Hollywood

Hollywoodstar Brad Pitt ist seit vergangenem Wochenende stolzer Besitzer eines weiteren Goldjungen. Nun hat der Oscar-Preisträger in der Kategorie "Bester Nebendarsteller" angekündigt, dass er sich nach seinem großen Erfolg eine Auszeit gönnen wird.

Zum 92. Mal sind in Hollywood die Academy Awards of Merrit über die Bühne gegangen. Hier finden Sie alle Gewinner der Oscars 2020 im Überblick.

Bei der Oscar-Verleihung am gestrigen Sonntag ist es zu einem peinlichen Fauxpas gekommen. Im Gedenk-Einspieler zu Ehren der Verstorbenen aus der Branche fehlte ein Name: Luke Perry.

Die südkoreanische Satire "Parasite" gewinnt als erste nicht-englischsprachige Produktion den Preis für den besten Film. Bei den Schauspieler-Preisen triumphieren große Stars: Renée Zellweger, Joaquin Phoenix, Laura Dern und Brad Pitt.

Der "Joker" war in elf Kategorien nominiert und stürmte als Favorit die Academy Awards. Auch "Once Upon a Time in Hollywood", "Judy" und "Marriage Story" hatten gute Chancen - doch ein Film hat die Konkurrenz ausgestochen. Der Live-Ticker zum Nachlesen.

Schauspielern wird teils viel abverlangt. Tom Cruise und Sylvester Stallone rühmen sich sogar damit, ihre Stunts selbst zu machen. Verletzungen am Set gehören in Hollywood zum Alltag und landen manchmal sogar in der Endfassung eines Films. Diese Stars täuschten ihren Schmerz nicht nur vor.

In Los Angeles werden am Montag die mit Spannung erwarteten Nominierungen für die Oscars bekanntgegeben. Zu den Favoriten zählen die Filme "The Irishman", "1917", "Once Upon a Time in Hollywood", "Marriage Story" und "Joker".

Am 13. Januar wurden die Nominierungen für die Oscars 2020 bekannt gegeben. "Joker" hat ganze elf Nominierungen abgeräumt. Doch drei andere Filme sind dem Favoriten hart auf den Fersen.

Die lang ersehnten Nominierungen für die Oscar-Verleihung 2020 sind da. Wenig überraschend stehen Filme wie "Joker" oder "Once Upon a Time in Hollywood" ganz oben im Rennen.

Am Sonntag laufen dort die Stars und Oscar-Gäste entlang zum Eingang des Dolby-Theaters, wo die Trophäen zum 92. Mal verliehen werden.

Joaquin Phoenix ist derzeit ein gefragtes Gesicht in Hollywood. Der in Puerto Rico als Joaquin Rafael Bottom geborene US-Schauspieler ist heißer Anwärter auf den Oscar als "Bester Hauptdarsteller." Der "Joker"-Star hat sich aber nicht nur der Schauspielerei verschrieben.

Die diesjährigen Nominierungen für die besten Darstellerinnen Hollywoods sind heiß umkämpft. Scarlett Johansson ist beispielsweise gleich für zwei Rollen nominiert.

Jedes Jahr werden mit den "Goldenen Himbeeren" die Anti-Oscars für die schlechtesten Filme verliehen. 2020 müssen vor allem drei Filme vor dem Negativpreis bangen. Auch eine Actionikone ist dabei. 

Er ist Hollywoods "Golden Boy", für viele noch immer der schönste Mann der Welt und nicht zuletzt ein begnadeter Schauspieler. Eingefleischte Fans wissen natürlich alles über Brad Pitt. Alles? Wir hätten da noch fünf überraschende Fakten.

Scarlett Johansson ist bei den diesjährigen Oscars in der Kategorie "Beste Hauptdarstellerin" für ihre Rolle in "Marriage Story" nominiert, in der Kategorie "Beste Nebendarstellerin" konnte sie für ihren Auftritt in "Jojo Rabbit" eine Nominierung absahnen. Das müssen Sie über den Hollywood-Star wissen.

Am 13. Januar wurden die Nominierungen für die Oscars 2020 bekannt gegeben. Vier Filme stachen dabei besonders heraus: "Joker", "The Irishman", "Once Upon a Time… in Hollywood" und "1917" konnten offenbar am meisten überzeugen.

Am 13. Januar wurden die Nominierungen für die Oscars 2020 bekannt gegeben. Vier Filme stachen dabei besonders heraus: "Joker", "The Irishman", "Once Upon a Time… in Hollywood" und "1917" konnten offenbar am meisten überzeugen.

Von einem einfühlsamen Außenseiter über einen machthungrigen Tyrann bis zum wahnsinnigen Joker: Joaquin Phoenix hat als Geheimwaffe Hollywoods ein irrsinnig breites Repertoire zu bieten. Heute wird der Mann mit dem Hang zum Method-Acting 45 Jahre alt – und wir blicken auf seine bisher eindrucksvollsten Rollen zurück.

Es könnte Quentin Tarantinos vorletzter Film sein. "Once Upon a Time... in Hollywood" ist ein blutrünstiges Epos, zugleich Hommage und Abgesang auf eine vergangene Ära - und tatsächlich eine Art Märchen.

Leonardo DiCaprio, Brad Pitt und Margot Robbie zeigen sich von ihrer coolsten Seite im neuen Film von Quentin Tarantino: "Once Upon a Time ... in Hollywood" startet am 15. August. Hier ist der erste Teaser-Trailer.

Am 13. Januar wurden die Nominierungen für die Oscars 2020 bekannt gegeben. Vier Filme stachen dabei besonders heraus: "Joker", "The Irishman", "Once Upon a Time… in Hollywood" und "1917" konnten offenbar am meisten überzeugen.

Der Schauspieler zählte seit den 1950er Jahren zu den absoluten Megastars der Traumfabrik – am Mittwoch starb Kirk im Alter von 103 Jahren. Seine Familie ist untröstlich.

Sie waren vielversprechende Talente mit großen Namen in Hollywood. Doch für diese Schauspieler ging es nach einem Oscar nicht weiter bergauf.

Er zählte zu einer der letzten Legenden aus Hollywoods goldener Ära. Nun ist Schauspieler Kirk Douglas im Alter von 103 Jahren verstorben. Die Filmwelt trauert um ein Ausnahmetalent.

Am 5. Januar ist Hollywood-Ikone Kirk Douglas im Alter von 103 Jahren verstorben. Bis ins hohe Alter spielte er in Filmen mit. In Hollywood ist er nicht der Einzige, der die magische Altersgrenze überschritten hat.