Kenneth Branagh

Kenneth Branagh ‐ Steckbrief

Name Kenneth Branagh
Beruf Schauspieler, Produzent, Kulturmanager, Regisseur
Geburtstag
Sternzeichen Schütze
Geburtsort Belfast / Nordirland (Großbritannien)
Staatsangehörigkeit Großbritannien
Größe 177 cm
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
(Ex-) PartnerEmma Thompson, Helena Bonham Carter
Haarfarbe rotblond
Augenfarbe blau
Links Website von Kenneth Branagh

Kenneth Branagh ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Der britische Schauspieler Sir Kenneth Charles Branagh kam am 10. Dezember 1960 in Belfast, Nordirland, zur Welt.

Mit neun Jahren zog Branagh mit seiner Familie nach England, wo er nach dem Schulabschluss seine Schauspielausbildung an der Royal Academy of Dramatic Art begann, die er 1982 abschloss.

Einen Namen machte sich Branagh, als er ab 1989 Shakespeare-Dramen als internationale Produktionen und mit hochkarätiger Besetzung auf die Filmleinwand brachte: "Hamlet", "Viel Lärm um nichts", "Othello" und weitere Stücke des englischen Literaten verfilmte Branagh, übernahm die Hauptrollen als auch die Regie und wurde zum internationalen Star.

Branagh war in Folge in zahlreichen Filmen zu sehen, unter anderem auch in "Harry Potter und die Kammer des Schreckens" und als Hauptkommissar "Wallander" in den Henning Mankell Kriminalfolgen.

2017 war Branagh mit "Mord im Orient Express" und 2021 in "Tenet" im Kino zu sehen. Im Jahr 2021 feierte sein Filmdrama "Belfast" Premiere, das von seiner Kindheit in seiner Geburtsstadt in den 1960er Jahren inspiriert wurde. Zuletzt erschien 2022 "Tod auf dem Nil" - für seine zweite Agatha-Christie-Verfilmung übernahm Branagh wieder gleichzeitig die Hauptrolle und die Regie.

Kenneth Branagh wurde bereits fünfmal für den Oscar in unterschiedlichen Kategorien nominiert, ging bislang aber immer leer aus. Eine weitere Chance bekommt er 2022 mit dem autobiografisch geprägten Film "Belfast", der von seiner Kindheit in der Nordirischen Hauptstadt erzählt. Das Schwarzweiß-Drama geht mit sieben Nominierungen ins Rennen, unter anderem als bester Film und Branagh selbst für die beste Regie und das beste Originaldrehbuch.

2012 wurde Sir Kenneth Branagh von Queen Elizabeth II. zum Ritter geschlagen.

Von 1989 bis 1996 war Branagh mit der Schauspielerin und Filmpartnerin in den Shakespeare-Stücken, Emma Thompson, verheiratet. Im Anschluss war Branagh bis 1999 mit Kollegin Helena Bonham Carter liiert.

2003 heiratete er die Artdirektorin Lindsay Brunnock. Das Paar lebt im englischen Berkshire mit seinen Hunden.

Kenneth Branagh ‐ alle News

Filmpreis

"The Power Of The Dog" holt begehrteste Baftas, "Dune" die meisten

Filmpreis

Diese Stars schreiben mit ihren Oscar-Nominierungen Geschichte

Oscars 2022

Kein deutscher Beitrag dabei: Diese Filme gehen ins Oscar-Rennen

Video Kino

Ausschnitt aus "Belfast" von Regisseur Kenneth Branagh

Streaming

Diese Filme und Serien nehmen Netflix und Amazon im September aus dem Programm

Neue Serie

Kenneth Branagh spielt Boris Johnson in Serie über erste Corona-Welle

Video Streaming

Wie ein "12-jähriger Bond-Bösewicht" - Hinter den Kulissen von "Artemis Fowl"

Marvel

Von "Iron Man" bis "Captain Marvel" die Filme aus dem Marvel Cinematic Universe

Kritik Unterhaltung

"Mord im Orient-Express": Kenneth Branagh bringt Detektiv Hercule Poirot an seine moralischen Grenzen

von Luisa Meid