Mexiko

Multi-Milliardär Carlos Slim Helú aus Mexiko feiert am 28. Januar seinen 80. Geburtstag. Der laut "Forbes" fünftreichste Mensch der Welt steht in Konkurrenz zu diesen erfolgreichen Geschäftsmännern, die weltweit um die Spitze der Superreichen buhlen.

In der dritte Folge des "Bachelors" gibt es eine unlustige Seefahrt, zwei Küsse und einen tiefen Graben zwischen den Kandidatinnen – für die Produktionsfirma hätte Folge drei nicht besser laufen können.

Der „Megxit" von Prinz Harry und seiner Frau Meghan sorgt für Aufregung im britischen Königshaus. Meghans Vaters hat für den Schritt seiner Tochter gar kein Verständnis. Der Sender Alaska TV interviewte Thomas Markle exklusiv in Mexiko.

In Mexiko hat ein Junge eine Privatschule mit zwei Waffen betreten und danach das Feuer eröffnet. Er tötete seine Lehrerin und anschließend sich selbst.

Der Vulkan Popocatepetl in Mexiko hat wieder Rauch und Asche gespuckt. Die Rauchwolke stieg in Tausende Meterhöhe.

In den Wirren des Drogenkrieges verschwinden immer wieder Menschen in Mexiko. Über 40 000 werden mittlerweile vermisst. Häufig dürften sie längst tot und in Massengräbern verscharrt sein. Jetzt hat die Polizei im Westen des Landes einen schaurigen Fund gemacht.

Der US-Extremkletterer Brad Gobright ist im Norden Mexikos auf einer Klettertour tödlich verunglückt. Der Sportler sei in dem international bekannten Klettergebiet El Potrero Chico im Bundesstaat Nuevo León aus einer Höhe von 300 Metern in den Tod gestürzt.

Mexikanische Drogenkartelle sind für Donald Trump mit Terrororganisationen gleichzusetzen. Deshalb strebt der US-Präsident laut einem Medienbericht nun an die Kartelle offiziell als solche einstufen zu lassen.

Roger Federer und Alexander Zverev haben bei ihrem Showkampf in Mexiko einen Zuschauerrekord aufgestellt.

Nach dem Rücktritt von Evo Morales will Mexiko dem langjährigen Präsidenten Boliviens Asyl gewähren. Sein Leben sei in Gefahr, heißt es. 

In Mexiko haben Forscher den wohl bisher größten Fund von Mammut-Knochen gemacht, in Chile protestieren die Menschen und in Indien tanzen die Kamele.

Drei Mütter und ihre Kinder werden von Unbekannten in Mexiko beschossen. Neun Menschen sterben bei dem Angriff. Tage später sind die Hintergründe der Bluttat weiter unklar. Eine Angehörige der Opfer hat nun Sprachnachrichten veröffentlicht, um der Welt das Grauen der Morde zu verdeutlichen.

Einen spannenden Fund haben Forscher in Mexiko gemacht: Auf dem Gelände einer geplanten Abfalldeponie entdeckten die Wissenschaftler rund 15.000 Jahre alte Fallgruben und die Überreste von 14 Mammuts. Die Ausgrabungen könnten auch das Leben der Jäger und Sammler in einem neuen Blickwinkel erscheinen lassen.

Eine Mormonen-Familie ist am Montag in Mexiko überfallen worden. Neun Menschen wurden bei dem Angriff getötet. Ein 13-Jähriger rettete sechs seiner Geschwister und holte Hilfe.

Am 8. November 2016 wurde Donald Trump zum US-Präsidenten gewählt. Seitdem polarisiert er wie kein anderes Staatsoberhaupt vor ihm. Was wurde aus seinen politischen Plänen? Ein Zwischenfazit.

Mehrere Mitglieder einer US-Mormonen-Gemeinde sind bei einem Überfall in Mexiko getötet worden. Unter den Opfern sollen nach Angaben eines Hinterbliebenen drei Frauen und sechs Kinder sein.

Lewis Hamilton ist nach seinem Sieg im Grand Prix von Mexiko der sechste WM-Titel in der Formel 1 praktisch nicht mehr zu nehmen. Michael Schumachers Vorsprung schmilzt dann auf eine Weltmeisterschaft zusammen.

Das Model erscheint bei einem Event trotz Unwohlsein: Stefanie Gisinger hat sich bei ihrem Urlaub in Mexiko wohl einen Parasiten eingefangen.

Hamiltons Titelfiesta trotz Mexiko-Sieg vertagt

Die Formel-1-Qualifikation in Mexiko hat ein Nachspiel für Max Verstappen. Der Niederländer muss die Pole Position räumen. Damit geht eine Ferrari-Serie weiter.

Lewis Hamilton könnte recht behalten: Ein vorzeitiger Titelgewinn in Mexiko scheint angesichts der Stärke der Konkurrenz eher unwahrscheinlich. Im Training trumpft Sebastian Vettel auf.

Kim Jong-un präsentiert sich heroisch und scheitert dabei. In Berlin machen die Panda-Babys ihre Augen auf und in Mexiko tobt der Drogenkrieg. Sehen Sie hier die Bilder der Woche.

Im Rahmen des Drogenkriegs in Mexiko ist in der Hochburg Juárez ein Gangster während eines TV-Interviews erschossen worden. Der Interviewer wird durch einen Schuss ins Bein verletzt.

Im Freizeitpark "La Feria" in Mexiko-Stadt kam es am Wochenende zu einem tödlichen Unfall. Nach Behördenangaben entgleiste am Samstagabend ein Wagen einer Achterbahn und stürzte rund zehn Meter in die Tiefe. Zwei Frauen wurden schwer verletzt, zwei junge Männer kamen ums Leben.

Was passierte im September 2014 in der südmexikanischen Stadt Iguala? Fünf Jahre nach den Ereignissen und 450.000 Seiten Ermittlungsakten später ist die drängendste Frage nach dem Verbleib von 43 Studenten noch immer ungeklärt. Behörden präsentierten eine "historische Wahrheit", angebliche Zeugen und Leichenteile. Doch diese Version ist längst widerlegt.