Al Pacino

Al Pacino ‐ Steckbrief

Name Al Pacino
Beruf Schauspieler, Regisseur
Geburtstag
Sternzeichen Stier
Geburtsort New York City / New York (USA)
Staatsangehörigkeit Vereinigte Staaten von Amerika
Größe 165 cm
Familienstand ledig
Geschlecht männlich
(Ex-) PartnerDiane Keaton, Michelle Pfeiffer
Augenfarbe braun

Al Pacino ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Al Pacino gilt als einer der besten Schauspieler unserer Zeit. Besondere Berühmtheit erreicht er durch seine Rolle in "Der Pate" und als 'Tony Montana' in "Scarface".

Al Pacino spielt schon als Jugendlicher in kleinen Theaterstücken mit und wird nach vier Jahren Ausbildung beim "HB Studio" beim "Actors Studio" angenommen, wo er unter dem berühmten Schauspiellehrer Lee Strasberg studiert. Gegen Ende der 1960er arbeitet Pacino zunächst am Theater in Chicago und New York, wo er 1969 auch am Broadway erscheint und seinen ersten "Tony Award" gewinnt. Seinen ersten Auftritt in einem Film kann er im selben Jahr in "Ich, Natalie" in seinem Steckbrief verbuchen.

1971 erhält er eine Hauptrolle als Drogenabhängiger in dem Film "Panik im Needle Park", welcher den Regisseur Francis Ford Coppola auf ihn aufmerksam macht. Dieser castet ihn für seinen Film "Der Pate", der bis heute als einer der besten Filme aller Zeiten gilt, und Al Pacino 1972 seinen endgültigen Durchbruch verschafft. Für seine Darstellung an der Seite von Marlon Brando wird er für seinen ersten "Oscar" nominiert. Ein Jahr später spielt er die Hauptrolle in "Serpico" und erscheint 1974 in der Fortsetzung des ersten "Der Pate"-Films, die beide große Erfolge feiern können. Nach "Hundstage" 1975 wird es zunächst ruhig um den Schauspieler.

1983 erscheint Al Pacino als 'Tony Montana' in "Scarface" wieder auf der Bildfläche, 1989 folgt "Sea of Love". 1990 erscheint der dritte Teil der "Der Pate"-Reihe und zwei Jahre später gewinnt der Schauspieler für seine Darstellung in "Der Duft der Frauen" seinen ersten "Oscar". In den 1990ern folgen Hauptrollen in "Carlito‘s Way" mit Sean Penn, "Donnie Brasco" mit Johnny Depp, "Heat" mit Robert De Niro und "Im Auftrag des Teufels" mit Keanu Reeves. Später ist er unter anderem in "Insomnia", "Ocean‘s Thirteen" und "Kurzer Prozess" zu sehen.

Al Pacino ‐ alle News

Kino

Zum Kinostart von "Tenet": Christopher Nolans Faible für Zeit

von Nikolas Masin
Galerie Geburtstag

Mafioso, Teufel, Frauenheld: Hollywood-Legende Al Pacino wird 80

"Hunters"

Ist die Amazon-Serie "Hunters" eine "gefährliche Dummheit"?

Oscars 2020

Alle Oscar-Gewinner auf einen Blick

Oscars

Oscars 2020: Das sind die vier meistnominierten Filme

Kritik Oscars 2020

"Once Upon a Time... in Hollywood": So ist Quentin Tarantinos Neuer

von Anita Klingler
Kino

Was läuft im Kino? Das sind die Kinostarts im November 2019

Video Stars & Prominente

Fragwürdiges Vorbild: Pacinos Tipps für Tochter Camila

Stars & Prominente

Al Pacino: So verliebt ist er in Freundin Lucila!

von Brigitta Langhoff
Glosse Bundesliga

Bundesliga 2016/17: Die Lehren des 26. Spieltags - E.T. spielt bald Champions League

von Mathias Ottmann
Stars & Prominente

40 Jahre Ehe sind für Diane Keaton "unvorstellbar"

TV, Film & Streaming

TV-Star und Comedian Ricky Harris im Alter von 54 Jahren gestorben

Stars & Prominente

Al Pacino hat zugenommen und wildes Haar

Stars & Prominente

Al Pacino - Hochzeit mit 76 Jahren?