• Nach zweiwöchiger Sommerpause melden Bill und Tom Kaulitz sich mit ihrem Podcast "Kaulitz Hills – Senf aus Hollywood" zurück.
  • Neben den typischen Sticheleien unter Brüdern nehmen die beiden erneut Schlagzeilen über sich unter die Lupe.
  • Außerdem beantwortet Bill die Frage, ob er Dates eine Verschwiegenheitserklärung unterschreiben lässt.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Bill und Tom Kaulitz sorgen nach ihrer zweiwöchigen Sommerpause mit der aktuellen Folge ihres Podcasts "Kaulitz Hills – Senf aus Hollywood" in typischer Manier für jede Menge Unterhaltung und auch der einen oder anderen Anekdote aus ihrem Leben.

Ehe es jedoch losgeht mit dem wöchentlichen Talk und den obligatorischen Seitenhieben, die sich die Brüder Folge für Folge verpassen, muss zunächst einmal angestoßen werden. Denn die Tokio-Hotel-Musiker feiern derzeit den 17. Geburtstag ihres Songs "Monsun", der der Band 2005 den internationalen Durchbruch bescherte. Zu diesem Anlass hat Tom sogar einen Cocktail vorbereitet, den Bill zwar mit dem Attribut "Augenschmaus" beschreibt, ihn aber darüber hinaus vielmehr an "Billigtourismus" erinnert.

Bill zu Tom: "Deswegen werde ich viel länger jung aussehen als du"

Apropos Tourismus: Die Brüder waren während ihrer zweiwöchigen Pause im Urlaub. Gemeinsam mit Toms Ehefrau Heidi Klum ging es auf die Karibikinsel St. Barths, wo auch der dritte Hochzeitstag des Paares gefeiert wurde. Dort konnte sich die Kaulitz-Klum-Familie zwar erholen, Bill berichtet jedoch, er sei "eigentlich schon wieder urlaubsreif" und könne "direkt schon wieder losfliegen."

Auch die Urlaubsbräune sei bereits verflogen, wobei diese im Fall von Bill aufgrund einer Sonnenallergie ohnehin nicht allzu stark vorhanden gewesen sei, wie der 32-Jährige erzählt. Einen Seitenhieb gegen seinen Bruder lässt Bill sich an dieser Stelle aber nicht nehmen und fasst die Tatsache, dass er nicht so viel Urlaubsbräune wie Tom von der Reise mitgenommen habe, deutlich zusammen: "Deswegen werde ich viel länger jung aussehen als du. Es ist ja ohnehin schon so, dass alle sagen: 'Ihr seid doch keine Zwillinge.'"

Das will Bruder Tom nicht auf sich sitzen lassen und kontert: "Jetzt, wo ich meinen Bart abrasiert habe, habe ich viele Nachrichten erhalten, wie jung ich doch aussehe und dass ich jetzt sogar jünger aussehe als du."

Wie in jeder Folge liefern Bill und Tom ihren Hörerinnen und Hörern erneut die beliebte Rubrik "Kaulitz Kolumna" und besprechen Schlagzeilen über sich, die in den vergangenen Tagen veröffentlicht wurden. Eine Artikel-Überschrift weckt dabei ganz besonders Bills Aufmerksamkeit: "Mich hat beschäftigt, dass mich alle angucken und denken: 'Was, Bill verrät den Song, zu dem Tom und Heidi Sex haben?'"

Wie es zu dieser Schlagzeile kam, möchte der Musiker gerne erklären: "Ich wurde gefragt: Was ist dein 'Sexy-Song'? So harmlos war die Frage. Da habe ich gedacht, mir fällt nichts ein, da nehme ich den Song von Tom, weil ich weiß, er mag 'Touch' von Haux." Das sei alles, was er gesagt habe, fügt er hinzu.

Mit Humor sieht Bill das Ganze dennoch, immerhin sei es ja nicht so, als würde sein Bruder ein ganz bestimmtes Lied auflegen, wenn er Sex mit seiner Frau habe, schmunzelt er. Auch Tom selbst kommt nicht umhin, das Thema belustigt zu betrachten: "Wenn ihr wüsstet, was wir wirklich hören beim Sex – natürlich nur unsere eigenen Songs." Allem Humor zum Trotz fasst Bill die clickbait-lastigen Überschriften einiger Magazine dennoch kritisch zusammen: "Da sieht man wieder, was die Leute einem daraus drehen."

Bill ist jetzt bei Onlyfans

In der Rubrik "Durchgekaulitzt" geht es dann um die Frage einer Hörerin, die der aktuellen Podcast-Folge schließlich ihren Titel "NDA für Sexpartner" eingebracht hat. Denn Bill und Tom werden gefragt, ob Prominente ihre Sexpartner eine Verschwiegenheitserklärung (NDA, non-disclosure agreement, Anm.d.Red.) unterschreiben lassen. "Es gibt natürlich Verschwiegenheitserklärungen, gerade für Leute, mit denen man neu zusammenarbeitet", erklärt Bill.

"Bei Leuten, die man datet, natürlich auf keinen Fall", führt er weiter aus. "Ich habe das noch nie gemacht", meint Bill. Doch Tom will es genau wissen und fragt, ob Bill Sexpartner eine Verschwiegenheitserklärung unterzeichnen lässt. "Auch nicht", betont sein Bruder. Er hoffe, "dass nicht jemand das heimlich fotografiert oder filmt. Aber da achte ich sehr drauf." Zudem schaue er immer, wo das Telefon des jeweiligen Gegenübers liegt und, "ob das recorded", fasst Bill zusammen.

Lesen Sie auch:

Zum Ende der Folge wendet Bill sich noch mit einem ganz besonderen Appell an seine Fans. Denn er hat kürzlich einen Account bei der Plattform "Onlyfans" eingerichtet. "Geht zu Onlyfans und guckt euch meine heißen Fotos an", fordert er die Hörerinnen und Hörer auf und erklärt, wie es zu dem Account gekommen ist.

Denn Bill möchte die Einnahmen teilweise einem guten Zweck zukommen lassen. Für welche gemeinnützige Organisation er spenden wird, steht noch nicht fest – aber vielleicht verrät er das ja in der nächsten Folge von "Kaulitz Hills".

Interessiert Sie, wie unsere Redaktion arbeitet? In unserer Rubrik "So arbeitet die Redaktion" finden Sie unter anderem Informationen dazu, wann und worüber wir berichten, wie wir mit Fehlern umgehen und woher unsere Inhalte kommen. Unsere Berichterstattung findet in Übereinstimmung mit der Journalism Trust Initiative statt.
Heidi Klum über Tom: „Ich sauge sein Blut

Heidi Klum nutzt Tom als Jungbrunnen: "Ich sauge sein Blut - wie ein Vampir"

Heidi Klum und Tom Kaulitz sind immer noch verliebt wie am ersten Tag. Wegen der 17 Jahre Altersunterschied muss das Paar immer wieder Kritik einstecken. Doch Klum weiß sich gekonnt zu wehren und erzählte nun, wie ihr Tom dabei hilft, ihre jugendliche Ausstrahlung zu bewahren.