• Mit dem Verhältnis von Prinz William und Prinz Harry steht es nicht zum Besten.
  • Dabei gaben die Brüder ihrer Mutter Lady Di dazu einst ein großes Versprechen.
  • Das verrät nun ein Enthüllungsbuch.

Mehr Adels-News finden Sie hier

Prinz William und Prinz Harry musste ihrer Mutter Lady Di einst ein großes Versprechen geben. So erzählt es die aktualisierte Ausgabe von Robert Laceys Buch "Kampf der Brüder" laut einem Bericht des "Mirror".

Dabei soll es sich um ein Versprechen handeln, dass die Beziehung zwischen den beiden ungleichen Royals betrifft – und das die beiden Söhne der Verstorbenen leider nicht halten konnten.

Prinz William und Prinz Harry: Freundschaftsversprechen gebrochen?

"Ihr müsst mir versprechen, beste Freunde zu sein und nicht zuzulassen, dass jemand zwischen euch kommt", habe Diana verlangt. An diese Worte will sich Simone Simmons laut Buch genau erinnern. Simmons war einst mit Lady Diana befreundet, die mit 37 Jahren verstarb.

Und mehr noch: Prinz William und Prinz Harry hätten geschworen, sich an dieses Versprechen zu halten. "Sie gaben sich gegenseitig High-Fives und knuddelten ihre Mutter. Jeder wäre bei diesem Anblick dahingeschmolzen. Dann gingen sie raus, um Fußball zu spielen."

Treffen der Brüder zu Ehren von Lady Di

Ein Versprechen, das zum jetzigen Zeitpunkt alles andere als eingelöst scheint. William und Harry sollen in den letzten Monaten kaum miteinander gesprochen haben. Seit dem Oprah-Interview haben sich die Dinge nicht gerade zum Guten entwickelt zwischen den Brüdern.

Silberstreif am Horizont: Nächste Woche wollen sich der 39-jährige Thronfolger und Harry angeblich im Kensington Palast wiedertreffen. Und das genau an dem Tag, an dem die Prinzessin von Wales 60 Jahre alt geworden wäre. An diesem Tag soll die Statue zu Ehren von Lady Diana enthüllt werden. Es scheint, als dränge die Mutter immer noch darauf, das Versprechen einzulösen.   © 1&1 Mail & Media/ContentFleet

Prinzessin Diana: Unveröffentlichte Fotos aufgetaucht

Prinzessin Diana war seit ihrer Verlobung mit Prinz Charles die wohl meistfotografierte Frau des Vereinigten Königreichs. Man könnte meinen, alle Posen und Situationen im Leben der "Königin der Herzen" seien der Öffentlichkeit inzwischen bekannt. Dass dem nicht so ist, beweist jetzt Giancarlo Giammetti, der heute 82-jährige Mitgründer des Modehauses Valentino. Der zeigt auf Instagram bislang unveröffentlichte Bilder von Lady Di, aufgenommen im Jahr 1990.