuständig. Seine Ahnungslosigkeit sorgt im Netz jetzt für zahlreiche Lacher - und sogar für einen eigenen Hashtag #AxelSurft.

Monatelang wurde heftig um die Erneuerung des EU-Urheberrechts gestritten. Lobbyisten schlugen Alarm, manch einer warnte vor dem Ende des Internets in seiner heutigen Form. Nun haben sich die Beteiligten geeinigt. Ist es das letzte Wort?